Laufen und Joggen für Anfänger

Laufen ist eine beliebte Mehtode um sich kostengünstig sportlich zu betätigen. Es kann fast überall ausgeführt werden. Dennoch ist es gerade für Anfänger oft schnell enttäuschend, wenn man zu schnell zu viel will.

Laufen und Joggen für Anfänger Aller Anfang ist schwer. Gerade beim Laufen muss man auch die Einstellung anpassen. (Foto by: AllaSerebrina / Depositphotos)

Laufen ist eine der leichtesten Methoden um sich sportlich zu betätigen. Man brauch dafür außer gutem Schuhwerke kaum Geld auszugeben, keine teuren Geräte und kein Fitnessstudio. Meist verlässt man dafür einfach das Haus oder die Wohnung und beginnt die Reise um den Block, durch den nächsten Park, und wieder zurück.

Dennoch ist es nicht so einfach wie man es sich oft vorstellt. Gerade Anfänger geben es schnell wieder auf, da es auch viel mentale Einstellungen bedarf. Laufen passiert nämlich nicht nur mit dem Körper, sondern auch mit dem Kopf.

Wer zu schnell zu viel von sich selbst verlangt, wird schnell an die eigenen Grenzen stoßen. Dann sind Enttäuschung und Entmutigung vorprogrammiert.

Die Lauf-Geh-Methode

Gerade für Anfänger kann diese Methode besonders für die Motivation wichtig sein. Dabei wird immer wieder zwischen Laufen und Gehen abgewechselt. Das Gehen ist jedoch nicht dazu da um zu verschnaufen, sondern kleine Pausen einzulegen, wenn man noch fit ist. Doch selbst mit dieser Methode muss man erst etwas ausprobieren, bis man die richtige Geschwindigkeit für sich gefunden hat.

  • Für Anfänger
    wird empfohlen zuerst 10-30 Sekunden zu laufen, dann 1-2 Minuten zu gehen und das für die gewünschte Dauer des Trainings immer wieder zu wiederholen. Mit jedem Training kann das dann gesteigert werden, bis man besser in Form ist und sich der Körper daran gewöhnt.
  • Jene mit etwas Erfahrung
    im Laufen können schon mit 1-5 Minuten Laufen beginnen und dann 1-2 Minuten Pause einlegen.

Ein Ziel setzten

Einer der größten Fehler vieler Leute ist sich ein zu hohes Ziel zu setzen. Gerade wenn man untrainiert ist, sollte man ein gemäßigtes Tempo einlegen, das für eine Weile halten und dann kann es bei späteren Versuchen gesteigert werden. Für viele ist es eine besondere Motivation eines Tages bei einem Marathon mitzulaufen. Ein solches Ziel kann für viele ein wichtiger Antrieb sein und ist in vielen Fällen kein unrealistisches Ziel.

einen Marathon laufen Für viele ist es ein besonderes Ziel eines Tages bei einem Marathon oder Frauenlauf mitzumachen. (Foto by: Wavebreakmedia / Depositphotos)

Mit Freunden laufen gehen: Ja oder Nein?

Mit Freunden macht fast alles mehr Spaß. Doch gerade wenn man mit dem Laufen beginnen möchte, kann es stressig sein sich mit den Freunden ständig zu messen und unter dem Gefühl zu leiden mit ihnen mithalten zu müssen. Dieser Stress kann dann sehr schnell entmutigend werden und die Motivation vollständig in den Sand setzen.

Zu Beginn ist es vermutlich keine schlechte Idee alleine laufen zu gehen, auf die eigene Atmung und den Körper zu hören und sich zurecht zu finden. Später, wenn man sich wohler fühlt, kann man auch leichter Konversationen beim gemütlichen Joggen halten ohne in Stress zu verfallen.

Muskelkater tut gut?

Ist man vor allem den Sport nur vom Zuschauen gewohnt, wird man schnell den Körper an neue Grenzen bringen. Zu spüren bekommt man das meist am nächsten Tag in Form von einem Muskelkater und überraschenden Wadenkrämpfen (dabei hilft die Einnahme von Magnesium).

Doch so ein Muskelkater ist zu Beginn ein gutes Zeichen, dass man sich verbessert und die Muskeln vergrößert. Je mehr man trainiert, desto mehr wird sich der Körper anpassen und desto weniger wird man darunter leiden müssen.

Richtiges Schuhwerk

Laufschuhe Die richtigen Schuhe sind das A und O. Hier sollten keine Kosten gespart werden! (Foto by: halfpoint / Depositphotos)

Wie schon zu Beginn gesagt, muss man nicht viel Geld in Geräte investieren. Jedoch sollte man ruhig etwas Geld in bequeme Schuhe stecken. Zwar gilt das nicht nur beim Laufen, aber ganz besonders dafür. Wer nicht genau weiß, wo man da am Besten beginnt, der kann sich jederzeit in einem Sportfachgeschäft darin beraten lassen. Die Auswahl reicht von Schuhen für Asphalt bis hin zu Waldboden und bietet je nach Marke auch verschiedene Schnitte an, die man in Ruhe durchprobieren sollte.

Übrigens sollte man auch die Socken nicht vergessen. Kaum etwas stört beim Laufen so sehr, wie eine verrutschte Socke, bis man sich die Ferse aufreibt. Autsch, das muss nicht sein.

Etwas für die Ohren

Ob man nun lieber auf die Natür hört, oder gerne Musik zum Laufen hört, ist natürlich jedem überlassen. Musikalisch gibt es eine riesige Auswahl an Playlists, die speziell für jede Geschwindigkeit des Laufens ausgelegt sind. Noch dazu bietet sich eine ganze Reihe an Apps, die Laufen und Joggen mit Geschichten spielerisch begleiten. Selbst Hörbücher sind für viele eine beliebte Option, jedoch sollte man gerade als Anfänger nicht zu schnell die Konzentration verlieren und noch etwas auf die Zeit und Ausdauer achten. Was einem am Ende gefällt, muss man selbst durchprobieren.

 


Bewertung: Ø 4,8 (5 Stimmen)

Autor: Lisa Maria Pichler
Infos zum Autor: Redakteurin bei fitundgesund.at
Erstellt am: 22.04.2020
Überarbeitet am: 23.04.2020

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

So besiegt man das Nachmittags-Tief

So besiegt man das Nachmittags-Tief

Sich nachmittags ins Bett zu werfen und ein zu schlafen ist oftmals zwar verführerisch, jedoch genau das Falsche. Es gibt etwas besseres.

weiterlesen
Verbrennt Morgensport mehr Kalorien?

Verbrennt Morgensport mehr Kalorien?

Ein vielen bekannter Tipp zum Abnehmen ist der Sport zu früher Morgenstunde. Frühstück auslassen und Laufschuhe an. Hilft das wirklich?

weiterlesen
Blasen vermeiden: 5 Tipps

Blasen vermeiden: 5 Tipps

Wanderer und Läufer kennen sie zu gut: Die schmerzhaften Blasen auf den Füßen. Wir haben 5 Tipps, wie man hier vorbeugen kann.

weiterlesen
Laufen trotz Sommerhitze

Laufen trotz Sommerhitze

5 Tipps zum gesunden Laufen auch bei sommerlichen Temperaturen. Was man neben Trinken und Hitze noch alles beachten muss.

weiterlesen

User Kommentare