Kohlsuppen-Diät

Kohl ist gesund und auch noch schmackhaft, was liegt da näher, als mit einer Kohlsuppe eine Diät zu machen! Alle, die gerne Gemüse in großen Mengen essen und ein paar Kilo loswerden wollen, könnten mit einer Kohlsuppen Diät Erfolg haben.

Kohlsuppen-DiätEine Kohlsuppen Diät ist perfekt, wenn man schnell mal ein paar Kilo verlieren möchte. (Foto by: belchonock / Depositphotos)

Was braucht man für eine Kohlsuppen Diät?

Es gibt eine große Auswahl an leckerem Gemüse und deshalb ist es auch nicht allzu schwierig, eine schmackhafte Kohlsuppe zu kochen. Man könnte, wenn man eine Kohlsuppen Diät über einen längeren Zeitraum plant, die Gemüsesorten immer wieder mal variieren und bekommt so mehr Geschmack auf den Teller. Eine Kohlsuppendiät sollte 7 Tage lang durchgehalten werden.

Für eine klassische Kohlsuppe zu Diätzwecken, sollte man folgende Gemüse einkaufen:

  1. Frühlingszwiebeln
  2. Dosentomaten oder wahlweise auch frische Tomaten, wobei die Dosenvariante sämiger ist
  3. Weißkohl, denn er ist schließlich der Namensgeber der Suppe
  4. Paprikaschoten, damit auch die nötigen Vitamine in die Suppe kommen
  5. Staudensellerie, was aber immer eine Geschmacksfrage ist, denn nicht jeder mag den leicht süßlichen Geschmack des Selleries
  6. Petersilie ist gesund und bringt außerdem noch Geschmack rein.
  7. Brühwürfel, denn die haben den großen Vorteil, dass sie Aroma an die Suppe bringen und keine Kalorien haben

Das wären die Grundzutaten einer Kohlsuppe, wenn eine Diät damit gemacht werden soll. Man kann die Suppe aber auch ganz nach den persönlichen Vorlieben verändern. Kohlrabi wäre auch eine gute Idee und auch Karotten machen sich gut in einer Kohlsuppe. Wer mag, der kann auch Fenchel in der Suppe essen. Nicht verwenden sollte man Hülsenfrüchte, wie Erbsen, Linsen oder Bohnen.

Die Vorteile einer Kohlsuppen Diät

Kohlsuppe kochenEine Kohlsuppe ist schnell und einfach zu kochen. (Foto by: lanakhvorostova / Depositphotos)

  • Eine Kohlsuppendiät ist einfach und schnell zu kochen. Man kann die Zutaten entweder pürieren, was die Suppe angenehm sämig macht, oder auch in kleine Stücke schneiden und dann in der Brühe kochen.
  • Ein Topf Kohlsuppe reicht für maximal drei Tage, man muss also nicht jeden Tag am Herd stehen und man kann die Zeit für schönere Dinge nutzen.
  • Für Berufstätige ist eine Kohlsuppendiät eine gute und praktische Angelegenheit. Jeder kann die Suppe in einer kleinen Schüssel mit zur Arbeit nehmen und muss sie dort nur noch in der Mikrowelle heiß machen.
  • Eine Kohlsuppendiät ist auch für Vegetarier geeignet.
  • Bei einer Kohlsuppendiät muss man niemals hungern: Es kommt also nicht zu den berüchtigten Heißhungerattacken.
  • Durch den hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt von Kohl zeigt unser Körper kaum Mangelerscheinungen.
  • Durch die Kohlsuppe kann man schnell ein paar Kilos abnehmen.

Die Nachteile einer Kohlsuppen Diät

  • Eine Kohlsuppendiät über einen langen Zeitraum durchzuhalten, ist nicht ganz so einfach. Restaurantbesuche fallen flach, da man kaum mit einer Schüssel voller Kohlsuppe dort erscheinen kann, mit der Bitte, sie eben in der Küche aufzuwärmen.
  • Es findet keine echte Ernährungsumstellung statt. Wer langfristig gesund und ausgewogen essen will, der kann das mit Sicherheit nicht mit einer Kohlsuppen Diät tun.
  • Kohl schmeckt sehr gut und ist auch nahrhaft. Leider hat er einen entscheidenden Nachteil: Kohl verursacht unangenehme Blähungen. Alle, die eine Woche oder auch länger eine Kohlsuppen Diät machen wollen, werden das schmerzhaft feststellen. Wer gerne in Gesellschaft ist, der sollte auf diese Diät und ihre Nebenwirkungen verzichten.

Fazit

Eine Kohlsuppen Diät ist perfekt, wenn man schnell mal ein paar Kilo verlieren will, aber sie ist denkbar ungeeignet, wenn es darum geht, die Ernährungsgewohnheiten umzustellen und so auch auf Dauer schlank zu bleiben. Dazu kommt, dass selbst der größte Gemüsefreund die Suppe bald nicht mehr sehen kann, wenn er sie zum Frühstück, zum Mittagessen und zum Abendbrot serviert bekommt.


Bewertung: Ø 3,8 (15 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Die Paleo Diät wird auch als Steinzeit-Ernährung bezeichnet, da sie sich an der Ernährungsweise unserer Vorfahren orientiert.

weiterlesen
HCG-Diät

HCG-Diät

Charakteristisch der HCG-Diät sind nicht nur die Verabreichung des Schwangerschaftshormons "humanes Chloriongonadotropin", sondern auch die Reduzierung der Kalorienaufnahme auf maximal 500 kcal pro Tag.

weiterlesen

User Kommentare