10 Lebensmittel mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt

Er sorgt für ein gestärktes Immunsystem und gilt als Kämpfer gegen Erkältungen - der Nährstoff Vitamin C. Wer täglich 100 Milligramm reines Vitamin C zu sich nimmt, ist ausreichend mit dem Nährstoff versorgt. Zitrusfrüchte zählen gemeinhin als Vitamin-Bomben. Doch es gibt Lebensmittel, die noch mehr Vitamin C erhalten. Welche das sind, verrät diese Liste der Lebensmittel mit einem hohen Vitamin C Gehalt.

Gesunde HagebutteDie Hagebutte zählt zu den Lebensmitteln mit dem meisten Vitamin C Gehalt. (Foto by: Shusha / Depositphotos)

1. Camu Camu-Frucht

Vorreiter in Sachen Vitamin C Gehalt ist die Camu Camu-Frucht aus Südamerika. In 100 Gramm von diesem Superfood stecken stolze 2 Gramm Vitamin C, das ist bis zu 50 Mal so viel wie in Orangen enthalten ist. Weiters ist diese Frucht reich an sekundären Pflanzenstoffe, Mineralstoffen, Ballaststoffen, Aminosäuren und Proteinen.

2. Hagebutte

Die Hagebutte wird häufig zu Tee verarbeitet, landet aber auch als Brotaufstrich in österreichischen Haushalten. Sie ist nicht nur reich an Vitamin C, sondern auch an Vitamin B1, Vitamin B2 und Vitamin A. Wird die Hagebutte zum richtigen Zeitpunkt geerntet, enthält sie diese Nährstoffe im hohen Maße.

Der Vitamin C Gehalt kann je nach Reifegrad stark variieren, so kann sie bis zu 1100 Milligramm pro 100 Gramm enthalten.

3. Sanddorn

Sanddorn als Heilpflanze ist der absolute Geheimtipp unter den Lebensmitteln mit einem hohen Vitamin C Gehalt. Schon 25 Gramm decken den Tagesbedarf an dem Nährstoff.

Da Sanddorn roh nicht genießbar ist, wird er meist zu frischen Säften und Marmelade verarbeitet. Da lohnt sich das Zugreifen für jeden, der sein Immunsystem stärken möchte. Besonders bekömmlich ist er als Saft.

Vitamin C Gehalt: 450 Milligramm pro 100 Gramm

4. Guave

Unter den exotischen Paradiesfrüchten fristet die Guave ein eher bescheidendes Leben zwischen Ananas, Sternfrucht, Mango und Co. In ihrer südamerikanischen Heimat schwören die Menschen hingegen auf die kleine, grünliche Frucht. Die Guave ist reich an Vitamin C und anderen Nährstoffen, lässt sich leicht zubereiten und hat eine lange Haltbarkeit. Beim nächsten Besuch im Supermarkt sollte ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Vitamin C Gehalt: 275 Milligramm pro 100 Gramm

Vitamin C haltige ZitrusfrüchteEs ist bekannt, dass Zitrusfrüchte viel Vitamin C enthalten. (Foto by: xura / Depositphotos)

5. Schwarze Johannisbeere

Die Schwarze Johannisbeere hat nur wenige Wochen Hochsaison in Europa, von Mitte Juni bis Ende August. Sehr schade, angesichts des hohen Gehalts an Vitamin C und anderen Mineral- und Nährstoffen. Die Frucht ist hat einen hohen Eisengehalt und schmeckt sehr bekömmlich.

Vitamin C Gehalt: 170 Milligramm pro 100 Gramm

6. Petersilie

Petersilie sollte viel häufiger aus österreichischen Tellern landen. Das unscheinbare Kraut ist eine wahre Vitamin C-Bombe. In großen Mengen wird Petersilie zwar nicht verzehrt, zum Garnieren oder zum Verfeinern von Speisen eignet sich das frische Küchenkraut aber allemal. Aus optischen und aus gesundheitlichen Gründen darf sie gern häufiger auf dem Teller landen.

Vitamin C Gehalt: 160 Milligramm pro 100 Gramm

7. Paprika

Paprika gibt es in verschiedenen Farben, die auch Auskunft über den Gehalt an Vitamin C geben. Eine frische rote Paprika liefert eine hohe Menge an dem Nährstoff, grüne und gelbe Paprika hingegen deutlich weniger. Das Erhitzen des Gemüses tötet viele Nährstoffe ab, daher wird der rohe Verzehr empfohlen.

Vitamin C Gehalt: 140 Milligramm pro 100 Gramm bei der roten Paprika

8. Kohlgemüse

Brokkoli enthält viel Vitamin CKohlgemüse, darunter Brokkoli, ist reich an Vitamin C. (Foto by: al1962 / Depositphotos)

Kohlsprossen

Ein sanftes und kurzes Garen empfiehlt sich auch bei Kohlsprossen. Das grüne Gemüse enthält im rohen Zustand eine hohe Menge an Vitamin C, die beim langen Kochen jedoch stark zerstört werden. Das Dünsten ist eine schonende Zubereitung, die die Nährstoffe nicht so stark minimiert.

Vitamin C Gehalt: 110 Milligramm pro 100 Gramm

Brokkoli

Unter den grünen Gemüsesorten gehört Brokkoli zu den Klassikern im deutschsprachigen Raum. In Österreich ist er von Juni bis Oktober erhältlich, außerhalb der Saison landet er als Import auf dem Tisch. Brokkoli ist nicht nur reich an Vitamin C, er enthält auch viele Mineralstoffe und Spurenelemente. Auch hier empfiehlt sich eine schonende Zubereitung.

Vitamin C Gehalt: 95 Milligramm pro 100 Gramm

9. Zitrusfrüchte

Es ist bekannt, dass Zitrusfrüchte, wie Orange, Zitrone und Co eine beachtliche Menge an Vitamin C enthalten. Zudem enthalten sie B-Vitamine, Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Phosphor) und sekundäre Pflanzenstoffe.

10. Spinat

Frischer Spinat ist ein wichtiger Nährstofflieferant für den menschlichen Körper. Er liefert nicht nur eine große Menge Vitamin C, sondern auch andere lebenswichtige Nährstoffe. Frischer Spinat ist reich an Eisen, Kalzium und Folsäure. Schon 200 Gramm Spinat decken den täglichen Bedarf an Vitamin C. In frischer Form enthält Spinat in etwa genauso viel Vitamin C wie eine Orange.

Vitamin C Gehalt: 50 Milligramm pro 100 Gramm.


Bewertung: Ø 4,3 (10 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kohlgemüse: Gesundes Wintergemüse

Kohlgemüse: Gesundes Wintergemüse

Kohlgemüse wird zunehmend von Bedeutung für eine gesunde Ernährung, denn Kohl ist sehr reich an Vitaminen und wichtigen Inhaltsstoffen.

weiterlesen

User Kommentare