Muira Puama als Heilpflanze

Diese besondere Pflanze wird vor allem bei Sexualstörungen bzw. für die Steigerung der Libido eingesetzt. Zudem kann diese bei Verdauungsbeschwerden, bei Depressionen und bei Gelenksschmerzen verwendet werden.

Schnellfakten über Muira Puama

  • In der Küche
    Ein Tee besteht aus zwei Teelöffeln Holz (geschnitten) und dieses wird mit ca. 250 ml Wasser aufgekocht. Dieser sollte mehrmals pro Tag verzehrt werden.
  • Inhaltsstoffe
    Die Pflanze enthält folgende Wirkstoffe und diese sind: ein Estergemisch, Alkohole, Lupeol, Iridoide, Alkaloide, Harz, Flavone, Sitosterin, Tannin, leichte Bitterstoffe und Fettsäuren.
  • In der Naturmedizin
    Diese wirken anregend, stimulierend und tonsisierend auf den Körper.
  • In der Botanik
    Diese Pflanze gehört der Familie der Olacacea an und sie stammt aus dem Amazonasgebiet (Brasilien) und dem Orinoko-Becken.

Welche positiven Wirkungen hat Muira Puama?

Bei folgenden Beschwerden kann diese Pflanze eingesetzt werden:


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 26.01.2010
Überarbeitet am: 27.08.2020

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Moringa

Moringa

Als Superfood und Heilpflanze hat Moringa einiges zu bieten. Was man alles damit behandeln kann, erfahren Sie hier.

weiterlesen
Kardamom

Kardamom

Kardamom ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, auch bei zahlreichen Krankheiten und Beschwerden kann Kardamom als Heilpflanze angewendet werden.

weiterlesen
Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare