Guggul (Indische Myrrhe)

Guggul gilt im Ayurveda als reinigendes, entzündungshemmendes und entgiftendes Mittel, somit wird Guggul in der ayurvedischen Medizin schon seit Tausenden von Jahren angewendet.

Steckbrief, Merkmale von Guggul

Guggul, auch als indische Myrrhe, falsche Myrrhe oder Gum guggulu bezeichnet, ist das Harz des Guggulstrauchs (Commiphora mukul). Dieser Strauch gehört zur Familie der Burseraceae und kommt ursprünglich aus Indien, dem nördlichen Afrika und Zentralasien. Heute wächst diese Heilpflanze in Nordindien, Pakistan und Bangladesch.

Der Guggulstrauch hat folgende markante Kennzeichen:

  • Aus der aschfarbenen Rinde wird durch das Einschneiden der Rinde das gummiartige Harz gewonnen, welches für therapeutische Zwecke und Anwendungen genutzt wird.
  • Er erreicht eine Höhe von ca. 2 Metern.
  • Dieser besitzt stachelige Äste.
  • Der Gugglulstrauch trägt rote bis pink gefärbte Blüten.

Die Guggul-Ernte beginnt im November und endet im Januar.

Inhaltsstoffe

Diese Pflanze enthält Steroide, die so genannten Guggulsterone, Myrhhanol, ätherisches Öl, Harz, Schleim, Pektine und Gummi.

Wirkung

Guggul besitzt eine antiseptische, anregende, blutverdünnende, reinigende, verjüngende, entzündungshemmende, harntreibende und schmerzstillende Wirkung.

Anwendung von Guggul

Unter anderem kann Guggul bei folgenden Beschwerden eingesetzt werden: bei einer Gelenkentzündung, Arterienverkalkung, bei einem erhöhten Cholesterinspiegel, bei einer Störungen der Schilddrüsenfunktion, bei Übergewicht, Rheuma, Hämorrhoiden, Ulzera, Diabetes mellitus, Nervenleiden, Menstruationsbeschwerden, Knochenentzündungen, Zystitis, Endometritis, Depressionen, Epilepsie und bei Akne.

Guggul wird zum Räuchern, in Pulver- oder in Kapselform angewendet.

Schilddrüse

Laut Studien zufolge wird durch die Gugulsterone im Harz die Schilddrüsenaktivität angeregt und somit die Funktion der Schilddrüse reguliert. Dadurch kann einer Schilddrüsenunterfunktion entgegengewirkt werden.

Cholesterinwerte

Die Inhaltsstoffe dieser Pflanze senken nachweislich die Cholesterin- und Blutfettwerte.

Räuchern

Guggul verbreitet einen starken balsamisch-süßen Räucherduft, der etwas an Vanille erinnert. Dieser wird unter anderem gegen Heißhunger, zur Reinigung oder bei Meditation eingesetzt.

Abnehmen

Durch das Räuchern wird der Appetit gezügelt, dieser kann somit unterstützend bei einer Diäten bzw. zur der Reduktion von Übergewicht angewendet werden. Zudem wird der Stoffwechsel positiv beeinflusst.

Entspannung

Zudem besitzt Guggul eine entspannende und beruhigende Wirkung, wodurch die Heilpflanze für einen guten Schlaf sorgen kann.

Gelenksbeschwerden

Dank dem Gehalt an Saponinen können Beschwerden bei Gelenkentzündungen gelindert werden.

Anti Aging

Durch die Einnahme dieser Heilpflanze wird ein natürlicher Anti-Aging Effekt erzielt werden.

Akne

Guggul lindert die Schmerzen und Rötungen, reduziert die Schwellungen, kann die Häufigkeit von Akne-Ausbrüchen senken und sorgt zudem für ein besseres Hautbild.

Menstruation

Die Menstruation kann durch die enthaltenden Phytohormone reguliert werden.

Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangere und stillende Frauen sollten auf die Anwendung von Guggul verzichten.

Nebenwirkungen

Bei hohen Dosierungen können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Magenbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Juckreiz
  • allergische Hautreaktionen

Bewertung: Ø 3,2 (195 Stimmen)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 18.01.2010
Überarbeitet am: 06.03.2016

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Moringa - das neue Superfood

Moringa - das neue Superfood

In den Interview erzählt Dr. Wallner-Frisee erzählt über das neue Superfood Moringa und verrät Tipps zur richtigen Anwendung.

weiterlesen
Kardamom

Kardamom

Kardamom ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, auch bei zahlreichen Krankheiten und Beschwerden kann Kardamom als Heilpflanze angewendet werden.

weiterlesen
Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare