Tipps bei stumpfen Haaren

Glänzendes Haar wird allgemein auch als gesundes Haar bezeichnet. Stumpfes Haar hingegen ist oft ein Zeichen von Stress, Vitaminmangel oder Krankheit. Auch Nebenwirkungen von Medikamenten können an den Haaren deutliche Spuren hinterlassen. Die Umweltbelastungen und falsche Pflegeprodukte sind ebenso mögliche Auslöser für stumpfes Haar.

Junge Frau mit stumpfen HaarenStumpfes Haar ist oft ein Zeichen von Stress, Vitaminmangel oder Krankheit. (Foto by: cokacoka / Depositphotos)

Richtiges Shampoo und Pflege

Man kann einiges tun, dass aus gestresstem, stumpfem Haar wieder schönes und lebendiges Haar wird. In manchen Stylingprodukten ist Alkohol anteilig enthalten. Er trocknet die Kopfhaut und die Haare aus. Fehlt Haaren die notwendige Feuchtigkeit, werden sie trocken und wirken stumpf. Deshalb sollte man gerade bei Haarspray und Haargel darauf achten, dass kein Alkohol darin enthalten ist. Auch andere in diesen Produkten enthaltene Chemikalien machen die Haare kaputt.

Anhand einiger guter Tipps kann man schnell Abhilfe schaffen. Um das Problem stumpfer Haare zu mindern oder gar zu beseitigen, ist eine Intensivpflege meist unumgänglich. Schon für die Haarwäsche muss ein Shampoo verwendet werden, das dem Haar wieder Feuchtigkeit zurückgibt. Nur wenn es mild ist, schont es die Haare und reinigt sie trotzdem gründlich. Nach jeder Haarwäsche tut dem Haar eine feuchtigkeitsspendende Spülung gut. Shampoo und Spülung müssen gründlich ausgespült werden. Wenn das Haar „quietscht“, sind alle Reste beseitigt. Man sollte alle Pflegeprodukte so auswählen, dass sie der gleichen Pflegeserie angehören. Sie sind aufeinander abgestimmt und bauen bei richtiger Anwendung Haarschäden vor. Eventuelle Rückstände beschädigen die Haare unnötig, belasten sie und lassen sie müde und glanzlos erscheinen.

Olivenöl als Wundermittel

Olivenöl ist eines der bewährtesten Haus- und Heilmittel, auch für die Haare. Man kann es sich abends auf die Kopfhaut und in die Haare massieren und erst am nächsten Morgen auswaschen. Nach dem Trocknen ist das Haar wieder geschmeidig und nicht mehr stumpf.

Rezepturen aus der Küche

Haarpflege bei stumpfem HaarEinfache Hausmittel pflegen das Haar und verleihen ihm Glanz. (Foto by: CIT / Depositphotos)

Eine Mischung aus

  • einem Liter Wasser
  • etwas Olivenöl
  • dem Saft einer Zitrone

hilft dem Haar, wieder kräftiger und glänzender zu werden. Das Olivenöl pflegt die Haare, und die Kraft der frischen Zitrone schließt sich um die aufgeraute, beschädigte Schuppenschicht. Diese Spülung kann ihre Kraft entfalten, da sie nicht ausgespült werden muss.

Einfach und doch so besonders gut ist eine selber angefertigte Kur aus

  • einem Esslöffel Honig
  • einem Eigelb
  • etwas frischem Zitronensaft

Sie verbleibt einige Zeit im Haar und wird anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser ausgespült. Die Haare können gesunden, und auch der Glanz stellt sich wieder ein.

Vitaminmangel als Auslöser für stumpfes Haar

Stumpfe Haare können auch ein Zeichen für Vitamin A-Mangel sein. Dabei hilft es schon, wenn man möglichst jeden Tag einen Apfel isst. Auch in Eiern ist das für die Haare wichtige Vitamin enthalten. Hin und wieder mal ein Frühstücksei hilft dem stumpfen Haar, wieder glänzend zu werden.

zu viel Sonne schädigt das Haar

Haare verlieren schnell ihren Glanz, wenn man sie zu lange der direkten Sonne aussetzt. Damit sie aber nicht zu viel Feuchtigkeit verlieren, ist es ratsam, vor dem Sonnenbad ein Feuchtigkeitsspray aufzusprühen.

Hausmittel für mehr Glanz

Man kann auch je nach Haarfarbe viel gegen stumpfe Haare und für mehr Glanz tun. Kamillentee unterstützt den Glanz bei blondem, Schwarzer Tee bei brünettem Haar.

Man muss für schöne und glänzende Haare nicht alle Tipps anwenden, aber man kann einige von ihnen ausprobieren und sich für den besten entscheiden. Hauptsache ist, der Glanz bleibt.


Bewertung: Ø 3,2 (67 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Was tun bei Haarausfall?

Was tun bei Haarausfall?

Wenn man Haare verliert ist das nicht angenehm. Besonders Frauen haben ein großes Problem mit dieser Tatsache. Erfahren Sie mehr.

weiterlesen

User Kommentare