Baldrian als Heilpflanze

Der Baldrian gehört zu den bekanntesten Heilpflanzen und wird oftmals vor schwierigen Prüfungen oder bei starken Unruhezuständen eingesetzt. Dieser beruhigt den Organismus und erzeugt ein ausgeglichenes Gefühl im Körper.

Baldrian als Heilpflanze Baldiran wird aufgrund seiner beruhigenden und schlaffördernden Wirkung geschätzt. (Foto by: Devon_Dutchlight / Depositphotos)

Schnellfakten über Baldrian

  • In der Küche
    Für einen Baldrian-Tee einen Teelöffel Baldrianwurzel mit 150 ml heißem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und vor der Nachtruhe trinken.
  • Inhaltsstoffe
    Diese Heilpflanze (Wurzel) enthält ätherische Öle, Iridoide, Phenolcarbonsäuren (Hesperidinsäure) und Lignane.
  • In der Naturmedizin
    beruhigend, einschlaffördernd, krampflösend, muskelentspannend, abbauend
  • In der Botanik
    Der Baldrian gehört der Familie der Baldriangewächse (Valerianaceae) an. Diese Pflanze kommt ursprünglich aus England, Osteuropa, Belgien und aus bestimmten Teilen Deutschlands.

Welche positiven Wirkungen hat Baldrian?

Durch Baldrian kann sich die Schlafqualität verbessern, der gesamte Organismus wird beruhigt und man bekommt ein ausgeglichenes und harmonisches Gefühl. Generell können innere Unruhe- Angst- und Spannungszustände erfolgreich beseitigt werden.

Für den medizinischen Bereich werden die unterirdischen Pflanzenteile verwendet. Bei folgenden Krankheitsbildern kann Baldrian angewendet werden:

Wann sollte man auf Baldrian verzichten?

Es ist notwendig, dass man sich über die richtige Dosis in der Apotheke informiert, damit keine Nebenwirkungen auftreten. Vor allem Schwangere, Personen mit Vorerkrankungen und vor dem Gebrauch bei Kindern sollte ein ärztlicher Rat eingeholt werden um Risiken zu vermeiden.

 


Bewertung: Ø 4,7 (9 Stimmen)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 05.01.2010
Überarbeitet am: 27.07.2020

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Moringa

Moringa

Als Superfood und Heilpflanze hat Moringa einiges zu bieten. Was man alles damit behandeln kann, erfahren Sie hier.

weiterlesen
Kardamom

Kardamom

Kardamom ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, auch bei zahlreichen Krankheiten und Beschwerden kann Kardamom als Heilpflanze angewendet werden.

weiterlesen
Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare