Nachtkerze als Heilpflanze

Die Nachtkerze wird besonders bei Frauenbeschwerden, bei Atemwegserkrankungen, bei Hautproblemen und bei Gelenksbeschwerden eingesetzt. Die Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze wirken harntreibend, schleimlösend, beruhigend, stärkend und entzündungshemmend auf den Organismus ein. Zudem kann aus dem Samen der Nachtkerze ein ganz besonderes Öl gewonnen werden, dass in zahlreichen Bereichen verwendet werden kann.

 

NachtkerzeDie Heilpflanze Nachtkerze wird unter anderem bei Frauenbeschwerden angewendet. (Foto by: Lidara / Depositphotos)

Diese Pflanze stammt aus der Familie der Nachtkerzengewächse und kommt ursprünglich aus Nordamerika. Sie zeichnet sich durch folgende Merkmale aus und diese sind: die Nachtkerze wird bis zu einem Meter hoch, sie trägt leuchtend gelbe Blüten und eiförmige Blätter. Außerdem findet man diese Heilpflanze in verschiedenen kosmetischen Produkten. Die Wurzeln und die Samen werden im Herbst und die Blätter werden von Juni bis Oktober gesammelt und weiterverarbeitet.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden kann diese Heilpflanze eingesetzt werden und diese sind: bei Durchfall, Husten, Asthma, Bluthochdruck, Gicht, Ekzemen, Quetschungen, Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, bei einem prämenstruelles Syndrom, Wechseljahrsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Arteriosklerose, Hautproblemen (trockene Haut, rissige Haut), Brustschmerzen (während der Periode), Arthritis, bei einem zu hohen Cholesterinspiegel, bei Gelenksentzündungen, Diabetes, Multiple Sklerose, Neurodermitis, bei einem Blasenleiden, Typhus und bei Krämpfen. Für die verschiedenen Anwendungen werden die Blätter (Kraut), die Wurzeln und das Öl verwendet.

Die Wirkung

Diese Pflanze hat folgende Inhaltsstoffe und diese sind: Gamma-Linolensäure, Gerbstoffe, Lignin, Zellulose, Ölsäure, ungesättigte Fettsäuren, Linolsäure, Stärke, Eiweiß und Mineralstoffe. Diese wirken harntreibend, schleimlösend, entzündungshemmend, lindernd, stärkend, beruhigend und adstringierend auf den Körper. Zudem wird der Zellaufbau unterstützt, Entzündungen können gelindert werden, das Hautbild wird verbessert, der Magen kann beruhigt werden und die Verdauung wird reguliert.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare