Superman-Flug auf dem Physioball

Das Gesäß als auch der Rücken werden beim Superman-Flug trainiert. Als Equipment wird ein Physioball benötigt.

Die Bezeichnung für diese Übung kommt von der Ähnlichkeit mit der Flughaltung des Superhelden "Superman". Die klassische Rückenübung ist aus der Physiotherapie und Krankengymnastik bekannt. Diese Variante der klassischen Rückenübung wird mithilfe von einem Physioball durchgeführt. Hauptsächlich werden hierbei die zwei Rückenstrecker sowie der große Gesäßmuskel trainiert.

Startposition

  1. Bauchlage auf dem Physioball einnehmen
  2. Beine strecken, leicht öffnen
  3. Füße aufstellen (Zehen untergestellt)
  4. Rechten Arm in der Verlängerung des Körpers vorstrecken
  5. Linker Arm entlang des Körpers lang strecken
  6. Der Blick ist auf den Boden gerichtet

Übung

  1. Ziehen Sie den rechten und linken Arm gleichzeitig nach oben, Pose kurz halten, wieder absenken.
  2. Armposition wechseln, also den linken Arm in der Verlängerung der Körpers vorstrecken und den rechten Arm entlang des Körpers strecken.

Spezialkick

Die Übung wird intensiver wenn während der Ausführung Widerstand in jeder Hand ein schwerer Gegenstand (Buch) gehalten werden muss.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Autor: MSc Health and Fitness (Universität Salzburg) Verena Hirzenberger
Infos zum Autor: Personal Fitness Coach
Erstellt am: 10.10.2016
Überarbeitet am: 21.05.2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallele Kniebeugen sind perfekte Übungen, um die Muskulatur im oberen Bein- und Pobereich zu trainieren und zu straffen.

weiterlesen
Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Der Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag ist eine Erweiterung des normalen Standard-Crunch. Dabei wird die schräge Bauchmuskulatur trainiert.

weiterlesen
Crunch

Crunch

Der Crunch gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Übungen im Fitnessbereich - und das nicht ohne Grund.

weiterlesen

User Kommentare