Chinarinde als Heilpflanze

Die Chinarinde ist besonders als Grippemittel bekannt und kann daher gegen Fieber, Kopfschmerzen und Lungenentzündung eingesetzt werden. Oftmals wird diese auch gegen Malaria angewendet. Sie wird aber auch in der Getränkeindustrie als Aromatisierung von Getränken verwendet.

Chinarinde als HeilpflanzeChinarinde wird vor allem bei Grippe angewendet. (Foto by: HeikeRau / Depositphotos)

Die Chinarinde wird aus dem Roten Chinarindenbaum gewonnen und kommt ursprünglich aus den südamerikanischen Anden, Bolivien, Peru, Ecuador, Venezuela und Kolumbien. Sie gehört der Familie der Rötegewächse an und zeichnet sich durch folgende Merkmale aus und diese sind: der Baum wird bis zu 20 Meter hoch, besitzt eine rote Krone, hat runde und große Blätter und trägt rosarote Blüten. Man unterscheidet die rote und die gelbe Rinde.

Die Anwendung

Bei folgenden Krankheitsbildern wird die Chinarinde eingesetzt und diese sind: bei einer Malariaerkrankung, bei Appetitlosigkeit, Fieber, Grippe, Kopfschmerzen, Neuralgien, Bronchitis, Keuchhusten, Muskelkrämpfen, Wehenschwäche, Lungenentzündungen, Magenkrämpfen, Gicht, Herzjagen (Herzschwäche), Magen-Galle-Beschwerden und bei einer Verdauungsschwäche. Die getrocknete Rinde wird für die Behandlung verwendet. Für einen Tee benötigt man ein Gramm zerkleinerte Rinde und diese wird mit ca. 150 ml heißem Wasser vermischt. Der Tee sollte dreimal täglich verzehrt werden.

Die Wirkung

Die Rinde enthält folgende wertvolle Stoffe und diese sind: Alkaloide, Chinidin/Chinin, Chinasäure, Cinchonidin/Cinchonin, Tetrahydroxyzyklohexan-monocarbonsäure, Catechingerbstoffe und glykoside Bitterstoffe. Durch die Einnahme der Rinde kann die Blutungsneigung erhöht werden, die Thrombozyten (Blutplättchen) können vermindert werden, der Körper wird gestärkt, die Magensaftproduktion wird angeregt, die Leberfunktion wird verstärkt, sexuelle Störungen können vermindert werden und das Herz wird kräftiger. Zudem wirkt die Rinde appetitanregend, entzündungshemmend, belebend und blutfördernd.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig: gesundes, flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare