Wunderelexier Wasser: Gründe, warum es sich lohnt mehr Wasser zu trinken

Wasser wird auch als Lebenselixier bezeichnet und das aus gutem Grund. Denn wer ausreichend davon trinkt, lebt deutlich gesünder und ist auch schöner. Wasser kann, wenn es in ausreichenden Mengen aufgenommen, zu zahlreichen positiven Effekten und Vorteilen führen.

Wasser trinkenWasser ist für unseren Körper lebensnotwendig. (Foto by: photography33 / Depositphotos)

Symptome Dehydration

Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie zu wenig trinken. Erkannt werden kann dies unter anderem an folgenden Symptomen:

Wenn diese Symptome regelmäßig auftreten, kann es daran liegen, dass zu wenig oder das Falsche getrunken wird.

1. Wirkung auf die Haut und Haare

Dass wir älter werden, können wir nicht verhindern. Was wir aber tun können ist, diesen Prozess und die Faltenbildung rein optisch etwas zu verzögern. Die Haut benötigt unbedingt Wasser, da sie sonst austrocknet. Daher sollte immer ausreichend getrunken werden, um ein "Verschrumpeln" der Zellen zu vermeiden.
 
Zudem kann eine ausreichende Wasserzufuhr auch gegen Pickel und Cellulite helfen.

Unsere Haare bestehen zu einem Viertel aus Wasser. Wer ausreichend davon trinkt, sorgt dafür, dass das Haar gesund bleibt. Zudem kann dadurch das Haarwachstum angekurbelt werden.

2. Abnehmen

Abnehmen mit WasserWasser kann unterstützend beim Abnehmen helfen. (Foto by: belchonock / Depositphotos)
 
Auch beim Abnehmen kann das Lebenselixier sehr hilfreich sein, denn es kann bei Heißhungerattacken und Hungergefühl helfen. Um alle Stoffwechsel- und Ausscheidungsvorgänge zu unterstützen, sollten mindestens 1,5 bis 2 Liter täglich getrunken werden.

3. Nieren und Leber

Auch an der Entgiftung ist Wasser entscheidend beteiligt. So werden Gifte aus dem Körper geschwemmt und Ablagerungen gelöst.
 
Die Nieren und die Leber filtern und reinigen täglich circa 180 Liter Flüssigkeit. Von diesen scheiden wir dann ungefähr zwei Liter wieder aus. Wenn die Nieren und die Leber aufgrund von Wassermangel nicht mehr ideal arbeiten können, entsteht eine Art "Rückgiftung" in unserem Körper.
 
 Ob ausreichend getrunken wurde, kann an der Farbe des Urins erkannt werden. Ist dieser wasserklar, war es genug.

4. Muskelaufbau

In gut trainierten Muskeln befindet sich bis zu 75 % Wasser. Dies lässt erkennen, wie wichtig eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr auch beim Muskelaufbau und auch beim Muskelerhalt ist.
 
Zudem verliert man beim Kraftsport viel Flüssigkeit, daher muss dieser Haushalt auch dementsprechend wieder aufgefüllt werden.

5. Verdauung

Wasser wird benötigt, um den Darm bei der Verdauung zu unterstützen. Denn es verbindet sich in diesem mit diversen Ballaststoffen und Pflanzenfasern und sorgt so dafür, dass sie aufquellen und sich das Volumen erhöht.
 
Wenn ausreichend Wasser getrunken wird, kann der Stuhl ideal hydriert und geformt werden. Dadurch kann er optimal durch die Darmschlingen geleitet und anschließend ausgeschieden werden.
 
Wird zu wenig Flüssigkeit aufgenommen, wird dem Stuhl Wasser entzogen. Dadurch können Verstopfungen entstehen und das Ausscheiden wird erschwert.

