Schutz & Verhütung

Wer sich vor einer ungewollten Schwangerschaft, aber auch vor Geschlechtskrankheiten und sexuell übertragbaren Krankheiten schützen will, sollte unbedingt vor dem Liebesspiel an Verhütung denken.

Doch welche Verhütungsmethode ist die Beste für mich? Wir haben die Wichtigsten für Sie aufgelistet.

Die 3-Monatsspritze

DIE 3-MONATSSPRITZE

Die sogenannte Drei-Monats-Spritze hat sich in den letzten Jahren als beliebtes Verhütungsmittel etabliert. Sie gehört zu den hormonellen Verhütungsverfahren.

Die Spirale

DIE SPIRALE

Die Wirkung der in die Gebärmutter eingesetzten Spirale ist das Verhindern des Einnistens der Eizelle. Nach der Pille ist die Spirale das häufigst angewendete Verhütungsmittel.

BELIEBTE ARTIKEL

Die Scheidenspülung

Die Scheidenspülung

In der Vergangenheit würden Scheidenspülungen angewendet, um die Samenzellen wegspülen zu können, bevor es zu einer unerwünschten Schwangerschaft kommt.

weiterlesen
Die 3-Monatsspritze

Die 3-Monatsspritze

Die sogenannte Drei-Monats-Spritze hat sich in den letzten Jahren als beliebtes Verhütungsmittel etabliert. Sie gehört zu den hormonellen Verhütungsverfahren.

weiterlesen
Die Spirale

Die Spirale

Die Wirkung der in die Gebärmutter eingesetzten Spirale ist das Verhindern des Einnistens der Eizelle. Nach der Pille ist die Spirale das häufigst angewendete Verhütungsmittel.

weiterlesen
Das Kondom Verhütungsmethode

Das Kondom Verhütungsmethode

Dieses Verhütungsmittel ist äußerst sicher und schützen nicht nur vor ungewollten Schwangerschaften sondern auch vor Infektionen.

weiterlesen
Die chemischen Verhütungsmittel

Die chemischen Verhütungsmittel

Chemische Verhütungsmittel, die sogenannten Spermizide, sind nur anzuwenden, wenn zusätzlich beispielsweise ein Diaphragma, Kondom oder Pessar zum Einsatz kommt.

weiterlesen
alle Artikel anzeigen

Die Auswahl an den verschiedensten Verhütungsmethoden hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Die Palette reicht von hormonellen bis über chemische Verhütungsmittel.

Viele haben sich als wirkungsvoll erwiesen und sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken.

Der Vorteil ist, viele sind einfach und praktisch in der Anwendung und bei vorkommenden Unverträglichkeiten, kann leicht auf eine andere Methode ausgewichen werden.

Jedoch sollte das Thema Verhütung mit dem Arzt des Vertrauens abgesprochen werden, dieser weiß am besten, welches Mittel für einem persönlich in Frage kommt.

Die wohl beliebteste Methoden sind bei Frauen die Anti-Baby-Pille, welche bereits über 50 Jahren auf den Markt ist, und das Kondom bei den Männern. Jedoch muss auf die genaue Einnahme der Pille geachtet werden und es können Nebenwirkungen auftreten. Kondome sind meist immer griffbereit, schützen vor ansteckenden Krankheiten und haben keine Nebenwirkungen. Allerdings muss auf die richtige Handhabung geachtet werden.