Kaugummi kauen macht schlank?

Kaugummi kauen genießt seit einiger Zeit den Ruf, dass er beim Abnehmen helfen soll. Das klingt fast zu einfach, um tatsächlich wahr zu sein. Doch was genau ist dran an diesem Mythos? Wir klären an.

Kaugummi kauenKaugummi kann dabei helfen den Heißhunger zu stillen. (Foto by: imagepointfr / Depositphotos)

Was Kaugummi kauen mit dem Körper macht

Zunächst gilt es zu wissen, was beim Kaugummi kauen eigentlich mit dem Körper passiert. Allein durch das ständige Bewegen der Kaumuskulatur findet natürlich grundsätzlich eine Verbrennung von Kalorien statt. Allerdings ist dies im Gesamten eher vernachlässigbar.

Viel wichtiger ist aber die Tatsache, dass das Gehirn durch den Kauvorgang positive Signale im Sättigungszentrum erhält. Wer Kaugummi kaut, hat also oft mit weniger Hungergefühl zu kämpfen. Langfristig kann sich das tatsächlich positiv auf das Abnehmen auswirken.

Die Auswirkungen im Detail

Es lässt sich also sagen, dass Kaugummi kauen tatsächlich schlank machen kann. Die Auswirkungen sind jedoch sehr gering und eignen sich höchstens als Ergänzung zu einem bestehenden Ernährungs- und Trainingsprogramm. Eine Studie hat festgestellt, dass Probanden pro Tag etwa 67 Kalorien pro Tag einsparten, was im Monat über 2.000 Kalorien entspricht.

Dauerhafte Ernährungsumstellung bleibt weiterhin wichtig

Ob mit oder ohne Kaugummi, letztlich ist es unumgänglich, seine Essensgewohnheiten dauerhaft umzustellen, um auch erfolgreich abnehmen zu können. Frische und gesunde Lebensmittel und möglichst keine Fertignahrung oder Fast Food sind hier zu empfehlen.

Kaugummi kann zwar beim Unterbinden von Heißhungerattacken helfen, letztlich ist jedoch trotzdem Disziplin beim Abnehmen gefragt. Es handelt sich also leider nicht um ein neues Wundermittel beim Kampf gegen die Kilos.

Nicht jeder Kaugummi ist dem Abnehmen zuträglich

Zuckerfreier KaugummiDie zuckerfreie Kaugummi Variante sollte bevorzugt werden. (Foto by: jirkaejc / Depositphotos)

Wer gerne Kaugummi kaut und dies als Ergänzung zur Gewichtsabnahme nutzen möchte, sollte unbedingt auch darauf achten, den richtigen Kaugummi zu wählen. Denn nicht jede Art ist einer Diät zuträglich. Kaugummi mit Zucker kann sogar noch zu mehr Gewicht führen, da die darin enthaltenen Kohlenhydrate vom Körper relativ einfach und schnell in Fettpolster verwandelt werden können.

Beim Kauf ist also stets darauf zu achten, dass der Kaugummi keinerlei Zucker enthält, auch nicht in Form von Glukosesirup oder Fruchtzucker. Glücklicherweise ist dies aber bei den meisten Verpackungen sehr deutlich gekennzeichnet. Wer also vor dem Kauf etwas genauer hinsieht, sollte hier keine Probleme bekommen.

Fazit und Empfehlung

Angesichts der eher geringen Effekte fällt es schwer, Kaugummi zum Abnehmen tatsächlich zu empfehlen. Doch gerade bei zuckerfreien Varianten sind in jedem Fall keine negativen Auswirkungen zu erwarten. Daher darf es jeder gerne einmal selbst probieren. Wer dadurch mit weniger Hunger zu kämpfen hat und die Lust auf Süßes besser kontrollieren kann, darf gerne dabei bleiben. Die gesparten Kalorien fallen zwar kaum ins Gewicht, doch letztlich zählen natürlich auch kleine Beträge.

Wer jedoch mit Kaugummi kauen große Erfolge in kurzer Zeit erwartet oder es gar als einzige Methode zum Abnehmen verwenden möchte, wird davon stark enttäuscht sein.


Bewertung: Ø 4,3 (20 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Ist Bio gesünder?

Ist Bio gesünder?

Die biologische Landwirtschaft nutzt dem ganzen Ökosystem, doch sind diese Lebensmittel auch gesünder als konventionelle?

weiterlesen
Kaffee macht schlank?

Kaffee macht schlank?

Ein paar Tassen Kaffee pro Tag und schon sollen die Pfunde purzeln? Was ist nun dran an der These, dass wir mit Kaffee schneller abnehmen.

weiterlesen

User Kommentare