Walderdbeere als Heilpflanze: Steckbrief, Anwendungsgebiete, Inhaltsstoffe und Wirkung

Die Walderdbeere schmeckt nicht nur gut, sondern hat auch einige positive Wirkung auf den Körper. Die Pflanze wird besonders als Blutreinigungsmittel und als Gurgelmittel bei Entzündungen des Hals- und Rachenraums verwendet. Die Inhaltsstoffe dieser Pflanze besitzen eine beruhigende, entzündungshemmende und belebende Wirkung auf den gesamten Organismus.

Walderdbeere als Heilpflanze Die Früchte der Walderdbeere enthalten wichtige Mineralstoffe und Vitamine. (Foto by: jura13 / Depositphotos)

Steckbrief, Merkmale

Diese Pflanze gehört zur Familie der Rosengewächse und diese stammt ursprünglich aus Europa.

Sie zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • es handelt sich um eine mehrjährige Pflanze
  • sie wird bis zu 20 cm hoch
  • diese trägt weiße Blüten und rote Beeren

Sammelzeitraum

Von Mai bis Juni werden die Blätter und die Wurzel eingesammelt und verarbeitet.

Die Früchte werden pur verzehrt, aber diese sollten vor dem Genuss gründlich gewaschen werden (Würmer!).

Anwendungsgebiete

Bei folgenden Beschwerden wird diese Pflanze eingesetzt:

  • Blasen- und Nierengriess,
  • Durchfall
  • Blutarmut
  • Zahnfleischentzündungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Entzündungen im Mund -und Rachenraum
  • bei Erkrankungen der Schleimhäute
  • Menstruationsbeschwerden
  • entzündlichen Wunden
  • Gastritis
  • Störungen der Galle
  • Leberbeschwerden
  • Nervosität
  • Milzerkrankungen

Vor allem die Blätter und die Wurzel werden für die verschiedenen Anwendungen herangezogen. Die Blätter werden von Mai bis Juni gesammelt und an einem schattigen Platz getrocknet.

Inhaltsstoffe

Diese Pflanze hat folgende Inhaltsstoffe:

  1. Gerbstoffe
  2. Flavonole
  3. Pflanzensäuren
  4. Flavonoide
  5. Ascorbinsäure
  6. ätherisches Öl
  7. Salicylsäure.
  8. Mineralstoffe
  9. Vitamine

Die Wirkung

Diese Stoffe wirken:

  • harntreibend
  • blutreinigend
  • entzündungshemmend
  • beruhigend
  • belebend
  • appetitanregende

Generell können verschiedenartige Entzündungen gelindert werden, die Leber und die Galle werden positiv beeinflusst, der Körper wird mit wertvollen Energien versorgt und diverse Frauenbeschwerden können ausgeglichen werden.


Bewertung: Ø 4,3 (24 Stimmen)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 28.01.2010
Überarbeitet am: 17.12.2019

Quellen:

Herbologieportal http://medicinalherbinfo.org/000Herbs2016/1herbs/wood-strawberry/ (Aufruf: 17.12.2019)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Moringa - das neue Superfood

Moringa - das neue Superfood

In den Interview erzählt Dr. Wallner-Frisee erzählt über das neue Superfood Moringa und verrät Tipps zur richtigen Anwendung.

weiterlesen
Kardamom

Kardamom

Kardamom ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, auch bei zahlreichen Krankheiten und Beschwerden kann Kardamom als Heilpflanze angewendet werden.

weiterlesen
Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig: gesundes und flüssiges Gold

Honig ist nicht nur eine Alternative zu Zucker, Honig wird auch als Naturheilmittel zur Behandlung von inneren und äußeren Erkrankungen verwendet.

weiterlesen

User Kommentare