Torso-Twist im Grätschsitz mit Theraband

Diese Übung Torso-Twist dient vor allem zum Aufbau und zur Stärkung der schrägen Bauchmuskulatur. Hierfür wird ein Theraband benötigt.

Als Equipment für die Trainingsübung Torso-Twist mit Grätschsitz wird eine Unterlage (Gymnastikmatte) sowie ein Theraband benötigt. Die Übung lässt sich ganz einfach zuhause oder im Fitnessstudio ausführen. Die Übung sollte langsam durchgeführt werden. Um sichtbare Erfolge zu erzielen ist ein regelmäßiges Training wichtig.

Startposition

  1. Grätschsitz, dabei wird das Theraband um die rechte Fußsohle gelegt.
  2. Mit den Händen die beiden Enden fassen.
  3. Die Handflächen zeigen nach oben.
  4. Band auf Zug bringen.

Übung

  1. Verschrauben Sie den Oberkörper gegen den Widerstand des Bandes zur linken Seite.
  2. Das Becken bleibt dabei fixiert.
  3. Kehren Sie langsam wieder in die Startposition zurück.

Nach dem letzten Satz die Übung auf der anderen Seite ausführen.

Cardiobreak

1 Minute: Schnurspringen, Kniehebelauf oder Hampelmann springen am Platz.

Spezialkick

In der Endposition noch zwei kurze Endkontraktionen ausführen und erst dann zurück in die Startpostion kommen.


Bewertung: Ø 2,0 (1 Stimme)

Autor: MSc Health and Fitness (Universität Salzburg) Verena Hirzenberger
Infos zum Autor: Personal Fitness Coach
Erstellt am: 10.10.2016
Überarbeitet am: 21.05.2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallele Kniebeugen sind perfekte Übungen, um die Muskulatur im oberen Bein- und Pobereich zu trainieren und zu straffen.

weiterlesen
Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Der Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag ist eine Erweiterung des normalen Standard-Crunch. Dabei wird die schräge Bauchmuskulatur trainiert.

weiterlesen
Crunch

Crunch

Der Crunch gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Übungen im Fitnessbereich - und das nicht ohne Grund.

weiterlesen

User Kommentare