Ysop als Heilpflanze

Diese besondere Heilpflanze wird vor allem bei Erkrankungen der Atemwege, bei Herz-Kreislauf-Beschwerden, bei Lungenerkrankungen, bei Schleimhautentzündungen und bei Hauterkrankungen eingesetzt. Die Inhaltsstoffe der Pflanze wirken schweißhemmend, abführend, belebend, desinfizierend, krampflösend und entzündungshemmend auf den gesamten Organismus.

Ysop als HeilpflanzeYsop wird gerne als Gewürz in der Küche verwendet. (Foto by: Testbild / Depositphotos)

Diese Pflanze gehört der Familie der Lippenblütengewächse an und diese kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Sie zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • es handelt sich um eine mehrjährige Pflanze
  • sie wird bis zu einem halben Meter hoch
  • diese besitzt stiellose Blätter und violette Blüten

Von Juni bis August wird das Kraut eingesammelt und weiterverarbeitet.

Andere Bezeichnungen für die Heilpflanze sind: Eisenkraut, Bienenkraut, Esope, Duftisoppe, Eisenkraut, Eisop, Gewürzysop, Ibsche, Isop, Essigkraut, Josefskraut oder Weinespenkraut.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden wird diese Pflanze eingesetzt: bei einer chronischen Bronchitis, bei Asthma, bei einem Magen-Darm-Katarrh, bei Blähungen, bei Herz-Kreislauf-Beschwerden, bei Krämpfen, Durchfallerkrankungen, bei Hautunreinheiten (Akne), Allergien, bei einem zu niedrigen Blutdruck, bei Ekzemen, Fußpilz, bei einer Erkältung (grippaler Infekt), Heuschnupfen, Husten, Rheuma, bei offenen Wunden, bei Mundgeruch, Mundhöhlenentzündung, Mundschleimhautentzündung, Keuchhusten und bei einer Lungenerkrankung. Für die medizinische Anwendung werden das Kraut und das ätherische Öl herangezogen.

Die Wirkung

Diese Pflanze enthält folgende Wirkstoffe: ätherisches Öl, Flavonglycosise: Hesperidin und Diosmin, Gerbstoffe, Cholin, Apfelsäure, Zucker, Harz, Gummi und der Farbstoff Hyssopin.

Diese Stoffe wirken entzündungshemmend, schweißhemmend, abführend, belebend, desinfizierend, krampflösend und schleimlösend auf den Körper. Zudem kann die Menstruation gefördert werden, die Galle wird positiv unterstützt, der Appetit wird angeregt, der Kreislauf wird belebt, die Atemwege werden frei und das Hautbild kann sich verbessern.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare