Anti-Aging Cremen und Kosmetik

Haut, besonders reife Haut, benötigt Feuchtigkeit, insbesondere Frauen müssen ihrer Haut mit Cremes zusätzliche Feuchtigkeit zuführen. Bis in welches Lebensalter die Haut straff und faltenfrei bleibt, hängt von mehreren Faktoren ab. So liegt die Hautalterung an den Genen aber auch am Lebenswandel.

Kosmetikbehandlung mit Anti Aging EffektBesonders reife Haut benötigt viel Feuchtigkeit. (Foto by: prudkov / Depositphotos)

Welche Creme kann die Haut jung halten?

Prinzipiell kann man davon ausgehen, dass bereits tiefe Falten nicht einfach wegzucremen sind. Kleine, zarte Fältchen können mit Antifaltencremes gemildert, bzw. kaschiert werden.

Daher gilt bei Anti-Aging-Cremes: Nur weil eine Creme teuer ist, verschwinden die Falten nicht, da kann nur die Schönheitschirurgie helfen. Bei vielen Cremes zeigt sich nach regelmäßiger Anwendung eine Aufplusterung der obersten Hautschichten, was einen strafferen und rosigen Teint verschafft.

Für die Feuchtigkeitsanreicherung der Haut werden die Cremes mit Collagen oder Hyaluronsäure angereichert, die Erneuerung der Haut kann durch Soja oder Glycerin angekurbelt werden.

Durch eine regelmäßige Anwendung kann sich das Hautbild verbessern. Wichtige Inhaltsstoffe in Cremes für die bereits reifere Haut sind

Diese Wirkstoffe schützen die Haut vor den freien Radikalen und damit die Haut vor vorzeitiger Alterung. Neu sind Fruchtsäuren (Bsp: Alpha-Hydroxysäuren, sog. AHA) die als Anti-Falten-Wirkstoffe diskutiert werden. Sie sollten als Beigabe von Cremes oder Peelings den Abschälungsprozess der Hornhaut verschnellern und damit für eine Stimulierung der Hauterneuerung sorgen. Der tatsächliche Erfolg lässt sich noch nicht nachweisen, Vorsicht ist allerdings geboten, wenn man nach der Anwendung in die direkte Sonne geht, denn die Haut wird durch den Peelingeffekt empfindlicher gegenüber den UV-Strahlen der Sonne.

Wie kann man der Hautalterung vorbeugen?

Gesichtshaut besonders schützen

Es ist völlig natürlich, dass die Haut wie jedes andere Organ im Laufe des Lebens altert. Besonders anfällig ist die Gesichtshaut, denn sie ist den meisten äußeren Einflüssen ausgesetzt und zudem sehr dünn.

Die Gesichtshaut verliert mit den Jahren ihr stützendes Polster und ihre Feuchtigkeit. Darum gilt, besonders die Gesichtshaut zu schützen. In erster Linie muss die Gesichtshaut vor den schädlichen Einflüssen der Sonne geschützt werden, was bedeutet, unbedingt Cremes mit UV-Filter zu verwenden. Bei direkten Sonnenbädern werden Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor empfohlen.

Frau mit schöner und faltenfreier HautAnti Aging Cremen können dabei helfen, das Hautbild zu verbessern und Falten entgegenzuwirken. (Foto by: Syda_Productions / Depositphotos)

Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung und ausreichend Flüssigkeit sind ebenso wichtige Vorbeugungsmaßnahmen, um der Hautalterung gezielt vorbeugen zu können:

  • Viel frisches Obst und Gemüse
  • Vollkornprodukte
  • Milch- oder Milchprodukte
  • Asreichend Flüssigkeit in Form von Mineralwasser, Fruchtsäften und Tees

Bewegung und Sport

Ebenso ist Bewegung an der frischen Luft eine gute Präventivmaßnahme, um sich einen frischen Teint zu erhalten. Doch bei Aufenthalten im Freien ist, wie bereits erwähnt, stets auf einen genügenden Sonnenschutz zu achten.

Weitere Vorbeugungsmaßnahmen

  • Nikotin wirkt sich negativ auf die Haut aus. Sie wird fahl und grau und überdies schlecht durchblutet. Ein Verzicht auf das Rauchen ist nicht nur im Hinblick auf eine schöne Haut überlegenswert.
  • Genügend Schlaf wirkt sich positiv auf das Hautbild aus.
  • Ebenso der Verzicht auf übermäßigen Alkoholgenuss.

Die Wirkstoffe in den Cremes sollten in einer bestimmten Konzentration enthalten sein, um den gewünschten Effekt zu erzielen und die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie vor den freien Radikalen entsprechend zu schützen. Eine gute Beratung ist vonnöten, doch sind keineswegs die teuren Produkte auch unbedingt die besseren. Nur durch diszipliniertes Cremen kann der Hautalterung effizient vorgebeugt werden.

Weitere Informationen zu Anti-Aging Cremes

Da viele Wirkstoffe in Anti-Aging Cremes eigentlich gar nicht wirklich nützlich sind, weil sie nicht imstande sind, die notwendige Wirktiefe in der Haut auch zu erreichen, ist es am sinnvollsten, sich gut verträgliche Produkte in normaler Preislage zu suchen und diese konsequent anzuwenden. Eine vorherige Hautanalyse durch eine Kosmetikerin ist durchaus zu empfehlen. Drogeriemärkte, Apotheken und Kosmetiksalons verfügen über eine Vielzahl an Kosmetik Produkten. Eine Liste aller österreichischen Apotheken befindet sich auf unserem Gesundheitsportal.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

User Kommentare