Erdrauch als Heilpflanze

Diese Heilpflanze wird besonders bei Hautentzündungen, Verdauungsproblemen, Gallenwegserkrankungen und bei Depressionen eingesetzt. Er hat eine beruhigende, harntreibende und krampflösende Wirkung auf den Körper. Der Erdrauch ist giftig und daher sollte man diesen, nicht ohne ärztliche Aufsicht anwenden.

Erdrauch als HeilpflanzeErdrauch besitzt eine harntreibende, blutreinigende, krampflösende und schweisstreibende Wirkung. (Foto by: Tamara_k / Depositphotos)

Diese Pflanze gehört zur Familie der Erdrauchgewächse (Mohngewächse) und stammt ursprünglich aus Europa, Nordafrika und Asien. Sie besitzt folgende Merkmale: diese Pflanze wird bis zu 50 cm hoch, ist giftig, trägt rosarote bis pupurrote Blüten und besitzt kleine Früchte.

Die Pflanzenteile werden von Mai bis Juli eingesammelt und verarbeitet.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden wird der Erdrauch eingesetzt und diese sind: bei Gallenkoliken, Hautproblemen (Hautentzündungen, Ekzeme), Gicht, Migräne, Verstopfung, Wassersucht, Wurmerkrankungen, Hämorrhoiden, Leberschwäche, Depressionen und bei Hypochondrie.

Für die Medizin werden die oberirdischen Pflanzenteile verwendet. Durch die giftigen Inhaltsstoffe sollte der Erdrauch nicht ohne ärztliche Aufsicht verzehrt werden.

Für einen Tee verwendet man ein bis zwei Teelöffel Erdrauchkraut und dieses wird mit ca. 150 ml heißem Wasser aufgegossen. Der Tee sollte 10 Minuten ziehen können und ca. eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit verzehrt werden.

Die Wirkung

Die Inhaltsstoffe sind Isochinolinalkaloide, Pflanzensäure (Furmarsäure), Flavonoide, Fumarin, Protopin, Gerbsäure, Schleim und Flavonolglykoside.

Diese haben eine harntreibende, blutreinigende, krampflösende und schweisstreibende Wirkung auf den Körper. Zudem kann der Erdrauch bei krampfartigen Beschwerden der Gallenwege, -blase und des Verdauungstraktes sehr hilfreich sein, Verstopfungen beheben und diverse Hautentzündungen mildern (Umschläge).


Bewertung: Ø 1,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare