Brigitte-Diät

Die Brigitte Diät gibt es bereits seit 1969 und bis heute ist diese Diät eine der beliebtesten Diäten, die es gibt. Und das hat seinen guten Grund, denn kaum eine andere Diät ist einfacher und effektiver als die Brigitte Diät.

Brigitte DiätSeit Jahren gilt die Brigitte Diät als beliebte und erfolgsversprechende Diätform. (Foto by: stokkete / Depositphotos)

Essen und schlank werden

Anfang der 1970er Jahre startete die Frauenzeitschrift Brigitte mit einer für damalige Verhältnisse, völlig neuen Diät. Das Versprechen, mit der Brigitte Diät dauerhaft abzunehmen, klang zu schön, um wirklich wahr zu sein, denn wenn man glauben durfte, was in der Brigitte stand, dann waren alle Lebensmittel erlaubt. Zwar nur in einem begrenzten Rahmen, aber auch in vernünftigen Portionen. Millionen Frauen machten daraufhin die Brigitte Diät und sie wurde ein wahrer Klassiker und ist es bis zum heutigen Tag auch geblieben. Essen und trotzdem schlank werden – so lautet bis heute das Credo einer Brigitte Diät.

Wer abnehmen will, der kann das mit einem so genannten Bausteinsystem tun. Das heißt, in jeder Mahlzeit sind Kohlehydrate, Eiweiß, Fett und Vitamine enthalten. Man kann aber einen Baustein herausnehmen und durch einen anderen ersetzen, was in jedem Fall eine sehr abwechslungsreiche Diät verspricht. Da alle wichtigen Nahrungsmittel bei der Brigitte Diät vertreten sind, kommt kein Hungergefühl und damit auch kein Frust auf. Die Ernährung ist in jedem Fall ausgewogen.

Die Vorteile der Brigitte Diät

Es gibt sehr wenige Diäten, bei denen die Vorteile gegenüber den Nachteilen überwiegen, die Brigitte Diät gehört eindeutig dazu.

  1. Es müssen bei der Brigitte Diät keine Kalorien gezählt werden, denn zu jedem Rezept gibt es eine Angabe zum jeweiligen Fett- und Kaloriengehalt.
  2. Die Ernährung bleibt während der Brigitte Diät immer ausgewogen und abwechslungsreich und damit auch immer gesund.
  3. Es gibt jede Menge Rezepte, zum Beispiel auch für Berufstätige, wenn es schnell und einfach gehen muss. Auch Rezepte für die ganze Familie fehlen nicht, genauso wenig wie Rezepte, in denen auch praktische Tiefkühlkost verwendet werden kann. Es gibt auch leckere Rezepte für alle, die vegetarisch essen und es wurde auch an die Kochmuffel gedacht.
  4. Die Lebensmittel, die für eine Brigitte Diät erforderlich sind, kann man in jedem Supermarkt kaufen und sie kosten daher kein Vermögen.
  5. Auch was das Kochen angeht, muss sich keiner umstellen, denn gekocht wird wie bisher, nur unter anderen Gesichtspunkten, was die Zusammenstellung der Nahrung angeht.
  6. Man kann während einer Brigitte Diät auch ohne Probleme in einem Restaurant essen, denn auch dazu gibt es viele nützliche Tipps.
  7. Neben vielen tollen Rezepten gibt es Tipps, wie man sein Übergewicht in den Griff bekommen kann. Es wird ebenfalls eine Analyse angeboten, warum es überhaupt zum Übergewicht gekommen ist.

Gesunde Ernährung mit der Brigitte DiätDie Ernährung bleibt während der Brigitte Diät immer ausgewogen und abwechslungsreich. (Foto by: cookelma / Depositphotos)

Gibt es bei Brigitte Diät überhaupt Nachteile?

Die Liste der Nachteile bei einer Brigitte Diät tendiert gegen Null. Was man mitbringen muss, ist eine gewisse Selbstdisziplin, wie bei anderen Diäten auch und ein klein wenig Mut, um die Ernährung umzustellen. Bei der Brigitte Diät ist nichts streng verboten, das macht das Abnehmen deutlich leichter. Wenn das eine oder andere Lebensmittel, wie bei anderen Diäten, verboten ist, dann kommt irgendwann Frust auf, denn ein Stückchen Schokolade oder ein kleines Eis im Sommer machen einfach glücklich. Wem das aber von vornherein verwehrt wird, der wird schnell schlechte Laune bekommen und die Diät früher oder später abbrechen. Das ist bei der Brigitte Diät nicht der Fall.

Abnehmen, gesund bleiben und auch noch Spaß haben – das verspricht und hält auch der Klassiker unter den Diäten, die Brigitte Diät.


Bewertung: Ø 4,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Die Paleo Diät wird auch als Steinzeit-Ernährung bezeichnet, da sie sich an der Ernährungsweise unserer Vorfahren orientiert.

weiterlesen
HCG-Diät

HCG-Diät

Charakteristisch der HCG-Diät sind nicht nur die Verabreichung des Schwangerschaftshormons "humanes Chloriongonadotropin", sondern auch die Reduzierung der Kalorienaufnahme auf maximal 500 kcal pro Tag.

weiterlesen

User Kommentare