Die perfekte Reiseapotheke

Wir werden mit Sommer, Sonne und Sonnenschein verwöhnt und viele nutzen die Ferien um mit der Familie oder Freunden auf Reisen zu gehen, einfach mal die Seele baumeln lassen und genießen. Was jedoch auf keinem Fall fehlen darf ist die perfekte Reiseapotheke, um Beschwerden wie Übelkeit, Durchfall oder Sonnenbrand entgegenzuwirken.

ReiseapothekeWenn einer eine Reise tut, darf eine Reiseapotheke nicht fehlen. (Foto by: Syda_Productions / Depositphotos)

Vor Reiseantritt ins Ausland

Reisen ist mit Vorbereitungen verbunden. Dazu gehört auch, dass sich jeder über sein Reiseziel umfassend informiert.

Im Ausland kann es bestimmte Einfuhrbedingungen für Medikamente geben und bereits vor einem Flug müssen sich die Reisenden an die Bestimmungen halten. Konkrete Informationen zu den Einfuhrbedingungen in Ländern außerhalb Europas können von der jeweiligen Botschaft erhalten werden. Sollten starke Schmerzmittel unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, dann ist außerdem ein beglaubigtes Formular der Gesundheitsbehörde im Heimatland erforderlich.

Die Reiseart und Reisedauer bestimmt zusätzlich, woraus die Reiseapotheke besteht. Professionelle Beratung und Unterstützung bieten die Apotheken an, die den jeweils individuellen Bedarf an Arzneimitteln zusammenstellen. Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen (zum Beispiel Blutdrucksenker), haben ihre Erfahrungen hinsichtlich der Menge und Dosierung.

Es kann Erwachsene wie auch Kinder betreffen, die beispielsweise aufgrund ihrer Diabetes-Erkrankung täglich mit Insulin versorgt werden müssen. Es zählt zu den wärmeempfindlichen Medikamenten, für die es spezielle Kühltaschen (in der Apotheke erhältlich) gibt.

Es ist empfehlenswert, dass bei geplanten Fernreisen die erforderlichen Medikamente aufgelistet, auch in englischer Sprache, vom Hausarzt bescheinigt werden. Bei Fernreisen mit den Risiken, an Malaria oder akuten Infekten zu erkranken, gehören ein wirksamer Mückenschutz und sterile Einmal-Spritzen (für den Notfall) in die Reiseapotheke. Außerdem sollte der aktuelle Impfstatus überprüft werden.

Die Grundausstattung einer Reiseapotheke

Eine Reiseapotheke ist für Kinder, ältere Menschen oder chronisch Kranke unterschiedlich. Die „Grundausstattung“ sollte jedoch für alle gleich sein:

  • Pflaster, Verbandspäckchen
  • Schere, Pinzette
  • Fieberthermometer
  • Mittel gegen Schmerzen und Fieber
  • Insekten- und Sonnenschutz
  • Lotion (Gel, Stift) zur Kühlung gereizter Haut (Sonnenbrand, Juckreiz)
  • Desinfektionsmittel zur Wundversorgung
  • Wundsalbe, Blasenpflaster
  • Verbandsdreieck
  • Salbe, Kühlkompressen bei Verstauchungen
  • Mittel gegen Reisekrankheit, Magenverstimmung (Übelkeit)
  • Mittel zur Regulierung von Magen und Darm (Abführmittel)
  • Medikament gegen Durchfall (Elektrolytpulver)
  • Erkältungsmittel bei Schupfen (Nasenspray), Husten
  • Beruhigungsmittel

Reisen mit Kindern

Bei Reisen mit Kindern kommen spezifische Mittel in Betracht (vor allem kleinere Kinder können keine Tabletten schlucken):

  • Fieberzäpfchen
  • Säfte (Hustensaft)
  • Nasentropfen
  • Fenchel-, Kamillen- oder Pfefferminztee
  • Sonnenschutz mit mindestens Lichtschutzfaktor 30
  • Kaugummi mit Antiemetikum (bei Reiseübelkeit) für ältere Kinder
  • Neoangin bei Halsschmerzen

