Hafer als Heilpflanze

Der Hafer ist besonders bekannt als Futtermittel, aber dieser hat auch diverse positive Effekte auf den Körper. Er ist schonend für den Magen, die Inhaltsstoffe wirken appetitanregend und beruhigend. Zudem eignet sich der Hafer besonders gut, als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährungsweise.

HaferDie Heilpflanze Hafer schont den Magen, die Inhaltsstoffe wirken appetitanregend. (Foto by: voronin-76 / Depositphotos)

Diese Pflanze gehört der Familie der Süßgräser an und stammt ursprünglich aus Mitteleuropa. Der Hafer zeichnet sich durch folgende Merkmale aus und diese sind: er wird vor allem als Futtermittel verwendet, ist einjährig und sie wird bis zu einem Meter hoch. Das Korn und das Stroh werden von August bis September geerntet.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden bzw. Krankheitsbildern kann der Hafer eingesetzt werden und diese sind: bei Durchfall, Ekzeme, Nierenschwäche, Blasenschwäche - Harninkontinenz, Neuralgien, Rheuma, Gliederschmerzen, Schlafstörungen, Nervosität, Depressionen, Durchfall, Ekzemen, Erfrierungen (Frostbeulen), Erschöpfung, Frauenbeschwerden, Gicht, Hals- und Brustschmerzen, Hauterkrankungen (Krätze), Ischias, Lähmungen, Leberkrankheiten, Magenbeschwerden, Neuralgien, Nieren- und Blasenleiden, Rheuma, Schlaflosigkeit (Schlafstörung) und bei Stoffwechselstörungen. Es werden vor allem die oberirischen Pflanzenteile verwendet. Für einen Hafertee benötigt man einen Esslöffel Hafer und dieser wird mit ¼ warmem Wasser aufgegossen. Der Tee sollte einige Minuten ziehen können und man sollte mehrere Tassen pro Tag verzehren.

Die Wirkung

Der Hafer enthält Stärke, lösliche Polysaccharide, fettes Öl, Steroide, Flavonoide und Kieselsäure und Vitamin B. Diese Stoffe wirken appetitanregend, beruhigend, entzündungshemmend, cholesteringsenkend, schonend, harntreibend, das Bindegewebe kann gestärkt werden, der Fettstoffwechsel wird angekurbelt, der Organismus und die Glieder werdenn beruhigt, der Magen und der Darm werden gestärkt und diese Pflanze kann diverse Schmerzen lindern.


Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare