OMG-Diät: Bringt Sie den Wow-Effekt?

Die OMG Diät ist eine Erfindung des Sportwissenschaftlers und Personal Trainers Venice A. Fulton. Er verspricht insbesondere Prominenten ein Fitness- und Ernährungsprogramm, mit dessen Hilfe sie auf dem Laufsteg und / oder auf dem roten Teppich eine perfekte Figur ("Oh My God") abgeben.

OmG-Diät WaageDie OMG-Diät verspricht einen erfolgreichen Gewichtsverlust innerhalb von 6 Wochen. (Foto by: saje / Depositphotos)

Die Diät soll für den Fettabbau und eine straffere Haut sorgen, den Bauch trainieren und straffen, für schlankere Oberschenkel und schöneres Haar, schönere Nägel und schönere Haut sorgen.

Der reine Fettverlust beträgt seinen Angaben zufolge je nach Umsetzung der Diät zwischen fünf und neun Kilo. In diesem Rahmen wird zwischen drei Schwierigkeitsgrade (Wave, Blaze und Quake) unterschieden.

Diese Ziele können Diätteilnehmer laut Fulton innerhalb von sechs Wochen erreichen.

Wie funktioniert die OMG Diät?

Zu den wichtigsten Regeln gehören der Verzicht auf das tägliche Frühstück und regelmäßiges, aber nur dreimaliges Essen. Hierbei sollte die Kohlenhydratmenge soweit wie möglich reduziert werden, Obst ist in diesem Rahmen absolut tabu. Stattdessen empfiehlt Fulton proteinreiche Lebensmittel. Geeignete Getränke sind vor allem Kaffee (ohne Milch und / oder Zucker) sowie grüner Tee.

Ein tägliches kaltes Bad, viel Sport und genug Schlaf runden das Diätprogramm ab.

Bliebe noch hinzuzufügen, dass die sechswöchige Diät ohne Ausnahmen bei der Essenszusammenstellung ablaufen sollte - Abweichungen vom Ernährungs- und / oder Bewegungsplan sind absolut tabu.

Ein klassischer Tagesablauf während der OMG Diät

Zunächst sollte man nach dem Aufstehen ein großes Glas Wasser trinken und ein 15-minütiges Bad bei 15°C nehmen. Daran wird ein 15-minütiges Bewegungsprogramm nach Wahl angeknüpft. Danach wartet man eine bis optimalerweise drei Stunden, bevor man das erste Mal am Tag isst. Das Essen sollte, wie schon erwähnt, möglichst proteinreich sein. Vor der zweiten Mahlzeit bewegt man sich erneut (15 Minuten).

Die Pause vor dem zweiten Essen beträgt eine Viertelstunde bis halbe Stunde. Insgesamt sollte das Essen drei bis fünf Stunden nach dem "Frühstück" statt finden. Grüner Tee ist als Getränk dazu ideal. Nun steht wieder eine Viertelstunde Bewegung auf dem Programm, bevor es man nach mindestens einer Viertelstunde Wartezeit das Abendessen (ebenfalls drei bis fünf Stunden nach dem "Mittagessen") konsumiert. Kurz vor dem Zubettgehen isst man nach Möglichkeit nichts mehr.

Die Knackpunkte und was dahinter steckt

Verzicht auf das Frühstück und Kalt-Baden

Das kalte Wasser senkt die Körpertemperatur. Um diese auf ihrem Normal-Level zu halten, muss der Körper Energie verbrennen.
Da diese nicht von außen durch ein Frühstück zugeführt wird, muss er sich an seinen eigenen Reserven, dem Körperfett, bedienen.

Kaffee trinken

Das im Kaffee befindliche Koffein ist Fultons Meinung nach perfekt dazu geeignet, dass Fett aus den Zellen zu lösen. Je eher die körperliche Aktivität morgens beginnt und je stärker sie ausfällt, desto mehr Koffein benötigt der Körper. Wer seinen Kaffee mit Milch und / oder Zucker streckt, behindere die Wirkung des Koffeins.

Vor- und Nachteile der OMG Diät

OMG-DiätEine OMG Diät im vollen Umfang auszuüben ist weniger empfehlenswert. (Foto by: orelphoto2 / Depositphotos)

Vorteile

Regelmäßige Bewegung in Form von Sport ist und bleibt gesund. Auch eine regelmäßige Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme sind von großer Bedeutung für einen funktionierenden Organismus.

Nachteile

Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist der Verzicht auf Obst außerordentlich bedenklich, versorgt Obst den Körper doch mit vielen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen.

Darüber hinaus kann das kalte Baden für Menschen mit Kreislaufproblemen zusätzlich kontraproduktiv sein.

Fazit

In Fultons Augen ist es weder notwendig, Kalorien zu zählen und zu meiden. In Kombination mit den Vorteilen der Diät könnte diese Feststellung dafür sorgen, dass die OMG Diät einen recht positiven Effekt auf die Gesundheit hat.

Dies ist allerdings nicht der Fall: Zwar haben diverse Ansichten Fultons (wie seine Aussagen zum Koffein) keine direkten gesundheitlichen Schäden zur Folge, sie lassen sich aber auch nicht mit wissenschaftlichen Fakten belegen.

Zudem tut man sich selbst mit dem Verzicht auf Frühstück und vor allem Obst keinen Gefallen.

Kurz gesagt: Manche Aspekte der OMG Diät sind anwendbar und haben eine gewisse Wirkung; grundsätzlich sollte man von ihrer Ausübung im vollen Umfang jedoch eher Abstand nehmen.


Bewertung: Ø 3,4 (9 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Die Paleo Diät wird auch als Steinzeit-Ernährung bezeichnet, da sie sich an der Ernährungsweise unserer Vorfahren orientiert.

weiterlesen
HCG-Diät

HCG-Diät

Charakteristisch der HCG-Diät sind nicht nur die Verabreichung des Schwangerschaftshormons "humanes Chloriongonadotropin", sondern auch die Reduzierung der Kalorienaufnahme auf maximal 500 kcal pro Tag.

weiterlesen
Almased-Diät

Almased-Diät

Immer mehr Menschen, die an Gewicht verlieren möchten, entscheiden sich für diesen Weg. Doch wie sinnvoll ist diese Diät.

weiterlesen

User Kommentare