Boldo als Heilpflanze

Diese Heilpflanze ist besonders förderlich bei Magenbeschwerden oder bei Krämpfen aller Art. Die Inhaltsstoffe von dieser bewirken, dass sich der Körper entspannt. Es ist aber notwendig, dass man sich vor einer solchen Behandlung, mit einem Arzt berät!

Boldo als Heilpflanze Die Blätter des Boldo-Strauchs wirken krampflösend. (Foto by: tristantan71 / Depositphotos)

Schnellfakten über Boldo

  • In der Naturmedizin
    Von dieser Pflanze sollten nur die Blätter verwendet werden! Zudem ist es notwendig, dass man sich vorher bei einem Arzt oder einem Apotheker über die Dosierung genau informiert, dass es sehr leicht zu einer Überdosierung kommen kann.
  • Inhaltsstoffe
    Boldin, Aporphinal-Alkaloide, ätherisches Öl (p-Cymol), Ascaridol, Terpenen, Flavonoidglycoside
  • In der Botanik
    Diese Pflanze gehört der Familie der Monimiengewächse an und stammt ursprünglich aus Chile und Peru.

Welche positiven Wirkungen hat Boldo?

Der Boldo wirkt beruhigend (wird oftmals als Beruhigungsmittel eingesetzt), appetitanregend, harntreibend, krampflösend, er kann die Gallen-, Magen- und Nierensekretion anregen und die Harnsäureausscheidungen können gesteigert werden. Außerdem ist diese Heilpflanze bei Nervosität sehr hilfreich, damit sich der Körper entspannen kann.

Bei folgenden Beschwerden wird dieses Kraut eingesetzt:

  • Magenschmerzen (Krämpfen)
  • Darmkoliken, Gallenschwäche
  • Nierenproblemen
  • Darmstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Rheuma
  • Nervosität
  • Blasenentzündung

Wann sollte man auf Boldo verzichten?

Von einer Selbstbehandlung mit Boldo wird eher abgeraten. Inahltsstoffe wie Ascardiol können für den menschlichen Körper giftig sein. Möchte man es verwenden, sollte man sich um Ascardiol-freie Präparate bemühen.  Mögliche Nebenwirkungen beinhalten auch Schäden der Leber und der Gallenblase und Irritationen der Haut.


Bewertung: Ø 4,7 (41 Stimmen)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 12.01.2010
Überarbeitet am: 15.07.2020

Quellen:

Gesundheitsportal https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-593/boldo (Aufruf: 04.02.2020)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Moringa

Moringa

Als Superfood und Heilpflanze hat Moringa einiges zu bieten. Was man alles damit behandeln kann, erfahren Sie hier.

weiterlesen
Kardamom

Kardamom

Kardamom ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, auch bei zahlreichen Krankheiten und Beschwerden kann Kardamom als Heilpflanze angewendet werden.

weiterlesen
Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare