Hausmittel

Viele Jahre schienen die guten alten Hausmittel in Vergessenheit geraten zu sein, heute feiern sie jedoch eine Art „Renaissance“, denn immer mehr Menschen entdecken die vielen Vorteile für sich.

Tipps und Hausmittel gegen Schweißfüße

Tipps und Hausmittel gegen Schweißfüße

Schweißige Füße, verbunden mit üblem Geruch, sind weit verbreitet. Doch worin liegen die Ursachen für Schweißfüße und was kann man dagegen tun?

weiterlesen
alle Artikel anzeigen

Hausmittel sind alternative und kostengünstige Anwendungen zur Selbsthilfe, Linderung und Vorbeugung von harmlosen Krankheiten und Beschwerden, wie zum Beispiel bei Schnupfen oder Husten. Hausmittel sind sehr beliebt, denn sie weisen wenige bzw. keine Nebenwirkungen auf, sind kostengünstig und einfach in der Anwendung. Zu den Hausmitteln zählen Heilpflanzen, die als Tee, Tinktur, Salbe, Wickel oder Badezusatz angewendet werden können. Aber auch zahlreiche Nahrungsmittel und Gewürze helfen dabei bestimmte Beschwerden zu lindern. Jedoch sollte dabei auf die richtige Zubereitung und Dosierung geachtet werden.

Hausmittel können ergänzend zur Schulmedizin angewendet werden, Jedoch dürfen sie nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung in Betracht gezogen werden. Bei ernsten Erkrankungen muss unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Die Tipps sind ohne Garantie für Verträglichkeit und Wirksamkeit.