Farbtherapie

Viele Menschen fühlen sich in südlichen Ländern im Urlaub besonders Wohl. Bei einigen geht diese Tendenz so weit, dass sie ganz dorthin ziehen und ganz aus Österreich auswandern. Auch wenn das oftmals wirtschaftliche Nachteile mit sich bringt, bereuen die wenigsten diesen Schritt, da sie sich dort wohl fühlen.

Wohlbefinden durch FarbtherapieDie Farben haben auf uns Menschen eine immense Wirkung. (Foto by: darvale / Depositphotos)

Gründe des Wohlbefindens

Man fragt sich natürlich, warum sich diese Menschen dort besonders wohlfühlen, und es hier in Österreich nicht tun, obwohl ihr Lebensstandard hier deutlich angenehmer wäre. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

  • Das Klima spielt eine große Rolle, denn im Gegensatz zu dem nass-kalten Wetter Österreichs bieten südlichere Länder eher trocken-warme Temperaturen.
  • Damit einher geht auch ein entspannteres, lockeres Verhältnis zu Aufgaben, was natürlich auch zu einer eher entspannten Grundhaltung führt.
  • Diese Länder sind durch eine ganz andere Farbenwelt geprägt als im nördlichen Teil Europas. Dominieren hier eher die dunklen Farben, so sind südliche Länder eher von warmen und hellen Tönen geprägt. Die Wirkung dieser Farben auf die Psyche sind nicht zu verkennen.

Die Farben haben auf den Menschen eine immense Wirkung, egal ob durch unsere Kleidung, unseren Schmuck oder unsere Nahrung.

Wirkung der Farben

Rot

Rot steht für Vitalität, Kreativität, Energie, es regt an und auf - auch in Bezug auf sexuelle Gefühle. Zu viel von dieser Farbe kann zu Zerstörung und Aggressionen führen. Rot liebende Menschen sind riskanter und scheuen keine Konflikte, wenn sie dadurch Anerkennung bekommen. Alle roten Farbtöne haben Einfluss auf unsere körperliche und seelische Kraft, sogar auf den Blutdruck. Wer an Herzbeschwerden oder an Entzündungen leidet, sollte keine rote Kleidung tragen.

Orange

Orange wirkt ähnlich wie Rot, nur weniger aggressiv. Lebensfrohe Menschen werden von Orange angezogen. Diese satte Farbe wirkt positiv auf unsere Gesundheit und wird bei Depressionen, Einsamkeit, Niedergeschlagenheit, Atembeschwerden, Arthritis oder bei sexuellem Frust eingesetzt. Jedoch sollte zu viel Orange gemieden werden, damit die Lebhaftigkeit nicht in Unruhe umschlägt. Auch in der Ernährung gelten orange Lebensmittel als gesund, wie Orange, Karotte, Paprika.

Braun

Braun ist die Farbe der Natur, der Erde. Menschen die Braun lieben sind vertrauensvoll und innerlich ausgeglichen. Diese Farbe steht für Stabilität, aber auch für Rückständigkeit und blockiert oft geistige Vorwärtsschritte.

Schwarz

Im Grunde genommen ist Schwarz keine Farbe, sondern ein nicht-reflektierendes Pigment, das den Farben Tiefe und Kraft gibt. Schwarz steht für Tod, Trauer und auch für etwas mysteriöses und geheimnisvolles. Schwarz symbolisiert ebenso etwas Edles, Vornehmes, Elegantes und ist auch die Farbe des Illegalen (Schwarzfahren, Schwarzarbeiten, Schwarzmarkt,...).

Grün

Grün steht für Ruhe, Fruchtbarkeit, Frieden und vermittelt Balance, Harmonie und Hoffnung. Sie ist die Farbe der Selbsteinschätzung und Menschen, die Grün lieben haben eher eine ruhige Wesensart. Ein zu viel an Grün kann jedoch unsere Energie und Weiterentwicklung bremsen, da diese Farbe von bevorstehenden oder notwendingen Herausforderungen und Problemen ablenkt.

Gelb

Gelb steht für Lebensfreude, wir denken an die Sonne und es bringt positive Assoziationen. Diese Farbe verbessert die Stimmung, regt die Verdauung an und bestärkt Kranke. Gelb liebende Menschen sind oft sehr kommunikativ und aufgeschlossen.

Blau

Blau steht für Ruhe, Vollkommenheit, Ehrlichkeit, Treue, Nachdenklichkeit und Sicherheit. Viele empfehlen das Schlafzimmer in Blautönen zu halten, da diese beruhigend wirken und zu einer besseren Erholung und einem besseren Schlaf beitragen. Blau hilft bei Entzündungen oder einem Nervenzusammenbruch, jedoch sollte es bei Kreislaufbeschwerden und niedrigem Blutdruck vermieden werden.

Violett

Mit Violett wird Spiritualität, Kreativität, Kraft, Erfolg assoziiert. Violett kann auch zur Meditation eingesetzt werden und soll für das seelische Gleichgewicht sorgen.

Entwicklung der Farbtherapie

FarbtherapieJede Farbe hat eine unterschiedliche Wirkung auf unsere Stimmung und unser Gemüt. (Foto by: Kzenon / Depositphotos)

Bereits der berühmteste Geheimrat beschäftigte sich mit der Wirkung der Farben auf den Menschen: Johann Wolfgang von Goethe. Danach wurde kontinuierlich auf diesem Gebiet weiter geforscht, vor allem auch hinsichtlich der gesundheitlichen Auswirkungen von Farben auf den Körper. Eine sehr bekannte Methode, Farben zur Heilung einzusetzen ist die Anwendung bei seelischen Gebrechen. Dort setzen die Signale der Farben als Erstes an und entfalten auch ihre ganze Wirkung.

In der so genannten Maltherapie verarbeitet ein Opfer durch die schöpferische Kraft des Malens eigene Erlebnisse, die ihn mit negativen Aspekten belasteten, und verarbeitet dadurch auch unbewusst die Kraft der Farben, die er selbst verwendet, aber die ihm auch helfen. Überhaupt setzt die Farbtherapie meist nicht im Bewusstsein des Menschen an, sondern im Unterbewusstsein, das kennzeichnet schließlich auch die Wirkung jeglicher Farbe in allen Lebenslagen.

Farbtherapie in der Schulmedizin

Ein glänzendes Beispiel für den Erfolg der Farbtherapie gibt es vor allem in einem Kernfach dieser Art des Therapierens, der Farblichttherapie. Dabei geht es explizit darum, dass Licht mit bestimmten Farbrichtungen kombiniert nachweislich gegen Krankheiten helfen kann. Dabei nutzt man die Kraft der Sonne. Das Sonnenlicht wird durch bestimmte Gläser gefiltert. Diese sind geschliffen und metallfarben, dadurch dass in ihnen Quarze und Kalk vermischt sind. Die Gläser werden auf Patienten mit Gelenkbeschwerden oder auf Schwangere, die ihre Wehen zu früh bekommen, fokussiert und das Licht tut sein übriges.

Studien haben nun bestätigt, dass diese Art der Farbtherapie tatsächlich eine Verbesserung der Beschwerden mit sich führt. Auch wenn diese eher alternativen Heilungsmethoden oft mit argwöhnischen Blicken versehen wurden, ist es mittlerweile bewiesen, dass sie helfen!


Bewertung: Ø 5,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Yoga für Anfänger: Tipps und Übungen

Yoga für Anfänger: Tipps und Übungen

Yoga hilft eine gute Balance von Körper und Seele zu finden und achtsamer mit unserem Körper umzugehen. Hier finden Sie wertvolle Tipps und Übungen für Yoga-Einsteiger.

weiterlesen
Tarot

Tarot

Kann man mit Tarot tatsächlich die Zukunft vorraussagen oder ist alles Humbug?

weiterlesen

User Kommentare