Erste Hilfe bei Hitzekollaps und Hitzschlag

Wenn der Körper hohen Temperaturen ausgesetzt wird, wird die Thermoregulation (Regulierung der Körpertemperatur) überfordert und Hitzeschäden können die Folge sein. Ein Hitzekollaps oder ein Hitzschlag zählt dazu. Wird ein Betroffener bewusstlos, muss ein Arzt gerufen werden.

Mann schwitzt bei HitzeWird der Körper hohen Temperaturen ausgesetzt, kann ein Hitzekollaps die Folge sein. (Foto by: Maridav / Depositphotos)

Wie erkennt man einen Hitzekollaps oder einen Hitzschlag?

Um sich abzukühlen weitet der Körper die Blutgefäße der Haut, der Blutdruck sinkt und es kommt zu einem geschwächten Kreislauf. Schweißbildung ist eine weitere Reaktion des Körpers auf Hitzeeinwirkung. Es muss vermehrt Flüssigkeit zugeführt werden.

Ein Hitzkollaps oder Hitzschlag macht sich durch folgende Symptome bemerkbar:

  • absackender Blutdruck
  • starkes Schwitzen
  • starkes Herzklopfen
  • Gesichtsfarbwechsel von Rot auf Grau
  • die Körpertemperatur steigt auf über 40°C an
  • die Haut wird heiß und rötet sich

Es kann passieren, dass der Betroffene nicht mehr richtig ansprechbar ist, sogar eine Bewusstlosigkeit ist möglich – in diesem Fall ist sofort ein Notarzt zu rufen (144, Euro-Notruf 112).

Was ist bei einem Hitzekollaps oder Hitzschlag zu tun?

Solange der Betroffene bei Bewusstsein ist, helfen folgende Sofortmaßnahmen:

  • Den Betroffenen in den Schatten bringen, Beruhigung
  • Den Oberkörper oder Kopf leicht erhöht lagern
  • Kühlen mithilfe von kalten, feuchten Tüchern oder Bespritzen mit kaltem Wasser

Da die Gefahr von Komplikationen in Form von Krampfanfällen bis zum Koma besteht, ist in jedem Fall ein Arzt hinzuzuziehen. Insbesondere bei Kindern können bleibende Schäden entstehen.

Was kann gegen einen Hitzekollaps oder Hitzschlag am besten helfen?

Frau trinkt WasserBesonders im Sommer braucht unser Körper vermehrt Flüssigkeit. (Foto by: BestPhotoStudio / Depositphotos)

In der heißen Jahreszeit besteht immer wieder die Möglichkeit, dass der Köper überhitzt. Wenn man einige Punkte beachtet, kann das vermieden werden:

  • Viel trinken, insbesondere Kinder, auf Kaffee oder Alkohol verzichten
  • Leicht verdauliche Ernährung zu sich nehmen
  • Sport sollte nur betrieben werden, wenn es kühl ist, beispielsweise abends oder morgens
  • Passende, leichte Kleidung tragen
  • Die Wohnung möglichst kühl halten
  • Immer ausreichenden Sonnenschutz verwenden

Sackt der Kreislauf trotzdem einmal zusammen, hilft es die Hände unter laufendes kaltes Wasser zu halten oder die Unterarme in kaltes Wasser einzutauchen.

Weitere Informationen zum Hitzekollaps oder Hitzschlag

Die wichtigen Notrufnummern sollten auf jedem Handy eingespeichert sein, es ist wichtig, sofort zu reagieren, wenn ein Betroffener das Bewusstsein verliert. Sinnvoll ist es, sich in der heißesten Zeit des Tages im Schatten aufzuhalten und bei Kindern auf passende Kopfbedeckung zu achten.

Ein Besuch im Schwimmbad oder am See ist nicht nur entspannend, der Aufenthalt im Wasser ermöglicht dem Körper ein optimales Abkühlen. Abzuraten ist von stundenlangem „Braten“ in der Sonne. Im Auto sollte genügend Luft vorhanden sein, aber die Klimaanlage nicht zu stark aufgedreht werden (Erkältung). Außerdem ist unbedingt dafür zu sorgen, dass man immer genügend trinkt.


Bewertung: Ø 5,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Erste Hilfe bei Stromunfall

Erste Hilfe bei Stromunfall

Stromunfälle - In jedem Fall ist schnell die Stromquelle auszuschalten. Erst dann kann der Verunfallte berührt werden. Bei einem Stromunfall, egal in welchem Ausmaß, ist immer der Notarzt zu alarmieren.

weiterlesen
Erste Hilfe bei Nasenbluten

Erste Hilfe bei Nasenbluten

Nasenbluten - In jedem Fall sollte es vermieden werden, den Kopf in den Nacken zu legen. Das Blut läuft dann in den Rachen und durch die Speiseröhre in den Magen, was Übelkeit und Erbrechen auslösen kann.

weiterlesen
Erste Hilfe bei Schlaganfall

Erste Hilfe bei Schlaganfall

Schlaganfall - Erste-Hilfemaßnahmen sind bei einem Schlaganfallpatienten enorm wichtig und entscheiden oft über Leben oder Tod. Es ist eine schnelle medizinische Versorgung notwendig.

weiterlesen
Erste Hilfe bei Epilepsie

Erste Hilfe bei Epilepsie

Epilepsie - Da die meisten epileptischen Anfälle in der Regel nach ein paar Minuten wieder abklingen, sollten im Grunde Maßnahmen ergriffen werden, um den Epileptiker beim Stürzen zu schützen.

weiterlesen

User Kommentare