Bei Autofahrten, Flug- oder Schiffsreisen leiden viele unter der Reise- oder auch Seekrankheit. Bereits drei Tage vor Reiseantritt können Kinder (älter ab sechs Jahre) und Erwachsene mit dem natürlichen Mittel Nausyn vorbeugend etwas gegen Schwindel und Übelkeit tun. Die Zusammensetzung aus Brechwurzel (lindert den Brechreiz) und Wermut (entspannt Magen- und Darm-Muskulatur) wirken beruhigend. Die Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker sollte erfolgen, da das Mittel Laktose und Weizenstärke enthält.
Wer zur Reiseübelkeit neigt, sollte bereits einige Tage vor der Reise auf Süßigkeiten verzichten. Das trifft besonders auf die kleinen Lieblinge zu.

Checkliste für alle Fälle

Luftveränderungen, Klimawechsel, Klimaanlagen, andere Speisen und Getränke als gewohnt sowie ein veränderter Schlafrhythmus können sich unangenehm auf den Magen-Darm-Trakt auswirken. Verstopfung, Durchfall, gereizte Augen, Hustenreiz oder eine tropfende Nase können Begleiterscheinungen am Urlaubsziel sein.
Ergänzend zur Reiseapotheken-Grundausstattung wird empfohlen:

  • Medikament gegen Völlegefühl
  • Mittel gegen Sodbrennen
  • Augentropfen gegen gerötete Augen
  • Antiallergisches Gel
  • Creme gegen Fußpilzinfektion
  • Schlafmittel
  • Hustenlöser
  • Zeckenzange


Damit für Verliebte die Reise nicht mit Stress verbunden ist, sollten die Betreffenden auch an Verhütungsmittel denken.

Reiseapotheke für Schwangere

Reiseapotheke für SchwangereAuch wenn Schwangere auf Reisen gehen, sollte an eine Reiseapotheke gedacht werden. (Foto by: lunamarina / Depositphotos)

Diejenigen, die mit Reiseübelkeit zu kämpfen haben, können Kapseln mit Ingwerpulver, Ingwer-Bonbons oder Ingwer-Tee einpacken. Homöopathische und bestimmte Mittel auf pflanzlicher Basis (Globuli, verschiedene Teesorten, Diarrheel bei Durchfall) werden von den meisten werdenden Müttern bevorzugt.

Zu der speziellen „Ausrüstung“ für Schwangere auf Reisen zählt:

  • Magen-Darm-Tee
  • Augensalbe
  • Nasenspray, Salbe
  • Stütz-Strumpfhose
  • Desinfektionstücher
  • Kohle-Tabletten bei Durchfall oder Nahrungsmittelvergiftung
  • Paracetamol bei Schmerzen und Fieber

Ob für Schwangere, Kinder oder Erwachsene, die homöopathischen Arzneimittel sollten, wie Arzneimittel überhaupt, nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen schönen Urlaub!


Bewertung: Ø 4,6 (7 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Campingurlaub mit Kindern

Campingurlaub mit Kindern

Viel Zeit im Freien, Entdeckungsreisen im Wald und abends gemeinsam grillen. Ein Campingurlaub mit Kindern kann ein unvergessliches Erlebnis werden.

weiterlesen
Urlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof

Natur pur, Tiere und viel frische Luft - das alles bietet ein Urlaub auf dem Bauernhof. So einen aufregenden Urlaub werden Ihre Kinder bestimmt nicht vergessen.

weiterlesen
Familienradtour mit Kleinkindern

Familienradtour mit Kleinkindern

Kinder lieben Familienausflüge. Mit einer guten Vorbereitung klappt wird auch eine gemeinsame Radtour zum unvergesslichen Erlebnis.

weiterlesen
Freizeitgestaltung mit Kindern

Freizeitgestaltung mit Kindern

Kinder immer bei Laune zu halten ist gar nicht so einfach. Einige Anregungen erhalten Sie in diesem Artikel.

weiterlesen

User Kommentare