Mischkost-Diäten

Sie ist die wohl bekannteste und auch beliebteste Form einer Diät: die Mischkost-Diät. Bei dieser Diät wird immer gewährleistet, dass der Körper ausreichend mit den Dingen versorgt wird, die er braucht. Wer sich für eine Mischkost-Diät entscheidet, liegt immer richtig.

Mischkost-Diät Die Mischkost ist wohl die bekannteste und beliebteste Form einer Diät. (Foto by: poznyakov / Depositphotos)

Was die Diäten versprechen

  • Genaue Einteilung von täglichen Nährstoffen
  • gesunde Ernährungsumstellung
  • gesund für das Herz

Der Name Mischkost verrät es schon – bei dieser Diät ist im Grunde alles erlaubt, wenn auch nur in bestimmten Maßen.

  • Die Zahl der Mischkost-Diäten ist groß:
  • Die Brigitte-Diät - sie gehört zu den Klassikern unter den Mischkost-Diäten.
  • Die Ideal-Diät
  • Die Fit-for-Fun Diät
  • Die Gute-Laune-Diät

Neben der Brigitte Diät ist das Programm der Weight Watchers die beliebteste Mischkost-Diät. Nur das die Brigitte Diät kostenlos ist, abgesehen von den Kochbüchern, die man kaufen kann. Die Weight Watchers Diät hingegen kostet eben Geld, weil man die wöchentlichen Meetings der Gruppe besuchen sollte. Auch was die Anzahl der täglichen Kalorien angeht, unterscheiden sich die verschiedenen Mischkost-Diäten zum Teil erheblich.

Wer mit einer Mischkost-Diät abnehmen will, der hat die große Auswahl und kann sich aus den unterschiedlichen Diäten, die aber alle im Grunde auf dem gleichen Prinzip basieren, die persönlich passende Diät aussuchen.

Gesunde Ernährung Mischkost Um langfristig schlank zu bleiben, muss aber eine komplette Ernährungsumstellung erfolgen. (Foto by: CITAlliance / Depositphotos)

Konzept der Mischkost-Diäten

Eine Mischkost-Diät kann jeder machen. Männer, Frauen und auch Kinder kommen mit dieser Diät sehr gut zurecht. Besonders Menschen, die durch ihr Übergewicht erkrankt sind und zum Beispiel unter Diabetes leiden, können mit der Mischkost-Diät esund abnehmen.
Bei einer klassischen Mischkost-Diät besteht die Ernährung aus

  • 10 bis 15% Kalorien aus Eiweiß
  • 20 bis 30% Kalorien aus Fett
  • und mindestens 50% sollten aus Kohlehydraten

Das Einzige, was man bei dieser Diät mitbringen muss, ist der Wille zur Veränderung der Essgewohnheiten. Nur wer bereit ist, sich von Altgewohntem zu verabschieden, der kann mit einer gesunden Mischkost-Diät nicht nur Kilos verlieren, sondern auch schlank bleiben. Dazu kommt auch noch der Gesundheitseffekt, denn nur wer sich auf Dauer ausgewogen ernährt, der tut auch etwas für die Gesundheit und bleibt länger fit.

 


Bewertung: Ø 4,7 (22 Stimmen)

Autor: BSc. Barbara Schulz
Infos zum Autor: Ernährungsberaterin und Diätassistentin
Erstellt am: 01.10.2009
Überarbeitet am: 18.06.2020

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paleo Diät

Paleo Diät

Die Paleo Diät wird auch als Steinzeit-Ernährung bezeichnet, da sie sich an der Ernährungsweise unserer Vorfahren orientiert.

weiterlesen
HCG-Diät

HCG-Diät

Die HCG-Diät verspricht innerhalb von acht Wochen bis zu 15 Kilogramm zu verlieren. Erfahren Sie hier, wie die HCG-Diät funktioniert und ob sie wirklich sinnvoll ist.

weiterlesen
OMG-Diät

OMG-Diät

Kann man mit der 6-wöchigen Diät wirklich erfolgreich und gesund abnehmen?

weiterlesen

User Kommentare