Die richtige Ernährung für gesunde Haare

Eine gesunde Ernährung kann für viele Bereiche des Körpers besonders wichtig sein. Diese Lebensmittel verhelfen zu schönem und gesundem Haar.

Die richtige Ernährung für gesundes Haar Die richtige Ernährung hilft nicht nur dem Haar, sondern auch der Haut. (Foto by: tomwang / Depositphotos)

Ernährung für schöne Haare

Im Durchschnitt wächst das menschliche Haar rund 1,25 cm im Monat und 15 cm im Jahr. Wie schnell es aber wirklich wächst, hängt sehr von Alter, Gesundheit, Genen und auch der richtigen Ernährung ab.

Die ersten Faktoren lassen sich nur schwer beeinflussen, jedoch kann man sehr wohl etwas für Gesundheit und Ernährung tun, welche oft auch Hand in Hand gehen. Die Haare gehören genauso zum menschlichen Körper wie dessen Fingernägel, Augen, Zähne etc. Eine gesunde Ernährung kann auch den Verlust von Haaren im Alter verringern, wenn auch gleich auch hier einiges von Genen abhängig ist.

1. Eier

Eier sind eine großartige Quelle für Proteine und Biotin (Vitamin H), zwei Nährstoffe, welche besonders gut für das Wachstum der Haare sind.

Biotin ist essentiell für die Entwicklung von Keratin, ein Haarprotein, weshalb Biotin gerne als Haarwachstumsmittel angepriesen wird.

Eier sind auch eine gute Quelle für , Selen und viele andere Nährstoffe.

2. Spinat

Grün und gesund, das ist Spinat. Mit vielen Nährstoffen wie Folsäure(Vitamin B9), Eisen und Vitamin A und C, welche alle das Wachstum der Haare unterstützen.

Vitamin A hilft der Haut auch ein spezielles Öl zu bilden, welches die Kopfhaut vor austrocknen bewahrt und gesund hält.

Eisen hilft wiederum den roten Blutzellen im Körper, welche diesen mit Sauerstoff versorgen und den Stoffwechsel unterstützen. Der Mangel an Eisen wurde auch bereits in Verbindung mit Haarausfall gebracht.

3. Beeren

Ein wichtiger Bestandteil vieler Beeren ist das beliebte Vitamin C, welches viele Antioxidantien enthält. Diese helfen die Haarwurzeln zu stärken und vor negativen Einwirkungen zu schützen.

Der Körper verwendet dieses Vitamin auch zum Aufbau von Kollagen, einem Protein, welches wichtig für den starken Aufbau der Haare ist um dieses an Bruch und Spliss zu hindern.

Die richtige Ernährung für gesundes Haar Beeren schmecken nicht nur besonders gut, sie sind auch reich an Vitaminen! (Foto by: XXX / Depositphotos)

4. Fisch

Vor allem fettreiche Fische, wie Lachs, Hering oder Makrele, sind eine gute Ernährungswahl für gesundes Haar. Sie sind eine hervorragende Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Vor allem Frauen, welche mit dünnen Haaren zu kämpfen haben, sollen besonders davon profitieren.

Wie bereits bei Eiern, enthält auch fettreicher Fisch viele Eiweiße, Selen, sowie itamine D3V und B. Welche alle für die Gesundheit und auch die Haare äußerst wichtig sind.

5. Avocados

Avocados sind eine großartige Quelle für pflanzliche Fette und Vitamin E.  Eine durchschnittliche Avocado bringt bereits 21% des täglichen Bedarfs an Vitamin E ein.

Die Fette, welche die Avocado zur Verfügung stellt, sind besonders wichtig, da sie vom Körper nicht selbst hergestellt werden können, aber äußerst wichtig für die Bildung von Zellen sind. Es besteht die Vermutung eines Zusammenhanges von Haarverlust und einem Mangel an diesen Fetten, sowie auch Vitamin E.

6. Nüsse

Nüsse sind nicht nur der perfekte Snack für zwischendurch, sie dienen auch mit einer großen Vielzahl an gesunden Nährstoffen, auch für die Haare. So können 30 Gramm Mandeln bereits 37% des täglichen Vitamin E Bedarfs abdecken.

Sie verfügen jedoch auch an einer Vielzahl von B-Vitaminen, Zink und wichtigen Fetten, die allesamt für den Körper wichtige Funktionen einhalten.

7. Sonnenblumenkernen

Die richtige Ernährung für gesundes Haar Egal ob Öl oder Kerne, Sonnenblumenprodukte sind gesund (Foto by: tycoon / Depositphotos)

Sonnenblumenkernesind wichtige Lieferanten von Eiweiß und Omega-6-Fettsäuren. Durch die wenigen Kohlenhydrate und relativ vielen Eiweiße sind sie ein zurecht beliebtes Superfood. Neben den Haaren sind sie außerdem auch besonders gesund für den Herzkreislauf, den Hormonhaushalt und zählen dazu auch nur relativ wenig Kalorien.

8. Paprika

Paprika ist besonders reich an Vitamin C und verfügen davon sogar 5 mal mehr als Zitronen! Aber auch Vitamin A bekommt man reichlich durch Paprika für den Körper und pflegt Zellen, Haarwurzeln und auch die Kopfhaut durch die lebenswichtigen Nährstoffe.


Bewertung: Ø 4,4 (9 Stimmen)

Autor: Lisa Maria Pichler
Infos zum Autor: Redakteurin bei fitundgesund.at
Erstellt am: 07.04.2020
Überarbeitet am: 11.09.2020

Quellen:

Informationsportal https://www.healthline.com/nutrition/foods-for-hair-growth#section14 (Aufruf 07.04.2020)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

So gesund sind Orangen

So gesund sind Orangen

Orangen sind mehr als nur Vitamin-C Bomben. Sie unterstützen die Gesundheit des Körpers in vielen Regionen und sind besonders im Winter gute Vitaminquellen.

weiterlesen
Wie viel sollte man am Tag trinken?

Wie viel sollte man am Tag trinken?

Jeder weiß, dass man genügend über den Tag verteilt trinken sollte. Aber wieviel ist nun wirklich erforderlich? Wovon hängt es ab? Wann mus man mehr trinken?

weiterlesen
Gemüsekick im Winter

Gemüsekick im Winter

Wer sagt, dass es kein Gemüse im Winter gibt? Vieles muss man erst einmal probieren und manches schmeckt im Winter sogar besser als im Sommer.

weiterlesen
Hunger oder Langeweile?

Hunger oder Langeweile?

Essen aus Langeweile ist auf Dauer nicht gesund. Mit ein paar Tricks kann man sich jedoch selbst davon abhalten.

weiterlesen

User Kommentare