Faltenbehandlung

Falten sind die Zeichen der Zeit. Viele Menschen sehen die Lösung, um sich von Falten zu befreien und wieder jünger zu wirken, in einer Faltenbehandlung.

FaltenbehandlungEine Faltenbehandlung hilft die Haut zu glätten und zu straffen. (Foto by: michaeljung / Depositphotos)

Für welche Faltenbehandlungs-Methode man sich auch entscheidet, vorab sollte eine dermatologische Untersuchung den Hautzustand feststellen. Manche Dermatologen bieten Faltenbehandlungen an, ansonsten kommen Schönheitskliniken, Kosmetikstudios oder Heilpraktiker infrage.

Wichtig: Eine gute Recherche über die zur Auswahl stehenden Fachärzte oder Kliniken sowie Kosmetikstudios und deren Erfahrungen ist unbedingt erforderlich!

Laser-Faltenbehandlung

Eine Laser-Faltenbehandlung kann auch in einem versierten Kosmetikstudio ausgeführt werden. Da es bei einer Laserbehandlung zu Komplikationen kommen kann, ist es unbedingt erforderlich, die behandelnde Kosmetikerin, den Dermatologen oder Facharzt mit Bedacht nach ihren Erfahrungen zu wählen.

Bei der Behandlung werden die obersten Hautschichten mittels Laser (Beispiel CO2 Laser) abgetragen, auch die Fältchen. Der Effekt ist eine regelmäßige, frisch aussehende Haut. Die Kosten der Laser-Behandlung richten sich nach dem Aufwand und liegen zwischen 500 und 2.000 Euro.

Faltenunterspritzung

Bei einer Unterspritzung der Falten werden unterschiedliche Substanzen in die Haut injiziert und damit die Falten quasi aufgepolstert. Für alle Faltenunterspritzungen ist eine spezifische Ausbildung erforderlich, Kosmetikerinnen dürfen diese Behandlungen nicht ausführen.

Botox

Botox (Botulinumtoxin-A) sorgt für eine Erschlaffung der angespannten Gesichtsmuskulatur, wodurch erst die Falten entstehen. Botox wird vom Körper wieder abgebaut, darum muss die Unterspritzung nach ein paar Monaten wieder erfolgen. Die Kosten liegen pro Sitzung zwischen 250 bis 400 Euro.

Füllmaterialien

FaltenunterspritzungEs gibt verschiedene Arten der Faltenbehandlung, von Botox bis über eine Peelingbehandlung. (Foto by: poznyakov / Depositphotos)

Werden Füllmaterialien in die Haut injiziert, spricht man von Aufpolsterung. Verwendet werden natürliche Substanzen wie Kollagen oder Hyaloronsäure oder künstliche Substanzen wie Artecoll oder Dermative. Der Vorteil der künstlichen Substanzen liegt in der dauerhaften Haltbarkeit. Die Kosten der Faltenunterspritzungen liegen je nach Material und Aufwand zwischen 150 und 400 Euro.

Hautabschleifung

Hierbei werden die obersten Hautschichten mittels Peeling mit kleinsten Körnern unter einem Luftstrom abgetragen. Das Gesamtbild der Haut wird ebenmäßiger und man wirkt jünger. Die Behandlung wird je nach Tiefe unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose ausgeführt, es kann zu Komplikationen und Nebenwirkungen kommen.

Allerdings wird das Abschleifen der Haut auch eher für die Entfernung von Narben, Tätowierungen oder Muttermalen und Altersflecken angewendet. Zumeist sind mehrere Sitzungen für ein gutes Ergebnis nötig, die Kosten für eine Sitzung werden mit ca. 25 Euro beziffert.

Peelingbehandlung

Bei der Peelingbehandlung werden verschiedene Methoden je nach Peeling unterschieden:

  • Das oberflächliche Peeling
  • Das mittlere Peeling
  • Das tiefe Peeling

Seit es chemische Peelings gibt, werden oberflächliche oder tiefe mechanische Peelings kaum mehr angewendet. Peelings können beispielsweise auch im Dekolletébereich oder am Hals eingesetzt werden.

Vor und Nachbehandlung sind bei einem Peeling einzuhalten, die Vorgangsweise wird ganz nach den Wünschen des Patienten und den Möglichkeiten gerichtet. Es ist wichtig, sich immer gut zu informieren, bevor man sich für ein Peeling entscheidet. Die Kosten sind nicht einfach zu beziffern, zu viele Verfahren werden angeboten. Zwischen 40 und 2.000 Euro können an Kosten anfallen.

Weitere Informationen zur Faltenbehandlung

Das Angebot auf dem Gebiet Faltenbehandlung ist enorm, Ärte oder Dermatologen (eine Liste aller österreichischen Ärzte befindet sich auf unserer Website) können über zahlreiche Behandlungsformen informieren. Auch in Büchern und Broschüren kann vieles nachgelesen werden. Tipp: Bevor man sich für eine Faltenbehandlungsmethode entscheidet, ist es wichtig, erfahrenen Ärzte oder KosmetikerInnen zu suchen und Beratungsgespräche zu führen. Auch wenn es sich nicht immer um invasive Eingriffe handelt, Nebenwirkungen sind in vielen Fällen zu erwarten.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Permanent-Make-up

Permanent-Make-up

Als Permanent Make-up bezeichnet man eine Methode Konturen im Gesicht wie Augenbrauen oder Lippen auf Dauer kosmetisch tätowieren zu lassen.

weiterlesen
Ohrenkorrektur

Ohrenkorrektur

Die Ursache für abstehende Ohren ist oft genetisch bedingt. Dadurch entsteht eine Asymmetrie im Gesicht.

weiterlesen
Nasenkorrektur

Nasenkorrektur

Manche finden ihre Nase zu groß, andere zu klein, wieder andere mögen den Buckel nicht oder die Asymmetrie ihrer Nase. In den meisten Fällen wird eine Nasenkorrektur vorgenommen.

weiterlesen
Lippenkorrektur

Lippenkorrektur

Volle Lippen gelten als Sinnbild der Jugend, der Sinnlichkeit. Im Alter nehmen die Fettzellen im Gesicht ab, auch in den Lippen. Möglichkeiten, sich die Lippen unterspritzen zu lassen gibt es einige.

weiterlesen

User Kommentare