Hornklee als Heilpflanze

Der Hornklee wird besonders bei Schlafstörungen, Unruhezuständen und bei Entzündungen eingesetzt, weil dieser eine beruhigende, schlaffördernde und krampflösende Wirkung besitzt. Außerdem ist der Hornklee als landwirtschaftliche Futterpflanze sehr beliebt und findet sich daher auf vielen Wiesen wieder.

Hornklee als HeilpflanzeDiese Stoffe von Hornklee wirken beruhigend, krampflösend und einschläfernd auf den Organismus. (Foto by: Mayerberg / Depositphotos)

Diese Pflanze gehört zur Familie der Schmetterlingsblütengewächse und man findet diesen ursprünglich im westlichen Eurasien und im nördlichen Mittelmeergebiet (die meisten Arten befinden sich auf den Kanarischen Inseln und im Mittelmeerraum). Er hat folgende Kennzeichen:

  • diese Pflanze kann eine Höhe von 30 cm erreichen
  • er ist giftig
  • hat gelbe Blüten
  • die Blätter sind schief und spitz

Der Hornklee blüht von Juni bis August und wird in diesem Zeitraum geerntet und weiterverarbeitet (Blüten).

Die Anwendung

Bei folgenden Beschwerden kann diese Heilpflanze eingesetzt werden: bei Schlafstörungen, Unruhezustände (starke Nervosität), bei einer Herzschwäche, Hautentzündungen und bei verschiedenartigen Krämpfen.

Es werden vor allem die Blüten für die Behandlung verwendet. Für einen Tee benötigt man einen Teelöffel Blüten (getrocknet) und diese werden mit einer Tasse heißem Wasser aufgegossen. Der Tee sollte 10 Minuten ziehen können.

Vor einer solchen Behandlung sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Die Wirkung

Diese Pflanze enthält folgende Hauptstoffe:

  • Flavonoide
  • Nitriloside

Diese Stoffe wirken beruhigend, krampflösend und einschläfernd auf den Organismus. Zudem kann das Nervensystem besänftigt werden, die Schlaffähigkeit verbessert sich, die Herzfunktion kann verstärkt werden und der gesamte Organismus erlebt eine wohltuende Entspannung.


Bewertung: Ø 3,3 (8 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare