Tipps für einen flachen Bauch

Den Traum vom schön geformten Körper gibt es seit Menschengedenken. Wer mit sich und seinem Körper nicht zufrieden ist, sollte sich die Frage nach dem Warum stellen, denn nur wer mit sich und seinem Körper zufrieden ist, ist auch glücklich.

Gesunde Ernährung für flachen BauchUm den Stoffwechsel anzukurbeln, sollte auf eine ballaststoffreiche Kost geachtet werden. (Foto by: marrakeshh / Depositphotos)

Auf die Ernährung kommt es an

Die Ernährung hat einen großen Einfluss auf den gesamten Körper. Sie ist verantwortlich für das allgemeine Wohlbefinden, Gesundheit und Figur, also auch für einen flachen Bauch. Eine falsche Ernährung kann fatale Auswirkungen haben. Man ist zu dick und fühlt sich nicht mehr wohl. Dagegen helfen Ernährungsumstellung und Bewegung.

Bei Gewichtsproblemen hilft es nicht, wenn man gar nichts mehr isst. Das reduziert zwar das Gewicht, lässt aber Haut und Muskeln erschlaffen. Gesundes Abnehmen heißt, ausgewogen und vitaminreich zu essen.

Die Straffung des Bindegewebes und der Haut. Sie tragen zur Zellerneuerung bei und geben dem Körper lebenswichtige Stoffe. Um den Stoffwechsel und die Verdauung zu fördern, sollte auf eine ballaststoffreiche Kost geachtet werden und man sollte keine blähenden Speisen wie zum Beispiel Hülsenfrüchte oder Fertiggerichte essen.

Außerdem ist viel trinken angesagt. Am besten mindestens 1,5 Liter täglich.

Wer abnehmen möchte, sollte auch auf die tägliche Kalorienzufuhr achten. Wichtig ist weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als der Körper verbraucht. Mithilfe eines Kalorienrechners kann der tägliche Bedarf ermittelt werden.

Übungen für einen flachen Bauch

Frau misst ihren BauchumfangMit einigen Übungen und richtiger Ernährung kann das Ziel von einem flachen Bauch erreicht werden. (Foto by: yuriyzhuravov / Depositphotos)

Wenn man mit seiner Figur annähernd zufrieden ist und nur ein kleiner Bauch das Gesamterscheinungsbild trübt, kann man ihn mit der Kleidung sicher kaschieren, aber das hilft nicht wirklich viel. Um einen flachen Bauch zu haben, muss man schon einiges dafür tun.

  • Körperliche Bewegung ist neben der richtigen Ernährung ebenso wichtig um zu einem flachen Bauch zu kommen. Wenn man täglich morgens Situps bei geöffnetem Fenster macht, ist das schon einmal ein kleiner Anfang, der aber nicht ausreicht. Es muss nicht immer das Fitnessstudio sein, man kann viel für seine Traumfigur auch zu Hause und am Arbeitsplatz tun.
  • Bauch reduzierende und Bauch straffende Übungen können den gewünschten Effekt bringen. Das geht aber nicht von heute auf morgen.
  • Ein regelmäßiges Training zu Hause bringt den flachen Bauch mit der Zeit. Liegestütze bei geradem Rücken stärken Schultern, Brust und Trizeps. Sie stärken die Bauchmuskeln und verbrennen zudem Fett. Gezielte Bein- und Hüftbewegungsübungen, bei denen man auf dem Rücken liegt, bewirken bei regelmäßiger Übung einen flachen Bauch, da auch hier die Muskeln gestärkt werden.
  • Ausdauertraining wie Laufen, Radfahren, Schwimmen und Treppensteigen sind besonders geeignet, um dem Bauch zu seiner richtigen Form zu verhelfen. Schon 20 bis 30 Minuten täglich sind ausreichend. In der Regelmäßigkeit liegt der Erfolg. Das stärkt zugleich auch die Gesundheit allgemein.

Hier findet Ihr passende Übungen für einen flachen Bauch:

Bauchmassagen

Wenn der Bauch endlich flacher geworden ist, ist meist auch die Haut etwas schlaffer geworden. Dagegen wirken Bauchmassagen besonders gut:

Man nimmt eine Hautpartie zwischen Zeigefinger und Daumen, zieht sie ein wenig und lässt sie wieder los. So verfährt man mit dem ganzen Bauch. Das regt die Durchblutung an, das Bindegewebe kann sich erneuern und die Haut wird straffer.

Hat man endlich sein Ziel erreicht und der Bauch ist flacher geworden, sollte man sich nicht auf diesem Erfolg ausruhen. Allzu schnell kommt es sonst zum gefürchteten JoJo-Effekt. Es wäre empfehlenswert, die neuen Verhaltensformen, wie gesunde Ernährung, Sport und viel Bewegung beizubehalten. Sie halten fit und lassen es nicht wieder soweit kommen, dass der Bauch nicht mehr flach ist. Durchhalten ist angesagt!


Bewertung: Ø 3,2 (22 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schön mit Öl: Was Beauty-Öle alles können

Schön mit Öl: Was Beauty-Öle alles können

Beauty-Öle liegen im Trend, denn sie besitzen hautpflegende und hautverjüngende Eigenschaften. Außerdem steigern sie das Wohlbefinden. Doch was sollte bei der Anwendung beachtet werden?

weiterlesen

User Kommentare