CM3-Diät

Alles Gute kommt aus dem Meer – so könnte man die CM3-Diät auch überschreiben, denn alles was man zum Abnehmen braucht, ist lediglich ein bisschen Geduld und guten Willen, Disziplin und eine kleine Kapsel, deren Inhalt aus dem Meer kommt.

CM3-DiätCM3 Kapseln, mit so genanntem Alginat, sind der Hauptbestandteil einer CM3-Diät. (Foto by: Syda_Productions / Depositphotos)

Aus der Apotheke

Jede CM3-Diät beginnt in der Apotheke, denn man muss sich den wichtigsten Bestandteil der Diät kaufen: CM3 Kapseln, mit so genanntem Alginat. Diese Kapseln bestehen, wenn es man es genau nimmt, aus nichts anderem als Braunalgen und Zellulose. In Apotheken werden CM3-Kapseln aber nicht als Arzneimittel verkauft, sondern als Nahrungsergänzungsmittel. Das heißt, der Hersteller hat sich entweder nicht die Mühe gemacht, sein Präparat als Arzneimittel zuzulassen, oder er hat keine Zulassung nach dem Arzneimittelgesetz bekommen. CM3 Kapseln sind nicht gerade preiswert und da man während einer CM3-Diät einige davon nehmen muss, gehört diese Diät nicht gerade zu den preisgünstigen Diäten.

Wie wirkt eine CM3-Diät?

Eine CM3-Diät funktioniert nach einem sehr einfachen Prinzip: Es gibt keinen Hunger mehr. Die in den Kapseln enthaltene Zellulose quillt im Magen auf, wie eine Art Hefekuchen im Backofen und füllt damit den Magen, obwohl man gar keine Nahrung zu sich genommen hat. Der Magen aber meldet dem Gehirn, dass er voll und damit auch satt ist. Es wird praktisch ein voller Magen suggeriert, dabei hat man noch gar nichts zu sich genommen, außer einer kleinen Kapsel. In der Folge fällt es natürlich schwer, noch etwas Normales zu essen, denn der Magen ist ja schon gefüllt und somit fällt das Hungergefühl komplett weg. Um diesen Effekt zu erreichen, sollte man bei einer CM3-Diät eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit eine Kapsel nehmen und kann dann entsprechend nur sehr wenig essen. Das Wenige, das gegessen wird, sollte dann allerdings nahrhaft und ausgewogen sein, denn sonst kommt es zu bekannten Mangelerscheinungen.

Die Vorteile einer CM3-Diät

Trinken DiätBei einer CM3-Diät ist es wichtig, viel zu trinken, um den Körper zu entschlacken. (Foto by: AntonioGuillemF / Depositphotos)

  1. Bei einer CM3-Diät hat man so gut wie keinen Hunger mehr, da die aufgequollene Zellulose den Magen „füllt“.
  2. Es müssen keine Kalorien gezählt werden, denn durch das reduzierte Hungergefühl kommt erst gar kein Heißhunger auf und man isst entsprechend weniger.
  3. Eine CM3-Diät kann überall und zu jeder Zeit gemacht werden. Auch Restaurantbesuche sind immer möglich.
  4. Man muss bei einer CM3-Diät sehr viel trinken und das ist wiederum gut für den Kreislauf und entschlackt den Körper zusätzlich.

Die Nachteile einer CM3-Diät

  1. Eine CM3-Diät ist relativ teuer, denn es müssen täglich drei Kapseln eingenommen werden.
  2. Wer es nicht schafft, zwischen zwei und vier Litern Wasser zu trinken, der sollte eine andere Diät versuchen, denn ohne eine sehr hohe Flüssigkeitszufuhr wirkt diese Diät nicht.
  3. Man muss bei einer CM3-Diät auf eine ausgewogene Ernährung achten, denn wer sich während des Abspeckens weiter ungesund und fettreich ernährt, der hat im Grunde nicht viel erreicht.
  4. Eine CM3-Diät kann Darmprobleme mit sich bringen, denn durch die enormen Mengen an Flüssigkeit wird nicht nur die Blase, sondern auch der Darm angeregt. Alle, die berufstätig sind und diese Diät machen möchten, sollten es sich noch einmal überlegen, denn nicht immer bleibt Zeit, schnell mal eine Toilette aufzusuchen.

Das Fazit

Eine CM3-Diät ist gut geeignet, wenn es darum geht, in einem relativ kurzen Zeitraum ein paar Kilo abzunehmen, zum Beispiel wenn der Bikini im Urlaub wieder passen soll. Für Menschen mit starkem Übergewicht und über einen längeren Zeitraum hin, ist eine CM3-Diät nicht zu empfehlen.


Bewertung: Ø 4,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Paleo Diät (Steinzeit Ernährung)

Die Paleo Diät wird auch als Steinzeit-Ernährung bezeichnet, da sie sich an der Ernährungsweise unserer Vorfahren orientiert.

weiterlesen
HCG-Diät

HCG-Diät

Charakteristisch der HCG-Diät sind nicht nur die Verabreichung des Schwangerschaftshormons "humanes Chloriongonadotropin", sondern auch die Reduzierung der Kalorienaufnahme auf maximal 500 kcal pro Tag.

weiterlesen

User Kommentare