Die 7 besten Quellen für Ballaststoffe

Ballaststoffe sind wichtig für unsere Verdauung und die allgemeine Gesundheit unseres Körpers. Leider kommen sie in vielen "Fast-Foods" nicht genügend vor und dadurch kommt es dann zu Durchfall und anderen Beschwerden. Dabei finden sie sich in vielen köstlichen Lebensmitteln.

Die 7 besten Quellen für Ballaststoffe Haferflocken sind die klassischen Ballaststofflieferanten zum Frühstück (Foto by: AY_PHOTO / Depositphotos)

Was Ballaststoffe so wichtig macht

Das Ballaststoffe wichtig sind, ist den meisten Leuten gar nicht so fremd. Dennoch wird oftmals nicht wirklich darauf geachtet diese auch oft genug zu sich zu nehmen. So kann ein Apfel sehr wohl Ballaststoffe bieten, jedoch befinden diese sich in der Schale, weshalb es nicht sehr sinnvoll ist ihn zu schälen.

Ballaststoffe wirken im Magen angenehm sättigend, was gerade bei vielen Kohlenhydraten heutzutage leider nicht der Fall ist. Noch dazu ist es gesund für den Magen und spielt eine wichtige Rolle für dessen Gesundheit. Selbst das Herz profitiert von Ballaststoffen.

Perfekt für Diäten

Noch dazu können Ballaststoffe helfen Zucker und Kohlehydrate aufzusaugen, was vor allem bei jenen mit Diabetes ein wichtiger Faktor sein kann.

Lebensmittel mit einer hohen Konzentration an Ballaststoffen neigen meist auch noch dazu, reich an Vitaminen und Mineralstoffen zu sein, gleichzeitig auch ärmer an Kalorien. Das macht sie zu wichtigen Helfern bei einer gesunden Diät, solange man dazu genügend Flüssigkeit zu sich nimmt.

1. Haferflocken

Haferflocken sind ein perfekter Lieferant für Ballaststoffe. Zusammen mit Früchten geben sie ein perfektes Frühstück. Sie sind gesund für das Herz, helfen den  Blutzuckerspiegel zu regulieren und geben während einer Diät eine großartige Basis für den restlichen Tag durch ihr Sättigungsgefühl. Bereits eine halbe Tasse trockener Haferflocken beinhaltet 4 Gramm ernährungswichtiger Ballaststoffe.

2. Hummus

Egal ob als Brotaufstrich oder zu warmen Falafeln dazu: Die Kichererbsenpaste ist eine hervorragende Quelle für Vitamine, Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Kalium. Auch ist Hummus eine gute Alternative zu Mayonnaise in Wraps und Burgern. Eine rundum gesunde Ergänzung zu vielen Jausen.

Die 7 besten Quellen für Ballaststoffe Eine orientalische Spezialität, die meist aus Kichererbsen gemacht wird. Auch hier sehr beliebt. (Foto by: timolina / Depositphotos)

3. Avocado

Neben gesunden Fetten bieten Avocados auch eine gute Quelle an Ballaststoffen. Noch dazu senken sie bei vielen Menschen schlechte Cholesterinwerte. Wie Hummus ist auch die Avocado eine großartige und gesunde Alternative zu Mayonnaise und schmeckt hervorragend zu Thunfischsalaten oder einem Wrap.

4. Knäckebrot

Alleine sind sie meist vielen zu trocken und treffen nicht ganz den Geschmack der Leute. Jedoch können sie mit ihren wenigen Kalorien und der reinen Kraft an Ballaststoffen wirklich überzeugen. Wer möchte kann diese ja mit Hummus oder Avocado, Lachs, Tomaten oder Ruccola verfeinern. Was Beilagen angeht, stehen viele köstliche Möglichkeiten offen.

5. Himbeeren

Die meisten Beeren sind voll von entzündungshemmenden Stoffen und Vitaminen, aber Himbeeren führen dabei vermutlich die Spitze an, wenn es um Ballaststoffe geht. Mit ihrer Süße sind sie ein super Ersatz für Gummibärchen und Co.

6. Popcorn

Auch wenn es vielen nicht sofort in den Sinn kommt, zählt Popcorn zu Vollkorn dazu. Damit es gesund bleibt, muss man natürlich auf übermäßiges Salz, Butter und andere Überzüge verzichten. Ein guter Snack für zwischendurch.

Die 7 besten Quellen für Ballaststoffe Wem reines Popcorn zu langweilig schmeckt, kann es auch mit Rosmarin und anderen Kräutern verfeinern (Foto by: bhofack2 / Depositphotos)

7. Mandeln

Alle Nüsse sind reich an Ballaststoffen, jedoch machen sich vor allem die Mandeln wirklich gut im Rennen. Wer bereits eine Vorliebe für Haferflocken entwickelt hat, kann diese auch gesund mit Mandeln und anderen Nüssen verfeinern um eine gelungene Mischung an Ballaststoffen zu genießen.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Autor: Lisa Maria Pichler
Infos zum Autor: Redakteurin bei fitundgesund.at
Erstellt am: 15.04.2020
Überarbeitet am: 17.04.2020

Quellen:

https://www.goodhousekeeping.com/health/diet-nutrition/g32070958/best-high-fiber-snacks/ (Aufruf: 15.04.2020)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

User Kommentare