Wie viel sollte man am Tag trinken?

Jeder weiß, dass man genügend über den Tag verteilt trinken sollte. Aber wieviel ist nun wirklich erforderlich? Wovon hängt es ab? Wann mus man mehr trinken? Wasser ist wichtig für den Körper und die Menge ist besonders wichtig.

Wieviel sollte man am Tag trinken? Besonders während und nach intensivem Training, braucht der Körper mehr Wasser. (Foto by: lsapaleva.gmail.com / Depositphotos)

Ohne Wasser gibt es kein Leben. Rund 60% des menschlichen Körpers besteht sogar aus Wasser, bei Säuglingen sind es sogar fast 70%! Der Körper verliert jedoch nicht nur über die Nieren und den Urin an Wasser, sondern auch über die Haut, den Darm und sogar beim Atmen. Daher ist eine geregelte Aufnahme davon auch so wichtig für einen gut funktionierenden Körper.

Wieviel soll man trinken?

Erwachsenen wird eine Menge von mindestens 1,5 Litern täglich empfohlen. Neben Wasser zählt dazu auch Mineralwasser und ungesüßter Tee ( am besten Früchte- oder Kräutertee). Gesund sind auch stark verdünnte Obstsäfte, wenn man etwas Geschmack benötigt.

Der eigentliche Bedarf ist jedoch recht unterschiedlich und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dazu zählen:

  • Energieumsatz
  • Umgebungstemperatur
  • Zusammensetzung der Speisen
  • Salzgehalt der Nahrung
  • körperliche Tätigkeiten
  • Körpergewicht

Beim Körpergewicht ist es wichtig zwischen 30 und 40 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht aufzunehmen. Oder auch ein Milliliter Wasser pro kcal und Tag. Bei 2.000 kcal wären das 2 Liter pro Tag bei einer erwachsenen Person.

Kann man zu viel Wasser trinken?

Nimmt man eine ungesunde Menge an Wasser zu sich, bezeichnet man es als eine Wasservergiftung. Diese ist jedoch überaus selten, kann jedoch entstehen, wenn die Ausscheidungsfähigkeit der Nieren überfordert ist (Nierenfunktionsstörung).

Die Aufnahmegrenze von Wasser für Menschen liegt bei ungefähr 10 Litern. Für eine Wasservergiftung müsste ein Erwachsener Mann (70kg) in kürzester Zeit 6 Liter auf einmal trinken.  Säuglinge sollten nicht mehr als 0,4 Liter trinken und Kleinkinder haben eine Grenze von 0,9.

Symptome einer möglichen Wasservergiftung sind:

Was passiert, wenn man zu wenig trinkt?

Flüssigkeitsmangel betrifft meist vor allem ältere Menschen. Ein starker Verlust an Wasser führt zu schwerwiegenden, körperlichen Schäden und kann ohne einen Ersatz auch lebensgefährlich enden. Viele Funktionen im Körper drohen dabei zu versagen und Giftstoffe können nicht mehr ausgeschieden werden.

Ob ein Flüssigkeitsmangel besteht zeigen Symptome wie:

Dürfen Babys Wasser trinken?

Ab dem 10 Monat können Babys meist langsam beginnen auch das zu Essen, was allgemein als Familienkost bekannt ist. Zusätzlich zum Stillen – oder der Flasche – können sie auch andere Flüssigkeiten zu sich nehmen. Neben Leitungswasser können das auch ungesüßte Früchtetees sein (Teesorgen wie Mate, Grün oder Schwarz sind nicht für so junge Kinder geeignet).


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Autor: Lisa Maria Pichler
Infos zum Autor: Redakteurin bei fitundgesund.at
Erstellt am: 10.11.2020
Überarbeitet am: 13.11.2020

Quellen:

Informationsportal https://www.gesundheit.gv.at/leben/ernaehrung/info/fluessigkeitsbedarf (Aufruf: 10.11.2020)

Gesundheitsportal https://www.healthline.com/nutrition/how-much-water-should-you-drink-per-day (Aufruf: 10.11.2020)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

So gesund sind Orangen

So gesund sind Orangen

Orangen sind mehr als nur Vitamin-C Bomben. Sie unterstützen die Gesundheit des Körpers in vielen Regionen und sind besonders im Winter gute Vitaminquellen.

weiterlesen
Gemüsekick im Winter

Gemüsekick im Winter

Wer sagt, dass es kein Gemüse im Winter gibt? Vieles muss man erst einmal probieren und manches schmeckt im Winter sogar besser als im Sommer.

weiterlesen
Hunger oder Langeweile?

Hunger oder Langeweile?

Essen aus Langeweile ist auf Dauer nicht gesund. Mit ein paar Tricks kann man sich jedoch selbst davon abhalten.

weiterlesen
Die Top 5 Quellen für Zink

Die Top 5 Quellen für Zink

Zink ist ein wichtiges Spurenelement, von dem allem voran Sportler und Schwangere profitieren. Es ist wichtig für den Stoffwechsel und das Immunsystem.

weiterlesen

User Kommentare