6. Bessere Gedächtnisleistung und Konzentration

Um die Gedächtnisleistung zu erhalten oder sogar zu erhöhen ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ebenfalls sehr wichtig. Denn nur ideal hydrierte Gehirnzellen können volle Leistung bringen.
 
Wasser versorgt unseren Körper mit Energie, wirkt Müdigkeit entgegen und stärkt die Konzentrationsfähigkeit.
 
Gerade ältere Menschen haben häufig ein fehlendes Durstempfinden. Und wenn dann zu wenig getrunken wird, kann es zu Verwirrtheitszuständen kommen.

7. Positiv bei Depression

Sogar bei Depressionen kann es hilfreich sein, viel Wasser zu trinken. Denn dadurch können Stress, Angst und Depressionen reduziert werden.

7. Kopfschmerzen und Migräne

Zudem lassen sich durch eine ausreichend Flüssigkeitszufuhr auch Kopfschmerzen und Migräne vermeiden.

8. Knochen

Menschen, die an Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen oder auch Arthrose leiden, sollten überprüfen, ob sie ausreichend Wasser trinken. Denn dieses ist das Hauptgleitmittel der Gelenkspalten, dient als Stoßdämpfer für die Bandscheiben und als eine Art dämpfende Schutzschicht für die unterschiedlichen Organe und das Gehirn.

9. Bluthochdruck

Wasser verdünnt das Blut, wodurch der Blutdruck reguliert werden kann. Zudem wird so auch die Gefahr für das Entstehen von Blutgerinnseln gemindert.
 
Wenn der Wasseranteil des Blutes abnimmt, kann dies wiederum zu Müdigkeit und Trägheit führen. Damit das Blut ideal zirkulieren kann, muss den Tag über ausreichend Wasser getrunken werden.

10. Gesunde Augen

Was viele Menschen nicht wissen ist, dass unsere Augen zu ungefähr 99 Prozent aus Wasser bestehen. Und durch diverse Schadstoffe aus der Umgebungsluft und wenn täglich viel am Computer gearbeitet wird, können sie austrocknen. Wasser kann dies verhindern und dafür sorgen, dass wir am Morgen keine Augenringe haben.

11. Stoffwechsel

Eigentlich sind alle wichtigen Stoffwechselvorgänge mit Wasser verbunden. Damit stellt dieses das wichtigste Lösungs- und Transportmittel dar. Es hilft dabei, die aufgenommene Nahrung zu zerlegen, die einzelnen Bestandteile zu verstoffwechseln um diese dann in unsere Zellen aufnehmen zu können.
 
Zudem ist Wasser auch das Hauptlösungsmittel für die verschiedenen Nahrungsmittel, Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe und Spurenelemente.

12. Diabetes

Wasser trinken kann dabei helfen eine Diabeteserkrankung positiv zu beeinflussen oder sogar vorzubeugen.

Wasserkur: Einfach und gesund

WasserkurEine Wasserkur wirkt sich sehr positiv auf den Körper und dessen Gesundheit aus. (Foto by: golyak / Depositphotos)

Bei der sogenannten Wasserkur werden vier Wochen lang jeden Tag mindestens drei Liter Wasser getrunken.
 
So können Menschen, die häufig an Kopfschmerzen leiden, bereits nach zwei Wochen eine deutliche Besserung feststellen. Somit kann darauf verzichtet werden, jeden Tag Tabletten zu nehmen, um den Alltag zu meistern.
 
In den meisten Fällen wirkt sich die Wasserkur auch sehr positiv auf die Haut aus. Nach einigen Wochen sieht sie frischer und damit auch jünger aus. Und auch die Schatten unter den Augen können so reduziert werden.
 
Zudem können auch Menschen die abnehmen wollen von der Wasserkur profitieren. Denn nicht selten wird Hunger mit Durst verwechselt und das Trinken von einem Glas Wasser kann das Hungergefühl deutlich reduzieren. Dies führt dazu, dass ganz nebenbei auch abgenommen werden kann.

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

User Kommentare