Warum man eine Erkältung unbedingt auskurieren sollte

Immer mehr Arbeitnehmer gehen auch - obwohl sie unter einer starken Erkältung leiden - zur Arbeit. Das liegt wohl daran, weil viele Personen Angst haben, dass sie ihren Job verlieren. Doch wer erkältet ist, sollte daheim bleiben und jene auskurieren lassen. Sehr wohl stellt der Arbeitnehmer nicht nur eine gesundheitliche Bedrohung für seine Kollegen dar, sondern schadet mitunter selbst seiner Gesundheit. Denn wer eine Erkältung nicht auskuriert läuft der Gefahr entgegen, dass er gravierende gesundheitliche Folgen auf sich nehmen muss.

Folgen ErkältungEine Herzmuskel- oder Lungenentzündung können die Folgen einer übergangenen Erkältung sein. (Foto by: MilanMarkovic / Depositphotos)

Folgende Symptome können auf eine Herzmuskelentzündung hinweisen

Eine Erkältung ist langwierig. Sie beginnt im Regelfall mit einem Schnupfen, der Hals fühlt sich "dick" an; der Husten setzt ein und man fühlt sich unwohl. Eventuell klagt der Betroffene über Kreuzschmerzen bzw. ist schnell erschöpft und klagt über dauernde Müdigkeit.

Viele Arbeitnehmer vertreten die Meinung, dass sie dennoch zur Arbeit gehen, da sie kein Fieber haben bzw. "es irgendwie schon geht". Dennoch kann eine Erkältung, wenn sie nicht komplett auskuriert wird, zum gesundheitlichen Problem für den Betroffenen werden.

Schlussendlich kann der Patient unter einer Herzmuskelentzündung erkranken. Vorwiegend äußert sich die Herzmuskelentzündung durch folgende Beschwerden:

  • Brust- wie Gliederschmerzen
  • Der Betroffene klagt über eine dauernde Müdigkeit.
  • Selbst Kleinigkeiten - wie etwa das Treppensteigen oder langsame Spaziergänge - sorgen dafür, dass der Patient schnell außer Atem kommt bzw. erschöpft ist.

Wer derartige Symptome bemerkt, sollte daher unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Vom Husten zur Lungenentzündung

Weitere gesundheitliche Folgen sind etwa eine Lungenentzündung. Vor allem dann, wenn der Patient seinen Husten nicht ordentlich auskuriert bzw. seinem Körper nicht die notwendige Zeit zur Erholung gibt, die er benötigt, können derartige folgeschwere Krankheiten auftreten.

Viele Patienten bemerken derartige Veränderungen jedoch nicht sofort, sodass sehr wohl die Gefahr darin lauert, dass der Betroffene erst relativ spät den Weg zum Arzt aufsucht. Wird der gelegentliche Husten eine Bronchitis, ist der Weg zur Lungenentzündung nicht mehr weit. Wer ständig hustet bzw. Fieber bekommt und auch über Rücken- wie Brustschmerzen klagt, sollte daher unbedingt zum Arzt gehen, damit etwaige schlimmere gesundheitliche Folgen verhindert werden können.

Tipps und Tricks

ErkältungEine Erkältung sollte unbedingt auskuriert werden. (Foto by: Wavebreakmedia / Depositphotos)

Doch wie kuriert man eine Erkältung richtig aus?

Sich Ruhe gönnen

In erster Linie ist Ruhe angesagt. Man sollte die Gelegenheit wahrnehmen und sich mindestens zwei bis drei Tage daheim erholen.

Hausmittel

Hier helfen Hausmittel - wie etwa Tee mit Honig - oder auch das Inhalieren mit diversen Ölen, damit die Atemwege wieder frei werden.

Medikamente

Eventuell kann der Arzt auch leichte Medikamente verordnen, welche schleimösend wirken bzw. dafür sorgen, dass sich der Patient wieder "etwas besser" fühlt.

Weg in die Arbeit

Den Weg zur Arbeit sollte man tatsächlich erst einschlagen, wenn man sich wirklich wieder fit fühlt. Dies kann - auch bei einer Erkältung - oftmals mehrere Tage dauern. Doch nur wer seine Erkältung richtig auskuriert, kann die Gefahr von Folgeerkrankungen drastisch reduzieren.


Bewertung: Ø 3,2 (16 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Erkältungsviren haben Hochsaison

Erkältungsviren haben Hochsaison

Besonders im Herbst und Winter haben Erkältungsviren Hochsaison. Vor allem kranke Menschen und Kleinkinder sind anfällig.

weiterlesen
Grippe

Grippe

Grippe, auch Influenza genannt, wird durch Viren hervorgerufen. Sie tritt plötzlich auf und wird von Fieber begleitet. Saisonal kommt es jedes Jahr zu Grippeepidemien mit Todesfällen.

weiterlesen
Erkältung (grippaler Infekt)

Erkältung (grippaler Infekt)

Bei einer Erkältung, auch grippaler Infekt genannt, handelt es sich um eine durch Viren verursachte Infektion, die akut die oberen Atemwege betrifft.

weiterlesen

User Kommentare