Dornwarzen entfernen

Wenn sich unansehnliche Warzen an den Füßen bilden kann das sehr unangenehm und lästig sein. Generell sind Warzen gutartige Wucherungen. Diese können aufgrund verschiedener Ursachen entstehen. Die Problematik ist das diese sehr ansteckend sind und daher entfernt werden müssen.

Dornwarze entfernenWenn sich unansehnliche Warzen an den Füßen bilden kann das sehr unangenehm und lästig sein. (Foto by: damiangretka / Depositphotos)

Eine Dornwarze, die manchmal auch Sohlen- oder Fußsohlenwarze genannt wird, ist eine spezielle Warze im Bereich der Fußsohle hoch bis zu den Fersen. Sie wachsen in die Haut und bereiten beim Auftreten stechende Schmerzen. Der Name lässt es schon erahnen: Es fühlt sich an, als würde ein Dorn in den Fuß eindringen wollen.

Ursachen

Der Auslöser für diesen Spaßkiller ist ein Virus (HPV = humaner Papillomvirus). Er springt gern an feuchtwarmen Plätzen auf den Menschen über:

  • in Schwimmbädern
  • in der Sauna
  • in Duschkabinen
  • Eine zusätzliche Infektionsquelle können auch gemeinsam genutzte Socken oder Schuhe bilden.

Überall dort bleiben die widerlichen kleinen Erreger eine lange Zeit aktiv, ohne überhaupt einen einzigen Menschen infiziert zu haben. Wie auch in vielen anderen Bereichen gibt es hier eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten, um die ungebetenen Gäste wieder loszuwerden. Der Erfolg dabei ist allerdings sehr unterschiedlich.

Behandlungsmöglichkeiten

Salicylsäure

Dies ist die gründlichste und einfachste Methode zur Behandlung der Warzen. Eine solche Therapie kann durch den behandelnden Arzt, aber auch durch die eigene Person durchgeführt werden. Das entstehende, manchmal recht tiefe kleine Loch, darf nicht irritieren, da die Warzen oftmals sehr weit nach innen unter die Haut reichen.

Teebaumöl

Teebaumöl wird mit nachzuweisendem Erfolg bei einer Vielzahl von Hautkrankheiten eingesetzt. Es tötet Keime, Bakterien und Pilze ab und wird zur Behandlung von Dellwarzen, Akne und Schuppenflechte angewandt. Eine Behandlung bei Dornwarzen garantiert nicht den Erfolg, ist aber ein vielversprechender Anfang.

Aloe Vera

Aloe Vera gegen DornwarzenAloe Vera soll sehr wirkungsvoll bei Dornwarzen sein. (Foto by: nanka-photo / Depositphotos)

Die Aloe vera hat schon bei vielen Krankheiten gute Dienste bewiesen. So steht sie auch in dem Ruf, ein Hausmittel gegen Warzen zu sein. Auch dieses Mittel wirkt keimtötend und kann den Warzen den Garaus machen.

Kryotherapie - Vereisung

Eine weitere Behandlungsmethode zum Entfernen von Dornwarzen ist die Kryotherapie, die sogenannte Vereisung der betroffenen Stellen. Diese Therapie kann ein Arzt (ist zu empfehlen) oder auch die betroffene Person selbst vornehmen. Die oberste Hautschicht wird bei der Anwendung an der entsprechenden Stelle abgetötet und somit abgetragen. Mit der nachwachsenden Haut wächst auch die Dornwarze aus dem Fuß langsam heraus.

Laserbehandlung

In besonders schweren Fällen wird zu einer Laserbehandlung geraten. Diese unangenehme und schmerzhafte Therapie ist allerdings nur im Krankenhaus unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung durchzuführen. Die Dornwarzen werden bei dieser Operation herausgeschnitten oder ausgedörrt. Im Anschluss daran kommt es auf das Heilfleisch der jeweiligen Person an, in welcher Geschwindigkeit die Wunden heilen und ob zuletzt sich nicht doch noch Narben bilden werden.


Bewertung: Ø 3,1 (14 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Knoblauch gegen Fußpilz

Knoblauch gegen Fußpilz

Fußpilz ist nicht nur lästig und juckt, sondern lässt die Füße in einem schlechten Licht erscheinen.

weiterlesen
Handpflege durch Handcreme

Handpflege durch Handcreme

Besonders in der kalten Jahreszeit sind die Hände oft rau, trocken und rissig. Man kann diese mit verschiedenen Handcremen pflegen.

weiterlesen
Fußmassage

Fußmassage

Eine Fußmassage kann den gesamten Fuß entspannen. Wenn man dabei pflegende Öle verwendet kann der Fuß optimal umsorgt werden.

weiterlesen

User Kommentare