Puder für Fältchen und Mitesser

Wenn man Fältchen oder Unreinheiten hat, sollte im Bezug auf das Puder einiges beachtet werden, denn sonst können diese Problembereiche durch den Einsatz des Puders verstärkt werden. Für jedes Hautproblem bzw. für jede Veränderung gibt es ein spezielles Make-up und Puder, das diese kaschiert und das Erscheinungsbild verbessert.

Kaschieren mit PuderPuder kann zur Kaschierung von Fältchen und Mitesser eingesetzt werden. (Foto by: lenetssergey / Depositphotos)

Wenn man kleine Fältchen hat (Augenbereich, Mundwinkel) setzen sich die meisten Pudervarianten in diesen fest und bildet in dem Bereich kleine Krümel. Dadurch werden die Falten von dem Gesicht hervorgehoben und sind deutlich erkennbar. Es ist daher ratsam, dass man, mit dem Puder sehr sparsam umgeht und diese betroffenen Bereiche kaum mattiert oder ein spezielles Puder verwendet, das die Haut nicht zusätzlich trockener wirken lässt.

Sollten sich Mitesser gebildet haben, ist es empfehlenswert diese vorher mit einem Abdeckstift zu behandeln und anschließend das Puder mit einem Wattepad ganz vorsichtig aufzutragen. Durch diese Methoden, lassen sich die Unreinheiten zusätzlich wirkungsvoll kaschieren.

Wenn man eine großporige Haut hat sollte man Puderrouge verwenden, denn diese Substanz bzw. die Pigmente setzen sich nicht bzw. kaum in der Haut ab. Daher werden die Poren nicht verstärkt und fallen daher kaum auf. Generell gilt, dass der Puder mit einem Naturpinsel verteilt werden sollte.

Frau mit PinselBei der Anwendung von Puder sollten einige Punkte beachtet werden. (Foto by: mysticlight / Depositphotos)

Wichtige Tipps

  • Wenn man Fältchen oder Unreinheiten hat, sollte man das Gesicht immer mit speziellen Pflegeprodukten reinigen und säubern.
  • Feuchtigkeit ist bei einer Haut, die einige Fältchen hat sehr wichtig und daher sollte man nicht vergessen, diese mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Für kleine Unreinheiten gibt es spezielle Pflegeprodukte, die man anwenden und somit die Poren verkleinern kann.
  • Zudem ist es wichtig, dass man eine Grundierung bzw. ein Make-up auswählt, das die Haut nicht zusätzlich beschwert. Man sollte kleine Unreinheiten (Mitesser) mit einem deckenden Compact Make-up behandeln, am besten in einer fester und cremigen Konsistenz.
  • Wenn das Make-up eingeklopft wird, kann man eine zusätzliche Verbesserung der Poren erreichen.
  • Allgemein ist es wichtig, dass das Puder die gleiche Farbe wie die Grundierung hat und dass man sparsam mit diesem umgeht.
  • Am besten wird es mit einem speziellen Pinsel auf das Gesicht aufgetragen.
  • Auf dem Markt gibt es spezielle Feuchtigkeitspuder die einen sehr natürlichen Effekt haben und bei trockener Haut (Fältchen) sehr empfehlenswert sind.
  • Die Haut im Augenbereich ist sehr empfindlich und trocken und daher sollte das Puder nie direkt bis an das Auge auftragen werden.
  • Bei kleinen Fältchen sollte auf keinem Fall ein Bräunungspuder (Terracotta Puder) verwendet werden, denn durch die Glanzpigmente können diese betont werden.

Bewertung: Ø 3,0 (6 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wimpernzange richtig anwenden

Wimpernzange richtig anwenden

Wer eher zarte, gerade Wimpern hat, kann auf ein kleines, sehr nützliches Hilfsmittel zurückgreifen: die Wimpernzange.

weiterlesen

User Kommentare