Goldrute als Heilpflanze

Diese Heilpflanze wird besonders bei Nieren- und Blasenbeschwerden eingesetzt, weil die Inhaltsstoffe eine harntreibende und beruhigende Wirkung auf den Körper haben. Die Goldrute eignet sich besonders gut für eine Frühjahrs- und Herbstkur, da der Körper gereinigt und vitalisiert werden kann.

Goldrute als HeilpflanzeGoldrute wirkt lindernd bei rheumatischen Erkrankungen und bei Entzündungen der Blase und Nieren. (Foto by: elenathewise / Depositphotos)

Die Goldrute stammt ursprünglich aus Europa, Asien und aus Nordafrika und gehört der Familie der Korbblütengewächse an. Diese Pflanze hat folgende Merkmale und diese sind: sie wird bis zu einem Meter hoch, trägt gelbe Blüten und besitzt längliche Blätter. Das blühende Kraut wird von Juli bis Oktober gesammelt und weiterverarbeitet.

Die Anwendung

Bei folgenden Krankheitsbildern bzw. Beschwerden wird die Goldrute eingesetzt und diese sind: bei Nieren-Blasen-Beschwerden (Entzündungen der Blase und der Nieren), Blasenentzündungen, Blähungen, Darmentzündung, Diabetes, Durchfall, Insektenstiche, Nierenleiden (Nierengriess, Nierensteine), Ödemen, Störungen der Harnabsonderung (Harnsteine), Wundheilung, bei entzündlichen Erkrankungen, Rheuma, Gicht, Wassersucht und bei Magenkrämpfe. Für die diversen Anwendungen wird das blühende Kraut herangezogen. Für einen Tee verwendet man einen Teelöffel Goldrutenkraut und dieses wird mit 150 ml heißem Wasser aufgegossen. Der Tee sollte für ca. 15 Minuten ziehen können und man sollte diesen ca. dreimal pro Tag aufnehmen.

Die Wirkung

Diese Heilpflanze hat wertvolle Inhaltsstoffe und diese sind: Saponin, Bitterstoff, Inulin, Gerbstoff, ätherisches Öl, Flavonoide, Triterpensaponine und Phenolglykoside (Leiocarposid). Diese haben eine harntreibende, blutreinigende, entzündungshemmende, krampflösende, fiebersenkende und adstringierende Wirkung auf den Organismus. Zudem wirkt die Goldrute lindernd bei rheumatischen Erkrankungen und bei Entzündungen der Blase und der Nieren und diverse Nierenleiden können durch den Einsatz von dieser erfolgreich behandelt werden.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare