Feige als Heilpflanze

Diese Pflanze bzw. die Frucht von jener ist aus der Küche bekannt und wird besonders in der Weihnachtszeit verzehrt. Sie schmeckt nicht nur lecker, sondern hat auch positive Wirkungen auf den Körper. Besonders bei Erkältungskrankheiten, Verdauungsbeschwerden oder bei einer Leberschwäche kann die Feige erfolgreich verwendet werden.

Feige als Heilpflanze Die Heilpflanze Feige schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch sehr gesund. (Foto by: Kassandra2 / Depositphotos)

Steckbrief, Merkmale der Feige

Die Feige gehört der Familie der Maulbeergewächse an und man findet diese Pflanze vor allem im Mittelmeerraum und Indien. Diese hat folgende Merkmale: die Pflanze wird bis zu 10 Meter hoch, besitzt kleine unscheinbare Blüten, sie trägt blauviolette Früchte und große Blätter. Die Früchte werden von September bis Oktober geerntet und weiterverarbeitet.

Die Anwendung

Bei folgenden Krankheitsbildern wird die Feige eingesetzt und diese sind: bei Darm- und Magenbeschwerden (Verstopfung), Skorbut, Hämorrhoiden, Leberschwäche, Geschwüren, Hautkrankheiten, bei einer Erkältung, bei einem Vitaminmangel und bei einer Rekonvaleszenz.

Für die Herstellung der diversen Präparate werden vor allem die Früchte verwendet. Aus der Feige wird oftmals ein wertvoller Hustentee oder ein wohlschmeckender Sirup hergestellt.

Inhaltsstoffe

Die Feige enthält Ficine, Benzaldehyd, Invertzucker, Pektin (Ballaststoffe), Vitamine, Fruchtsäuren, Fermente,  einen hohen Anteil an Kohlenhydraten (Fruchtzucker) und Schleim.

Wirkung

Diese Frucht bzw. die Pflanze hat eine antibakterielle, wurmtreibende (kann Bakterien und Viren im Körper vermindern), abführende und besitzt eine stärkende Wirkung auf den Körper.

Zudem hat diese einen günstigen Einfluss auf die Verdauung (besonders auf den Darm), reinigt das Blut, ein Vitaminmangel kann ausgeglichen werden und Erkältungskrankheiten können schneller überwunden werden.


Bewertung: Ø 3,8 (8 Stimmen)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 13.01.2010
Überarbeitet am: 09.02.2016

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Moringa

Moringa

Als Superfood und Heilpflanze hat Moringa einiges zu bieten. Was man alles damit behandeln kann, erfahren Sie hier.

weiterlesen
Kardamom

Kardamom

Kardamom ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, auch bei zahlreichen Krankheiten und Beschwerden kann Kardamom als Heilpflanze angewendet werden.

weiterlesen
Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare