Chia Samen: gesundes Wundermittel

Es ist durchaus lohnenswert, sich einmal etwas näher mit den Chia Samen auseinanderzusetzen, schließlich bergen diese kleinen Samen viele hilfreiche und für den menschlichen Organismus nützliche Inhaltsstoffe.

Gesunde Chia SamenMit den gesunden Chia Samen können schmackhafte Gerichte gezaubert werden. (Foto by: Nadki / Depositphotos)
 
Insbesondere in Mexiko wächst eine Pflanze, die den Namen Mexikanische Chia trägt. Sie gehört zu den Salbei-Gewächsen, die hierzulande schon mehr Menschen etwas sagen dürften - schließlich gilt Salbei als wertvolles Heilmittel, das bei einer Erkältung eingenommen werden sollte.
 
Bei den Chia Samen handelt es sich um die gespalteten echten und falschen Scheidewände in die so genannten Klausen. Letztere sind einsamige Teilfrüchte und werden im Falle der Chia Samen kommerziell genutzt.

Was steckt in den Chia Samen?

Chia Samen weisen zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe auf, die vom Menschen benötigt werden, um gesund und vital zu bleiben. Diese sind:

Omega-3-Fettsäuren

Ganz besonders interessant ist allerdings das Vorkommen an Omega-3-Fettsäuren, die ja bereits reichlich in Fisch - zum Beispiel Lachs - zu finden sind. Die Chia Samen weisen nun allerdings einen in etwa 10-fach höheren Anteil an Omega-3 auf.

Antioxidantien

Zudem wird unter anderem Orangen ein hoher Gehalt an Antioxidantien nachgesagt. Chia Samen besitzen die 9-fache Menge an diesen die Zellen schützenden Inhaltsstoffen.

Kalzium

Um die Knochen zu stärken, benötigen insbesondere Kinder und ältere Menschen reichlich Kalzium, weshalb immer wieder Milch-Produkte angepriesen werden. Chia Samen verfügen allerdings über 5 Mal mehr Kalzium als beispielsweise Milch.
 
Auch in Sachen Eisen, Ballaststoffe und Magnesium übertrifft die Menge zum Teil erheblich diejenigen anderer, im Volksglauben Spitzen-Produkte wie Spinat (Eisen), Leinsaat (Ballaststoffe) und Brokkoli (Magnesium).

Anwendung von Chia Samen

Zum Abnehmen

Chia Samen können ganz leicht aufgenommen werden. Oftmals reicht es bereits, sie einige Zeit in Wasser quellen zu lassen und dann wie ein ganz normales Getränk aus einer Tasse zu trinken. Diese Methode nutzen zum Beispiel Menschen, die die Chia Samen zum Abnehmen verwenden. Da sie im Magen quellen - dazu müssen sie aber mit reichlich Flüssigkeit aufgenommen werden -, empfinden die Anwender ein Sättigungsgefühl.

Bei Glutenunverträglichkeit

Die Chia Samen können allerdings noch viel mehr. Da sie glutenfrei sind, eignen sie sich für Menschen, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden.

Bei Arthrose, Diabetes und zur Wundheilung

Zudem lassen sich Chia Samen bei Gelenkbeschwerden sowie Arthrose anwenden, da sie dank der in ihnen enthaltenen ALA (Alpha-Linolensäure) dabei helfen, die Knorpelschichten zu erhalten.
 
Doch auch in Sachen Wundheilung und Diabetes kann die Einnahme der Chia Samen helfen und Beschwerden lindern. Zellerneuerung und das Konstanthalten des Blutzuckerspiegels sind hier wichtige Schlagwörter.

Bei einem Reizdarmsyndrom und Erkrankung der Schilddrüse

Viele Menschen leiden zudem unter dem so genannten Reizdarmsyndrom. Indem die Chia-Samen im Darm aufquellen, vergrößert sich der Stuhl und der Darm wird extrem gereinigt.
 
Erkrankungen der Schilddrüse lassen sich mit Chia Samen ebenfalls mildern - Antioxidantien, Zink und Selen regulieren die Funktion der Schilddrüse spürbar und wirken so vor allem der Überproduktion von Hormonen entgegen.

Linderung von Krankheiten

Viele weitere Probleme des humanen Körpers wie zum Beispiel die Entwässerung der Zellen, Sodbrennen, ein zu hoher Cholesterinspiegel oder auch leichte Herzprobleme können mit dem Verzehr von Chia Samen natürlich nicht vollständig geheilt, aber dennoch abgemildert werden.
 
Mittlerweile existieren zahlreiche Rezepte, mit denen Chia Samen auf interessante und leckere Weise in den Speiseplan eingearbeitet werden.
 
Hier finden Sie eine Anleitung für ein Chia-Schoko-Himbeer-Rezept:

Bewertung: Ø 4,3 (27 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare