Papaya - exotische Wunderfrucht und Heilpflanze

Diese Pflanze bzw. diese Frucht ist sehr beliebt und besitzt einige positive Wirkungen auf den Körper und die Gesundheit. Diese wird unter anderem bei Verdauungsbeschwerden, bei Nierenproblemen, bei Übergewicht oder bei Frauenbeschwerden eingesetzt. Die Inhaltsstoffe dieser Frucht wirken besonders anregend, entgiftend und harntreibend auf den Organismus.

PapayaDie Inhaltsstoffe der Papaya wirken besonders anregend, entgiftend und harntreibend. (Foto by: efired / Depositphotos)

Diese Pflanze stammt aus der Familie der Melonenbaumgewächse und man findet die Papaya ursprünglich in Mittelamerika. Sie besitzt folgende Merkmale:

  • es handelt sich um einen palmenartigen Baum (dieser kann bis zu 8 Meter hoch werden)
  • dieser hat große Blätter, er trägt weiße Blüten und die weiblichen von diesen, entwickeln birnenartige Früchte (gelb bis gelbgrün)

Die Früchte, Samen, Wurzeln und die Blätter werden über das ganze Jahr hinweg eingesammelt und verarbeitet. Für die Naturheilkunde sind vor allem die Kerne wichtig.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden kann diese Heilpflanze eingesetzt werden: bei einer Hauterkrankung, bei Blasenschwäche, Nierenschwäche, Husten, Pilzinfektionen, Fettsucht, Verdauungsschwäche (Durchfall), bei einem prämenstruellen Syndrom, Bronchitis, Verbrennungen, bei Darmparasiten, Menstruationsbeschwerden, Übergewicht, Wechseljahrsbeschwerden, bei Grippe, Immunschwäche, bei Würmern oder bei einer Östrogendominanz.

Die oberirdischen Pflanzenteile sowie die Wurzeln werden für die Anwendungen herangezogen.

Die Wirkung

Der wichtigste Inhaltsstoff, der Papaya ist Rohpapain, des weiteren enthält sie Campesterol, Cryptoxanthin, Phenylalanin, Stigmasterol, Lipase, Vitamin A und Vitamin C, Myrosin, Natrium, Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Niacin und Violaxanthin.

Diese Stoffe wirken entgiftend, anregend, harntreibend, entzündungshemmend, und fördernd für den Organismus.

Zudem kann das Immunsystem gestärkt, Krebs vorgebeugt, die Verdauung gefördert und Menstruationsbeschwerden gelindert werden. Außerdem können Würmer aus dem Körper vertrieben werden und das Hautbild verbessert sich. Außerdem wird der Stoffwechsel angekurbelt und somit hilft die Papaya auch beim Abnehmen. Außerdem ist sie mit einem Kaloriengehalt von lediglich 43 kcal pro 100 Gramm sehr kalorienarm.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare