Brombeere: Kleine Beere mit großer Wirkung

Diese Pflanze ist vor allem für die leckeren Früchte bekannt, aber diese schmecken nicht nur gut, sondern haben auch eine positive Wirkung auf den gesamten Organismus, die Brombeere kann bei Magenbeschwerden (Durchfall), Erkältungen oder auch bei Hautentzündungen eingesetzt werden.

Heilpflanze BrombeereSowohl die Früchte als auch die Blätter der Brombeere besitzen eine heilende Wirkung. (Foto by: igorr1 / Depositphotos)

Dieses Gewächs gehört der Familie der Rosengewächse an zeichnet sich durch folgende markante Merkmale aus:

  • sie ist ein dorniger Strauch
  • wird bis zu 2 Meter hoch
  • trägt weiße und hellrosarote Blüten
  • hat schwarze bis schwarzrote Früchte

Sowohl die Früchte als auch die Blätter haben eine heilende Wirkung. Die Blätter und die Früchte werden von Mai bis Oktober gesammelt und weiterverarbeitet.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden kann die Brombeere angewendet werden: bei Durchfall, Erkältungen (Fieber, Halsschmerzen, Heiserkeit, Grippe, Schnupfen), Hautentzündungen (Flechten, Ekzemen), bei einem Magen- und Darmkatarrh, Mandelentzündungen, Magenbeschwerden, Blasenentzündung, Diabetes, Wassersucht, Weissfluss, bei offenen Wunden, Schleimhautentzündungen, Hautausschlägen, bei Sodbrennen und bei Erkrankungen im Mundbereich.

Die Wirkung

Die Beeren sind reich an Vitamin C, Provitamin A, Vitamin E, Vitamine der B-Gruppe, Karotin, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Pektin und Fruchtsäuren.

Die Blätter enthalten Gerbstoffe, organische Säuren, Flavonoide sowie etwas Vitamin C. Sie haben eine schleimlösende und blutreinigende Wirkung. Äußerlich angewendet wirken sie bei Hautentzündungen, Zahlfleischentzündungen und bei Hämorrhoiden

Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe sorgen für gute Augen, schützen vor Zellschädigungen und vor freien Radikalen sowie sind sie für Stoffwechselfunktionen im Körper wichtig. Durch ihren hohen Ballaststoffgehalt wirken Brombeeren positiv auf die Verdauung und sorgen für einen angemessenen  Cholesterinspiegel. Außerdem schützen die kleinen und dunklen Beeren vor Herz-Kreislauferkrankungen und mit einem niedrigen Kaloriengehalt von 44 kcal pro 100 Gramm eignen sie sich als gesunde Nascherei im Sommer.

Anbei noch zwei gesunde und schmackhafte Rezepte mit Brombeeren:


Bewertung: Ø 3,6 (16 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare