Teebaum als Heilpflanze

Diese bekannte Pflanze wird besonders bei Entzündungen der Atemwege, bei Wunden, bei Muskelverspannungen und bei Geschwüren eingesetzt. Die Inhaltsstoffe der Pflanze wirken schleimlösend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, keimtötend, desinfizierend und antibakteriell auf den gesamten Organismus. Besonders das Teebaumöl wird für die verschiedenen Anwendungen herangezogen.

TeebaumDie Heilpflanze Teebaum ist vor allem auf Grund seiner antibakteriellen Wirkung bekannt. (Foto by: pixbox77 / Depositphotos)

Diese Pflanze gehört der Familie der Myrtengewächse an und diese stammt ursprünglich aus Australien. Sie zeichnet sich durch folgende Merkmale aus und diese sind: es handelt sich um einen dürren Baum, dieser wird bis zu 7 Meter hoch, er trägt schmalblättrige Blätter und gelbe oder cremfarbene Blüten. Außerdem ist das Teebaumöl in verschiedenen kosmetischen Produkten zu finden (Salben, Shampoos).

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden wird diese Pflanze eingesetzt und diese sind: bei einer Abwehrschwäche, bei Halsschmerzen, Nebenhöhlenentzündungen, Bronchitis, Wunden, Schnittverletzungen, bei einem Splitter, bei Juckreiz, Hautentzündungen, Herpes (Lippenbläschen), Lippenbläschen, Fußpilz, Hautpilzen, Muskelkater, Akne (Mitessern), Furunkeln, Abszessen, Mundschleimhautgeschwüren, Zahnfleischentzündungen, Mundfäule, Insektenstichen und bei leichten Verbrennungen (Brandwunden). Generell wird diese Pflanze als Desinfektionsmittel verwendet. Das ätherische Öl und die Blätter werden für die medizinischen Anwendungen herangezogen.

Die Wirkung

Diese Pflanze hat folgende Inhaltsstoffe und diese sind: ätherisches Öl, Terpine und Cineol. Diese Stoffe wirken antibakteriell, antiseptisch, schleimlösend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, desinfizierend, pilztötend, virostatisch, antiviral, antimykotisch, fungizid und parasitizid auf den Körper. Zudem wird die Wundheilung beschleunigt, das Immunsystem wird stimuliert, Juckreiz kann gelindert werden, Pilze können aus dem Körper vertrieben werden, das Hautbild kann sich verbessern, Entzündungen können gelindert werden und Verspannungen werden gelöst.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare