Tipps für kräftige Haare

Gerade die Frauen mit dünnen, kraftlosen Haaren träumen von Traumfrisuren. Aber das muss kein Traum bleiben. Egal, ob man trockene, fettige oder spröde Haare hat, mit der richtigen Pflege und einigen kleinen Tipps und Tricks kann man viel tun, damit die Haare an Glanz und Kraft gewinnen.

HaarpflegeDie Haarpflegeprodukte müssen auf den Haartyp abgestimmt sein. (Foto by: esp2k / Depositphotos)

Die richtigen Pflegeprodukte

Ganz entscheidend für kräftiges Haar sind natürlich die Haarpflegeprodukte, die auf das jeweilige Haar abgestimmt sein müssen. Sie sollten sanft und mild zur Kopfhaut und zu den Haaren sein.

Man sollte bei der Zusammensetzung darauf achten, dass kein Silikon im Shampoo oder in der Spülung enthalten ist, denn es macht die Haare weich.

Um den Haaren nicht zu viel zuzumuten, ist es völlig ausreichend, wenn man nur jeden dritten Tag seine Haare wäscht. Vor dem Haarewaschen werden die Haare richtig nass gemacht. Dann verteilt man etwas Shampoo darauf. Das Shampoonieren kann mit einer leichten Massage der Kopfhaut einhergehen. Das fördert deren Durchblutung und tut auch den Haarwurzeln gut. Man kann das Shampoo einige Momente einwirken lassen und anschließend gründlich ausspülen.

Kalte Haardusche und Spülung

Spült man die Haare mit lauwarmem Wasser, ist eine kalte Haardusche am Ende gut für die Haare, denn sie wirkt kräftigend und gibt obendrein noch Glanz.

Mit der anschließenden Spülung bekommen die Haare einen Schutzfilm, der sie kräftiger macht. Sie werden zusätzlich gestärkt, wenn man sie an der Luft trocknet. Möchte man einen Föhn anwenden, ist die mittlere Wärme optimal für die Haare, denn sie entzieht ihnen weniger Feuchtigkeit.

Nur wenn die Haare gesund sind, können sie auch kräftig sein oder werden. Der Spruch “Wahre Schönheit kommt von innen“ trifft auch auf die Haare zu. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse kann viel für sie tun. Die Lebensmittel enthalten unter anderem viele verschiedene Zink, Schwefel und Vitalstoffe. Sie alle begünstigen durch ihre Wirkung den gesunden Haarwuchs und kräftige Haare. Nicht zu vergessen ist ausreichend zu trinken. Es dient nicht nur zum Durststillen , sondern reguliert auch den Wasserhaushalt des ganzen Körpers.

Kräftiges HaarMit der richtigen Pflege zu kräftigem und gesundem Haar. (Foto by: pressmaster / Depositphotos)

Haarpflege zum Selbermachen

Ein leicht anzuwendender Tipp für kräftige Haare ist schnell nachzumachen. Man nimmt einen Liter heißes Wasser, einen Esslöffel Honig und den Saft einer frischen Zitrone. Wenn der Honig sich vollständig aufgelöst hat, hat man eine Haarspülung, die das Haar auf natürliche Weise kräftigt. Sie wird nach der Haarwäsche über das Haar gegossen und nicht ausgespült.

Damit auch feines und trockenes Haar kräftiger werden kann, sollte man ihm hin und wieder Erholung gönnen. Eine beruhigende und aufbauende Haarkur aus zwei Esslöffeln Honig, zwei Eigelb und einem Teelöffel Olivenöl kann schnell hergestellt werden. Man verrührt zuerst den Honig mit dem Eigelb und gibt dann unter ständigem Rühren das Olivenöl dazu. Diese Kur wird auf das nasse Haar gegeben und einmassiert. Sie kann bedenkenlos längere Zeit im Haar verbleiben. Nach dem Ausspülen fühlt sich das Haar wieder glatt und gestärkt an. Diese Haarkur belastet die Haare nicht, sondern kräftigt sie, da sie frei von Schad- und Konservierungsstoffen ist.


Bewertung: Ø 3,5 (32 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Was tun bei Haarausfall?

Was tun bei Haarausfall?

Wenn man Haare verliert ist das nicht angenehm. Besonders Frauen haben ein großes Problem mit dieser Tatsache. Erfahren Sie mehr.

weiterlesen

User Kommentare