Sonnenhut als Heilpflanze

Diese Pflanze wird oftmals als Zierpflanze verwendet, aber diese hat einige positive Eigenschaften auf den Körper und die Gesundheit. Daher wird diese besonders bei Erkältungskrankheiten, bei Hautproblemen und bei einer Immunschwäche eingesetzt. Die Inhaltsstoffe besitzen eine schleimlösende, antibakterielle und kräftigende Wirkung.

Sonnenhut als HeilpflanzeDie Heilpflanze Sonnenhut wird vor allem bei Erkältungs- und Hauterkrankungen angewendet. (Foto by: kanusommer / Depositphotos)

Der Sonnenhut (Echinacea pallida oder purpurea) gehört der Familie der Korblütengewächse an und sie stammt ursprünglich aus Nordamerika, heutzutage ist sie in ganz Europa zu finden. Sie zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • diese Pflanze wird ca. 180 cm hoch (andere Arten bis zu 50 cm)
  • sie ist mehrjährig
  • der Sonnenhut besitzt oval bis lanzettliche Blätter

Das Kraut wird im Juli und im August gesammelt und verarbeitet, die Wurzeln im Herbst und im Frühjahr.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden kann diese Pflanze eingesetzt werden: bei einer Abwehrschwäche, bei schlecht heilenden Wunden, bei einer Virenerkrankung, bei Herpes, Mund- und Rachenentzündungen, bei einer Darmschleimhautentzündung, Harnwegsinfektionen, bei Erkältungen (Schnupfen (Rhinitis acuta), Husten), bei einer Eierstockentzündung, Keuchhusten, Prostatabeschwerden, Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis), Furunkeln, bei Insektenstichen, bei einer Nagelbettentzündung, Bronchitis, bei Abszessen, bei leichten Verbrennungen und bei Unterschenkelgeschwüren.

Für die medizinischen Anwendungen werden das Kraut und die Wurzeln herangezogen.

Die Wirkung

Die Pflanze enthält folgende Inhaltsstoffe: ätherisches Öl, Echinacosid, Polysaccharide, Harzstoffe, Kaffeesäurederivate, Betain, Laevulose, Glukose, Inulin, Pentosan, Vitamin C und Fermente.

Diese Stoffe wirken kräftigend, stimulierend, wachtumshemmend, harntreibend, auswurffördernd, antibakteriell und virushemmend auf den Organismus. Zudem kann das Immunsystem gestärkt werden, Frauenbeschwerden können gelindert werden, die Wundheilung wird beschleunigt und das Hautbild kann sich verbessern.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare