Blutweiderich als Heilpflanze

Diese Pflanze ist relativ unbekannt (sehr selten verwendet) und wird heutzutage vor allem in der Frauenheilkunde verwendet. Man kann mit dem Einsatz von dieser, diverse Blutungen sofort stillen oder Ausschläge, Durchfall und Ekzeme bekämpfen. Vor einer solchen Behandlung sollte aber ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Heilpflanze BlutweiderichDie Heilpflanze Blutweiderich wird vor allem in der Frauenheilkunde verwendet. (Foto by: Fenfire / Depositphotos)

Diese Heilpflanze kommt ursprünglich aus Nordafrika, Asien und Nordamerika und gehört der Familie der Weiderichgewächse an. Der Blutweiderich besitzt folgende Kennzeichen:

  • er wächst an feuchten Stellen
  • wird bis zu einem Meter hoch
  • besitzt ein ansprechendes Äußeres
  • die Pflanzenteile werden im Sommer geerntet
  • er trägt rotviolette, ährenförmige Blüten

Die Anwendung

Der Blutweiderisch kann bei Durchfall, bei starken Wunden, in der Frauenheilkunde (bei einer zu starken Menstruationsblutung, Jucken im Intimbereich, Scheidenentzündungen, starken Blutungen nach der Geburt, Weissfluss), bei einem hohen Blutzuckergehalt, bei Nasenbluten, Zahnfleischbluten, Husten, Halsschmerzen und bei inneren Blutungen angewndet werden.

Wenn man Blutweiderich und Kamille im gleichen Verhältnis vermischt und diesen Tee trinkt, kann man Blutungen stillen, besonders während der Periode.

Für die Herstellung der verschiedenen Präparate bzw. für eine Behandlung werden das Kraut, die Stängel und die Wurzeln dieser Pflanze verwendet. Es ist aber wichtig, dass man vor einer solchen Behandlung einen Arzt zu Rate zieht.

Die Wirkung

Diese Heilpflanze enthält zahlreiche Gerbstoffe, Anthocyanin, Beta-Sitosterol, Gerbsäure, ätherisches Öl und Vitexin.

Oftmals wird diese Pflanze für Waschungen im Intimbereich verwendet und kann in diesem Bereich verschiedene Beschwerden sofort lindern.

Der Blutweiderich wirkt folgendermaßen:

  • antibakteriell
  • adstringierend
  • hustenlindernd
  • wundheilend
  • blutstillend
  • beruhigend
  • kann den Blutzucker senken (wirkt deshalb bei Diabetes unterstützend)
  • kann das Hautbild verbessern
  • hilft bei Durchfall

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare