Brombeere: Gesunde Beere mit Heilwirkung

Die Früchte dieser Heilpflanze schmecken nicht nur köstlich, sondern diese Pflanze kann bei zahlreichen Beschwerden und Krankheiten angewendet werden.

Heilpflanze BrombeereSowohl die Früchte als auch die Blätter der Brombeere besitzen eine heilende Wirkung. (Foto by: igorr1 / Depositphotos)

Steckbrief

Die Brombeere (lat. Rubus fruticosus) gehört der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) an und zeichnet sich durch folgende markante Merkmale aus:

  • Der Brombeerstrauch wird bis zu 2 Meter hoch.
  • Diese Pflanze trägt weiße und hellrosarote Blüten.
  • Die Früchte sind schwarz bis schwarzrot.
  • Über 1000 Brombeersorten sind bekannt.
  • Sowohl die Früchte als auch die Blätter haben eine heilende Wirkung.

Erntezeit

Die Blätter und die Früchte werden von Mai bis Oktober gesammelt und weiterverarbeitet.

Geschmack

Haben die Früchte ihre volle Reife erreicht, so ist der Geschmack süß und weich. Waldbrombeeren sind zwar etwas kleiner, schmecken aber aromatischer.

Kaloriengehalt

Dank des geringen Kaloriengehalts von 44 kcal pro 100 Gramm eignen sich Brombeeren als gesunde Nascherei im Sommer.

Inhaltsstoffe Früchte

Brombeeren sind reich an Vitamin C, Provitamin A, Vitamin E, Vitamine der B-Gruppe, Ballaststoffe, Karotin, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Eisen, Phosphor, Flavonoide (blaue Farbstoffe), Pektin und Fruchtsäuren.

Inhaltsstoffe Brombeerblätter

Die Blätter enthalten Gerbstoffe, organische Säuren, Flavonoide sowie etwas Vitamin C.

Wirkung Früchte

Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe sorgen für gesunde Augen, sind für die Stoffwechselfunktionen im Körper wichtig, schützen vor Zellschädigungen sowie vor freien Radikalen.

Durch ihren hohen Ballaststoffgehalt wirken Brombeeren positiv auf die Verdauung und sorgen für einen angemessenen Cholesterinspiegel.

Außerdem können durch den regelmäßigen Verzehr der süßen Beeren Herz-Kreislauferkrankungen vorgebeugt werden.

Wirkung Brombeerblätter

Diese besitzen eine schleimlösende und blutreinigende Wirkung.

Äußerlich angewendet wirken sie bei Hautentzündungen, Zahnfleischentzündungen und bei Hämorrhoiden.

Zur äußerlichen Behandlung von Beschwerden wird ein Brombeerblättertee zubereitet und als Kompresse angewendet.

Vorsicht: Bei Verstopfung sollten Brombeerblätter nur in Kombination mit anderen Heilpflanzen angewendet werden, die die stopfende Wirkung neutralisieren können, zum Beispiel mit Schlehdornblüten, Löwenzahnblättern, Schafgarbe oder Brennnesselblättern.

Brombeerblätter-Tee

Zubereitung

Hierfür 2 Teelöffel Brombeerblätter mit 200 Milliliter kochend heißem Wasser überbrühen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen, abseihen und genießen. Wird der Tee für Kinder zubereitet, dann beträgt die Ziehzeit 5 Minuten.

Empfehlenswert sind 2-3 Tassen täglich davon zu konsumieren.

Wirkung und Anwendung

Dieser kann vor allem bei Durchfallerkrankungen, leichtem Husten oder bei Magen-Darm-Beschwerden angewendet werden. Als Spülung eignet sich Brombeerblättertee zur Behandlung von Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut.

Anbei noch zwei gesunde und schmackhafte Rezepte mit Brombeeren:


Bewertung: Ø 4,1 (133 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare