Die heilende Kraft der Edelsteine

Bereits vor tausenden von Jahren haben sich die Menschen mit der Heilwirkung der verschiedenen Steine beschäftigt. Mithilfe der Anwendung dieser Heilsteine kann die körperliche und seelische Gesundheit gefördert werden. In vielen Fällen ist es notwendig die Anwendung von mehreren Steinen zu kombinieren, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Heilende EdelsteineJeder Stein besitzt eine andere Wirkungsweise. (Foto by: pavsie / Depositphotos)

Wie wirken Heilsteine auf unseren Körper?

Durch Schwingungsenergie

Alle Lebewesen und Pflanzen bestehen aus winzigen, schwingenden Energieteile. Diese Schwingungen können sowohl positiv, neutral, als auch negativ sein. Heilsteine verfügen über kraftvolle und positive Schwingungen. Durch direktes Auflegen auf die Haut fließt sie zu den betroffenen Körperregionen. So wirken diese Schwingungen harmonisierend, anregend, beruhigend, schützend und heilend auf Körper und Geist.

Durch die Farbe

Edelsteine sind mit energiereichem Licht ausgestattet. Dieses wird in Form von Schwingungsenergie durch die Chakren in unserem Körper an die Nervenenden weitergeleitet. So besitzt jede Farbe eine besondere Schwingung und wirkt ganz unterschiedlich auf unseren Körper:

  • Rote Steine regen den Kreislauf an, wärmen und erhitzen. Durch Rot wird Beständigkeit und Ehrgeiz unterstützt.
  • Orange symbolisiert Ausgeglichenheit. So wirken orange Steine entspannend, lösen Blockaden, schenken Optimismus und Lebensfreude.
  • Gelbe Steine wirken positiv auf die Verdauung, sorgen für Fröhlichkeit und Kontakfreudigkeit.
  • Grün gilt als Farbe der Hoffnung, steht für Neubeginn und inneren Frieden. Heilsteine mit der Farbe grün unterstützen Leber und Galle bei der Entgiftung und geben Energie für neue Taten.
  • Blau entspannt, symbolisiert Sauberkeit und Abwehr.
  • Steine mit einer violetten Farbe fördern den Schlaf und reinigen. Außerdem wirken sie besonders auf Gehirn, Nerven, Haut, Lunge und Dickdarm.
  • Rosa Edelsteine helfen dabei sich selbst zu lieben, sorgen für ein Glücksgefühl und wirken vor allem beruhigend auf das Herz.
  • Weiße Steine bringen Klarheit, Reinheit und können bei Krämpfen angewendet werden.
  • Heilsteine der Farbe Schwarz können bei Schmerzen helfen.

Durch Mineralien und Spurenelemente

Mineralstoffe und Spurenelemente sind für unseren Körper lebensnotwendig. Heilsteine bestehen aus diesen Elementen, deshalb geht von ihnen auch eine positive Wirkung aus.

Die Wahl des richtigen Steines

Immer wieder wird die Frage gestellt, wie man für sich den passenden Stein auswählt. Es gibt vier verschiedene Möglichkeiten, um einen Stein auszuwählen:

1. Empirisch

Hierbei wird ein bestimmter Stein ausgewählt, weil er auch anderen Menschen mit dem gleichen Problem oder bei der selben Krankheit schon geholfen kann.

2. Intuitiv

Einen Stein nach dem persönlichen Gefühl auszuwählen und der inneren Stimme zu folgen ist die häufigste Methode:

  1. Der Seelenstein: Diese Auswahl erfolgt mit dem Auge. Hierbei werden intuitiv Erinnerungen angesprochen, der Stein wird für unsere Seele ausgesucht.
  2. Der Körperstein: Der Stein wird mit unseren Händen gewählt, ohne dass man ihn dabei sehen kann. Unser Körper spürt genau, was uns gut tut. Abhängig von der momentanen Gefühlslage, wählen wir intuitiv Dinge aus, die uns ausgleichen, also jenen Stein der einen inneren Mangel oder Überschuss ausgleicht.
  3. Der Verstandesstein: Hier weiß man bereits über die Wirkung und Eigenschaften des ausgesuchten Steines Bescheid. Hierbei soll der Stein die Aufmerksamkeit in die Gegenwart lenken und dabei helfen für ein bestehendes Problem eine Lösung zu finden.
  4. Der Geistesstein: Dabei erfolgt die Auswahl per Zufall, dieser Stein wird uns über eine höhere Instanz zugewiesen.

3. Analytisch

Hierbei wird versucht die momentane Lebenssituation eines Menschen zu erfassen und passend zu dieser Situation den richtigen Stein zu finden.

4. Energetisch

Bei dieser Auswahl wird mithilfe von energetischen Methoden, wie zum Beispiel mit Kinesiologie, versucht, den passenden Stein zu finden.

Edelsteinberatung

Ziel einer Edelsteinberatung ist es, einen Stein zu finden, der dem Betroffenen im Leben weiterhilft, der bei Krankheit und/oder einem seelischen Problem wirkt.

Edelsteintherapie

Die Edelsteintherapie umfasst viele verschiedene Möglichkeiten für die Anwendung von Edelsteinen. So gibt es auch Therapien in Verbindung mit Reiki, mit Bachblüten oder mit der Kinesiologie. Hierbei steht die Diagnose, Behandlung und Heilung körperlicher und seelischer Erkrankungen im Vordergrund.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Heilsteine anzuwenden

Das Tragen von Heilsteinen

Dabei verweilt der ausgewählte Stein über einen längeren Zeitraum am Körper, das kann in Form einer Kette, einem Armband oder eines gebohrten Steines auf einem Lederband. Der Stein sollte solange getragen werden, bis sich eine Besserung der Symptome oder der Situation zeigt.

Auflegen

Behandlung mit EdelsteinenEdelsteine können bei verschiedenen Beschwerden angewendet werden. (Foto by: boggy22 / Depositphotos)

Die Steine werden direkt in Kontakt mit dem Körper gebracht. Diese werden auf bestimmte Körperbereiche gelegt. Beim richtigen Auflegen kann festgestellt werden, dass sich der Stein regelrecht "festsaugt". Am Ende der Behandlung sollte eine wesentliche Besserung der Beschwerden erkennbar sein.Steinkreis: Hierbei sitzen oder liegen Betroffene in einem Kreis aus gelegten Steinen, besonders bei geistigen und seelischen Beschwerden wird diese Variante angewendet.

Massieren mit Steinen

Bestimmte Körperareale werden mithilfe von ausgesuchten Steinen massiert.

Steinmeditation

Diese Art wirkt vor allem sehr stark auf der Gefühls- und Seelenebene.

Innere Einnahme

Dies kann zum Beispiel über das Trinken von Edelsteinwasser erfolgen. Ein bestimmter Edelstein wird über mehrere Stunden in kaltes, stilles Wasser gelegt, das anschließend getrunken wird.

Edelstein-Essenzen

Die Schwingung der Steine wird auf eine Alkohollösung übertragen. Die eingenommene Essenz bereitet sich im ganzen Körper aus und kann sowohl bei körperlichen als auch bei psychischen Beschwerden helfen.

Aufstellen von Edelsteinen

Die Umgebung, in der wir leben beeinflusst sowohl unser Empfinden, unsere Gesundheit und unser Tun. So kann durch das Aufstellen von Heilsteinen positive Veränderungen herbeiführen.

Die richtige Reinigung von Heilsteinen

Die verwendeten Heilsteine müssen in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, um sie von oft auch negativen Schwingungen zu befreien. Somit können sie wieder ihrer Wirkung nachgehen. Über die richtige Reinigung sollte man sich beim Kauf erkundigen.

Edelsteine mit ihrer SchwingungsenergieMittels Edelsteinen kann die körperliche und seelische Gesundheit gefördert werden. (Foto by: Healing63 / Depositphotos)

Kleines Edelsteinlexikon

Hier finden Sie eine Liste der beliebtesten Heilsteine und einen kleinen Auszug über deren Wirkung.

Achat

Dieser Heilstein sorgt für innere Balance, Stabilität. Außerdem hilft er Hass zu überwinden, fördert die Liebe, hilft Misstrauen abzubauen, steigert die Konzentration und stärkt das Selbstbewusstsein.

Amethyst

Der Amethyst hilft Stress zu mildern, stärkt das Verantwortungsgefühl, sorgt für einen erholsamen Schlaf und fördert Entspannung und Kreativität. Des weiteren wirkt er unterstützend bei Trauer, Kummer und Ängsten. Körperlich wirkt er beruhigend auf das Herz und Nervensystem, zudem wirkt er positiv auf Haut, Atemwege, Verdauung.

Aquamarin

Dieser Stein symbolisiert den Frieden und hilft bei Erschöpfung, Mutlosigkeit, Depression sowie bei Augen- und Atemwegserkrankungen. In Beziehungen kann dieser Heilstein die Liebe und Treue stärken.

Aventurin

Aventurin findet Anwendung bei Hautproblemen, außerdem verleiht er Mut und Optimismus und sorgt für Entspannung und Ausgeglichenheit.

Bergkristall

Der Bergkristall besitzt eine stark reinigende Wirkung, schenkt Klarheit und Mut, hilft Blockaden im Körper zu lösen und stärkt das Immunsystem.

Bernstein

Bernstein spendet Trost und Wärme, gibt neuen Lebensmut, fördert die Fröhlichkeit, das Selbstbewusstsein und die innere Kraft.

Calcit

Dieser Heilstein stärkt das Gedächtnis sowie das Selbstvertrauen und verfügt über eine beruhigende Wirkung.

Carneol

Carneol sorgt für mehr Lebensfreude und Vitalität. Außerdem wird er gerne bei Schlaflosigkeit eingesetzt.

Citrin

Citrin kann vor allem bei Diabetes, Wetterfühligkeit, Entzündungen und Depressionen angewendet werden. Dieser Stein fördert das Selbstbewusstsein, die Motivation, den Lebensmut und Freude.

Diamant

Diamant wirkt unterstützend bei Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Gedächtnisschwäche, Angst und Trauer.  Zudem fördert er den Willen, die Konzentration, das Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein.

Dolomit

Der Dolomit hilft dabei, gesetzte Ziele zu erreichen, die persönlichen Wünsche und Träume auszuleben und Aufgaben zu bewältigen. Außerdem wird er gerne bei Hautkrankheiten angewendet.

Hämatit

Dieser Heilstein schenkt Kraft, Mut und Lebensfreude; zudem wirkt er als Heilstein bei vielen Blutkrankheiten.

Jade

Jade zählt zu den ältesten Heilsteinen und ist besonders durch seine nierenstärkende Wirkung und als Schmuckstein bekannt. Dieser sorgt für Ausgeglichenheit, Stärke und Harmonie;

Japsis

Japsis sorgt für innere Harmonie, Zufriedenheit und Verständnis. Außerdem wirkt er positiv in der Schwangerschaft.

Mondstein

Mondstein wird vor allem zur Linderung von Ängsten und wie der Name schon verrät bei "Mondsüchtigkeit" angewendet. Zudem fördert er die Liebe, Lebenskraft und Ausgeglichenheit.

Onyx

Dieser Stein schenkt Geduld, fördert die innere Ruhe und Zufriedenheit. Onyx wirkt unterstützend bei Stress, Angst, Depression und Trauer. Auch bei Augenleiden und Magenbeschwerden wird dieser angewendet.

Opal

Opal wirkt positiv auf die Lebensqualität, fördert die Lebensfreude und Gelassenheit und kann bei Depressionen unterstützend angewendet werden. Körperlich hat er vor allem eine heilende Wirkung bei Entzündungen.

Perle

Die Perle kann vor allem bei folgenden Beschwerden unterstützend eingesetzt werden: Bei Allergien, Hautprobleme, Appetitlosigkeit, Diabetes, Fieber, Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden. Zudem kann

Perlmutt

Perlmutt gibt Kraft, schenkt Mut und Geduld. Außerdem wirkt er bei Entzündungen und regt den Stoffwechsel an.

Rosenquarz

Dieser Heilstein gilt als Stein der Liebe und des Herzens. Er stärkt die Liebe, das Vertrauen und das Mitgefühl, hilft bei mangelnder Selbstdisziplin und bei dem Wunsch sich selbst zu entfalten. Außerdem wird er vor allem bei Herz-Kreislauferkrankungen angewendet, sorgt für Vitalität und Fruchtbarkeit.

Smaragd

Smaragd sorgt für inneren Frieden, Lebenslust und Ausgeglichenheit und wirkt somit bei Nervosität, Unruhe und Aggresivität.

Sodalith

Sodalith stärkt das Selbstbewusstsein, fördert die Konzentration, Ehrlichkeit und Motivation. Körperlich hilft dieser Stein unter anderem bei Bluthochdruck oder Fieber und wirkt positiv auf viele Drüsen im Körper.

Tigerauge

Tigerauge schenkt Mut, Schutz und Sicherheit und weckt den Ehrgeiz. Zudem steigert es die Konzentration und hilft bei Ängsten.

Türkis

Türkis stärkt das Selbstbewusstsein, das Durchsetzungsvermögen und die Kommunikationsfähigkeit. Außerdem wirkt Türkis bei körperlicher Erschöfpung und schenkt neue Hoffnung.


Bewertung: Ø 4,6 (11 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Therapeutic Touch

Therapeutic Touch

Diese alternativmedizinische Behandlungsform kann unterstützend bei vielen Beschwerden eingesetzt werden.

weiterlesen
Akupressur - heilen mit sanftem Druck

Akupressur - heilen mit sanftem Druck

Durch Druck der Finger werden körperliche und seelische Beschwerden gelindert, das Wohlbefinden gesteigert und Lebensenergie fließt wieder.

weiterlesen

User Kommentare