Trocknet Kaffee den Körper aus?

Was wäre die Welt ohne Kaffee? Kaffee ist der Muntermacher am Morgen und der beste Start in den Tag. Kaffee versüßt die kleinen Pausen und macht das Leben einfach lebenswerter. Kaffee ist aber leider angeblich auch schädlich, weil er dem Körper Wasser entzieht. Ist das wirklich so?

KaffeeKaffee versüßt die kleinen Pausen und macht das Leben einfach lebenswerter. (Foto by: Sandralise / Depositphotos)

Trocknet Kaffee den Körper aus?

Wer in einem Kaffeehaus oder einem Café einen Einspänner oder einen großen Braunen bestellt, der bekommt dazu auch immer ein Glas Wasser. Das ist allerdings nicht dazu gedacht, den Kaffee nach Bedarf zu verdünnen, sondern soll vielmehr dafür sorgen, dass der vermeintliche Flüssigkeitsverlust, der durch den Kaffee entsteht, durch das Wasser wieder ausgeglichen wird. Diese nette Aufmerksamkeit seitens des Kaffeehauses müsste nicht sein, denn Kaffee ist kein Räuber, wenn es um die Flüssigkeit im Körper geht. Selbst wer vier bis fünf Tassen Kaffee am Tag trinkt, muss nicht befürchten, dass er austrocknet, denn Kaffee ist in dieser Hinsicht wesentlich besser als sein Ruf. Aber Kaffeehäuser servieren zum Kaffee das Glas Wasser nicht nur aus dem Grund weil Kaffee den Körper austrocknen könnte, sondern damit der Kaffee für den Magen besser verträglich ist. Kaffee enthält Bitterstoffe und die können einem empfindlichen Magen unter Umständen ein wenig zusetzen.

Keine Beweise

Es gibt keinen wissenschaftlich fundierten Beweis darüber, dass bestimmte Getränke wie zum Beispiel auch der Kaffee den Körper austrocknen oder den Flüssigkeitshaushalt des Körpers in irgendeiner Weise beeinflussen könnten.

Beim Kaffee wurde lediglich immer wieder festgestellt, dass es ab einer Menge von vier Tassen oder mehr am Tag zu einem verstärkten Harndrang kommt. Das hat dem Kaffee letztendlich seinen schlechten Ruf beschert. Kaffee besteht in erster Linie aus Wasser. Wasser braucht der Körper zum Überleben und er bekommt es eben auch durch Kaffee. Dass man nach dem Kaffeegenuss vielleicht öfter die Toilette aufsuchen muss, ist zwar richtig, aber echte Kaffeeliebhaber müssen sich deshalb keine Sorgen machen, denn das legt sich wieder und der Körper kann den Wasserverlust sehr schnell von sich aus wieder ausgleichen.

Viel trinken

TrinkenNeben dem Kaffeekonsum gilt es über den Tag verteilt ausreichend Wasser zu trinken. (Foto by: Subbotina / Depositphotos)

Jeder Mensch muss am Tag eine ausreichende Menge an Flüssigkeit zu sich nehmen.

Ältere Menschen haben zum Beispiel meist ein eher geringeres Durstgefühl und dadurch bedingt kann die Versorgung der Zellen mit den notwendigen Nährstoffen beeinträchtigt werden. Um den Flüssigkeitshaushalt im Körper auf einem gesunden Level zu halten, sollte man mindestens zwei Liter pro Tag trinken. Der Figur zuliebe sollte diese Menge überwiegend aus Wasser bestehen.


Bewertung: Ø 3,6 (8 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi kauen macht schlank?

Kaugummi kauen macht schlank?

Diese Tatsache klingt zu schön, um wahr zu sein. Wir klären auf, was an dem Ernährungsmythos dran ist.

weiterlesen
Ist Bio gesünder?

Ist Bio gesünder?

Die biologische Landwirtschaft nutzt dem ganzen Ökosystem, doch sind diese Lebensmittel auch gesünder als konventionelle?

weiterlesen

User Kommentare