Diese Tipps helfen Ihnen Kalorien im Alltag zu sparen

Das Essen ist eines unserer Grundbedürfnisse. Es stellt dem Körper Nährstoffe zur Verfügung, die dieser in Energie umsetzen kann. Nur, wenn wir uns gut versorgen, sind wir leistungsfähig. Früher arbeiteten die Menschen hauptsächlich körperlich. Sie benötigten also viele Nährstoffe. Der moderne Alltag ist eher durch langes Sitzen geprägt. Wollen wir eine schlanke Figur behalten beziehungsweise abnehmen, müssen wir darauf achten, Kalorien einzusparen. Nachfolgende Tipps sollen als Inspiration dienen.

SchlankMit einfachen Tipps Kalorien im Alltag einsparen und schlank bleiben bzw. werden. (Foto by: dashek / Depositphotos)

1. Kalorien beim Backen sparen

Für viele gehört ein Stück Kuchen zum Nachmittagskaffee. Man muss nicht ganz auf dieses Ritual verzichten. Wer einige Dinge beachtet, kann hier unnötige Kalorien sparen:

  • Anstatt die Kuchenform oder das Backblech mit Butter einzufetten, sollte Backpapier oder eine Silikonform verwendet werden.
  • Deftige Buttercremen, Schokolade und Schlagobers ganz einfach durch Joghurt, Topfen, frischen Früchten oder Puddings ersetzen. Auch Karotten und Zucchini im Kuchen verarbeitet, bieten ein neues Geschmackserlebnis und machen den Kuchen schön saftig.
  • Zwar sollte man sich genau an die Mengenangaben der Zutaten halten, doch vom Zucker können ruhig einige Löffel weglassen werden, der Kuchen schmeckt trotzdem noch süß genug und es wurden einige Kalorien gespart.
  • Für Muffins lassen sich dreiviertel der angegeben Menge Öl durch Joghurt ersetzen. Der Geschmack bleibt unverändert und zudem werden die Muffins luftig locker.

2. Nicht auf Light-Produkte setzen

Light-Produkte suggerieren uns, dass wir von ihnen viel essen dürfen, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Diese Ansicht ist falsch. Kalorien enthalten derartige Lebensmittel sehr wohl. Allerdings zu einem geringeren Anteil, als in der normalen Ausführung.

Bei der Produktion der Light-Version verzichten die Hersteller zumindest teilweise auf Fett oder Zucker. Damit die Produkte uns dennoch schmecken, werden Ersatzstoffe eingesetzt. Diese jedoch sind für unsere Gesundheit nicht unbedenklich. So können beispielsweise einige Zuckerersatzstoffe bei empfindlichen Personen Durchfall auslösen. Wer nun beim Verzehr von Light-Produkten Kalorien sparen will, muss sich demnach in der Menge beschränken.

3. Kleine Teller verwenden

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass das Auge mit isst. Dies gilt nicht nur für das Aussehen der Gerichte. Fakt ist auch, dass wir auf großen Teller mächtige Portionen anrichten. Kleinere Teller füllen wir weniger voll. Es lohnt sich also, für jede Mahlzeit den Frühstücksteller zu verwenden. Damit wir nicht animiert werden, einen Nachschlag aufzukellen, stellen wir keine Schüsseln oder Töpfe auf den Tisch. Jedoch sollte man das Gefühl haben satt zu sein.

4. Auf Zusammensetzung der Beilagen achten

Es ist wichtig auf die Zusammensetzung der Beilagen und Saucen zu achten. Viele Sauce werden mit Schlagobers verfeinert, mit Wein abgeschmeckt und für die Zubereitung werden fette Käsesorten verwendet.

Die Beilagen sind oft die wahren Kalorienbomben, wie Pommes oder Kroketten.

Entscheiden wir uns besser für einen frischen Salat, eine Gemüsebeilage, Bratkartoffeln oder Reis. Außerdem ist gegrilltes Fleisch und Fisch der frittierten Variante vorzuziehen, dabei kann schon eine Menge an Fett und Kalorien gespart werden.

5. Nicht hungrig vom Tisch aufstehen

Stehen wir hungrig vom Tisch auf, greifen wir bis zum Anstehen der nächsten Mahlzeit nach etwas Süßem und der Heißhunger ist vorprogrammiert.

6. Gesunde Zwischenmahlzeiten

Gesunde JauseEine gesunde Jause macht nicht nur satt, sondern versorgt den Körper mit wichtigen Nährstoffen. (Foto by: Hannamariah / Depositphotos)

Für die Zwischenmahlzeiten eigenen sich frisches Obst oder Gemüsesticks, zum Beispiel aus Karotten und Gurken zubereitet. Diese Alternativen machen nicht nur satt, sondern versorgen uns auch mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen.

7. Beim Naschen tricksen

Wir müssen auf das Naschen nicht ganz verzichten. Unsere Psyche verträgt ein absolutes Tabu schwerer, als wenn wir uns ab und zu eine Süßigkeit erlauben. In Maßen genossen wird wohl niemanden ein Stückchen Schokolade schaden. Dabei sollte die dunklere Variante bevorzugt werden.

8. Bei Schreibtischarbeit jede Chance zur Bewegung nutzen

Alternativ brauchen wir nicht auf Kalorien verzichten, wenn wir uns ausreichend bewegen. Menschen, die nicht stillsitzen können, sind im Vorteil. Haben Sie einen zum Großteil sitzenden Job wippen Sie zum Beispiel bei der Schreibtischarbeit mit den Füßen, drehen sich mit dem Bürostuhl oder stehen Sie zum Telefonieren auf und gehen im Raum hin und her.

9. Sinnvolle Beschäftigung beim Fernsehen suchen

Mehr aus Gewohnheit, denn aus Hunger essen wir, wenn wir abends vor dem Fernseher sitzen. Meist sind es Chips oder Salzstangen, die wir naschen. Doch wenn wir ehrlich sind, bräuchten wir diese Dickmacher nicht.

Sinnvoller ist es, sich vor dem Fernseher einen Hometrainer aufzustellen und so ganz nebenbei beim Laufen oder Radfahren einige Kalorien zu verbrennen. Für diese sportliche Betätigung brauchen wir nicht einmal unseren Tagesplan umzustellen.

10. Nie hungrig einkaufen gehen

Wenn wir hungrig einkaufen gehen, tendieren wir laut Studien dazu eher ungesunde Lebensmittel zu kaufen. Außerdem sollte man sich keine Vorräte von ungesundem Essen in der Speisekammer anlegen, denn somit kann der Versuchung für die Dickmacher entgegengewirkt werden.

11. Auf den Zuckergehalt achten

Ein wichtiger Rat zum Abnehmen lautet stets, den Ernährungsplan umzustellen. Anstelle von Süßigkeiten sollen wir Obst und Gemüse als kleine Snacks verzehren. Doch vorsicht, besonders getrocknete Früchten haben einen hohen Zuckeranteil. Auch befindet sich in vielen Lebensmittel versteckter Zucker.

12. Die Wahl der richtigen Getränke

Fruchtsäfte sollten mit Wasser oder Mineralwasser verdünnt genossen werden.

Ungesüßten Kräutertee, Früchtetee und Mineralwasser dürfen wir trinken, so viel wir mögen. Auch schwarzer Kaffee ist erlaubt.


Bewertung: Ø 3,5 (17 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Diätmythen im Check

Diätmythen im Check

Um das Thema Abnehmen und Diäten ranken sich viele Mythen. Hier die Wahrheit darüber!

weiterlesen

User Kommentare