Myrrhe als Heilpflanze

Diese bekannte Pflanze wird besonders bei Entzündungen im Mundbereich, bei Darminfektionen und bei Verdauungsstörungen verwendet. Die Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze (Baum) haben eine anregende, desinfizierende, entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung auf den gesamten Körper. Außerdem wird die Myrrhe in der Kosmetikindustrie (Zahnpasta, Mundwasser) eingesetzt.

MyrrheVor allem bei Entzündungen wird das Heilmittel Myrrhe angewendet. (Foto by: nanaplus / Depositphotos)

Diese Heilpflanze stammt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeergebiet, aus Abessinien, Erithrea, Jemen, Somalia und aus dem Sudan und gehört der Familie der Balsambaumgewächse an.

Der Myrrhebaum hat folgende Eigenschaften: er wird bis zu 3 Meter hoch, besitzt unpaarig gefiederte Blätter und dieser trägt kleine Blüten . Die Myrrhe an sich ist ein bitter schmeckender Saft und dieser wird aus der Rinde des Myrrhebaumes gewonnen. Diesen speziellen Saft findet man auch in verschiedenen Kosmetikprodukten wie Parfums und Zahn- und Mundpflegemitteln.

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden kann diese Heilpflanze eingesetzt werden: bei Appetitlosigkeit, Zahnfleischentzündungen (Entzündungen im Mundraum), Kreislaufbeschwerden, bei offenen (eitrigen) Wunden, Bronchitis, Husten, Darminfektionen, Verdauungsstörungen und Rachenentzündungen.

Das Harz bzw. der Saft aus dem Myrrhebaum wird für die Anwendungen herangezogen.

Die Wirkung

Die Myrrhe bzw. der Myrrhebaum enthält folgende Inhaltsstoffe: ätherisches Öl (Sesquiterpenen), Triterpensäuren, Harz, Proteinen, Schleimstoffe, Pektine und Gummi.

Diese wirken anregend, desinfizierend, blutstillend, entzündungshemmend, wundheilend, hautreizend, adstringierend und schmerzstillend auf den gesamten Organismus.

Zudem kann die Wundheilung beschleunigt werden, verschiedenartige Schmerzen werden gelindert, die Atemwege können befreit werden, der Appetit wird angeregt, der Kreislauf bzw. der gesamte Körper kann gestärkt werden und der Darm wird beruhigt und reguliert.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare